Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 614 Antworten
und wurde 19.762 mal aufgerufen
 Lions-Stammtisch
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 41
Hedge Fund Offline

NHL-Legende


Beiträge: 1.039

18.03.2003 15:44
#106 RE:Söldner der Lüge Antworten

In Antwort auf:
- die usa unterstützt und bildet terroristen aus
- die usa ist unter der führung von bush ein unberechenbares land
- die usa besitzt biolog. und chem. waffen

wann greifen wir an?


Mit dieser Aussage hast du dich von jeglichen seriösen Diskussion soweit entfernt, dass du gerade auf der Sonne eigentlich verbrennen müßtest (nicht persönlich nehmen). Aber so ein Vergleich ist für mich nur ein Beleg, dass es eine Amerika-Hetze in großem Ausmaße hier in Deutschland gibt für die man sich nur gegenüber den amerikanischen Bürger entschuldigen muss.


ALLEZ Aiello ALLEZ!

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

18.03.2003 15:45
#107 RE:Söldner der Lüge Antworten

In Antwort auf:
Aber wenn der Irak die Möglichkeiten hätte


was hegst du denn da für zweifel dran??? natürlich kann der irak alle länder einnehmen und besetzen, denn der irak hat "schmutzige" atomwaffen, biologische und chemische waffen bzw. massenvernichtigungswaffen!!!!

In Antwort auf:
dann hätte er schon den gesamten Nahen Osten eingenommen und der Irak würde am liebsten in die USA einmaschieren, wenn er denn die Möglichkeit dazu hätte.


amerika macht das land platt, weil es eben den gesamten nahen osten gerade überlaufen hat, und gerade die usa überfallen will.

hast du eigentlich auch noch andere argumente als "hätte", "wenn" und "würde"???

man, glaubst du eigentlich selbst, was du da schreibst. welches dünne brett bohrst du denn da an????

Dennis-ETCC Offline

NHL-Star


Beiträge: 959

18.03.2003 15:50
#108 RE:Söldner der Lüge Antworten

@bapho: also meinst du nicht, das der irak, FALLS ALLE waffen gefunden würden und die inspektoren wieder abziehen WIEDER heimlich aufrüstet?
_________________________________________________

mick Offline

Alteuropäer


Beiträge: 1.783

18.03.2003 15:50
#109 RE:Söldner der Lüge Antworten

Der „rauchende Colt“ im Irak fehlte Bush auch beim letzten Ultimatum
Von Thomas Borchert, dpa =
Hamburg (dpa) - Der Irak besitze und verstecke „einige der
tödlichsten Waffen, die jemals erdacht worden sind“, begründete US-
Präsident George W. Bush am Dienstag den nun als sicher geltenden
militärischen Angriff gegen Bagdad. Den seit Beginn der Irak-Krise im
Herbst von der Weltöffentlichkeit erwarteten „rauchenden Colt“, einen
schlagenden Beweis für die Existenz irakischer
Massenvernichtungswaffen oder andere akuten Bedrohungen für die USA
und weitere Länder aber konnte der Mann im Weißen Haus auch bei
seiner wahrscheinlich letzten Rede vor dem Krieg nicht präsentieren.
Nichts aber hätten Bush und seine wenigen Verbündeten, mit dem
britischen Premierminister Tony Blair und dem spanischen
Regierungschef José María Aznar an der Spitze, wohl dringender
gebraucht als eine „smoking gun“, um eine zunehmend skeptischer
werdende Weltöffentlichkeit doch noch für einen Militärschlag zu
gewinnen.
An Anläufen fehlte es nicht. So verkündete Bush zum Auftakt der
eigenen Kriegsdrohungen Richtung Irak im Vorjahr, Saddam Hussein sei
„noch ein Jahr“ vom Bau einer Atombombe entfernt. In seiner Rede vom
Dienstag erwähnte der Präsident dieses Argument nur noch diskret,
versteckt in einer Bemerkung: „Eines Tages“ könnten chemische,
biologische und nukleare Waffen durch den Irak in die Hände von
Terroristen gelangen und hunderttausenden Menschen in den USA und
anderswo den Tod bringen.
Hier packte Bush fast alles in einen Satz, was die US-Führung
überhaupt an Bedrohungsszenarien in Sachen Irak präsentierte. Aber
auch die von Washington behauptete Zusammenarbeit zwischen Saddam
Hussein und dem Terrornetzwerk Al Kaida erwies sich nicht als der
erhoffte Durchbruch. Hans Blix, Chef der UN-Kontrolleure im Irak,
widersprach im Januar ausdrücklich einer Behauptung von Bush zu
angeblichen Beweisen für eine Zusammenarbeit zwischen dem Irak und Al
Kaida. Es gebe „keine überzeugenden Anzeichen“ dafür, meinte der
Schwede.
Bei gleicher Gelegenheit erklärte Blix auch Äußerungen von US-
Außenminister Colin Powell für nicht stichhaltig, wonach Bagdad nach
Erkenntnissen der UN-Kontrolleure Waffenmaterialien versteckt oder
ins Ausland geschafft habe. „Mir liegen solche Erkenntnisse nicht
vor“, konstatierte der oberste Waffenkontrolleur.
Was immer die Irak-Strategen der US-Regierung und ihrer
Verbündeten mit Großbritannien an der Spitze an häufig wechselnden
Argumenten über die Gefährlichkeit des irakischen Waffenarsenals
präsentierten, verpuffte weitgehend. So bei einer vom britischen
Premierminister Tony Blair im Herbst vorgelegten „Geheimdienststudie“
mit angeblichen Beweisen für die Existenz einsatzfähiger biologischer
Kampfstoffe.
10 der 19 Seiten erwiesen sich als übernommen aus frei verfügbaren
wissenschaftlichen Arbeiten, die zum Teil 12 Jahre alt und komplett
überholt waren. Der 29-jährige Ibrahim al-Marashi aus Kalifornien
erkannte ganze Passagen einer von ihm noch als Student verfassten
Arbeit wieder. Erst fühlte er sich geschmeichelt, dann eher bestürzt:
„Künftig werde ich misstrauischer sein, wenn ich etwas vom britischen
Geheimdienst lese. Die haben sogar meine Fehler drin gelassen.“
dpa tb xx rb


gruß, mick (bekennender alteuropäer)

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

18.03.2003 15:54
#110 RE:Söldner der Lüge Antworten

@dennis,


der irak würde dann nichts anderes machen, als die meisten anderen länder auf diesem globus auch!!!!!!!

wenn der irak platt ist, gucken wir mal, wo wir weiter machen können??? wo gibt es denn noch ein paar interessante rohstoffe und wer ist "klein" genug, dass er nicht widerstand leisten kann. und zum glück gibt es ja auch in jedem land terroristen, da hat man dann ja auch eine begründung!!!!

Hedge Fund Offline

NHL-Legende


Beiträge: 1.039

18.03.2003 15:54
#111 RE:Söldner der Lüge Antworten

In Antwort auf:
zu 2. bekommt irak seit über 10 jahren fast nichts mehr an medizin und ähnlichem wegen uno sanktionen.

Die Sanktionen der UN gibt es wohl nicht ohne Grund. Schon mal drüber nachgedacht? Du bist doch so überzeugt von der UN, oder nicht!? Du glaubst doch wohl nicht, dass es der Gesamtbevölkerung besser gehen würde, wenn Saddam mehr Geld mit dem Öl machen würde. Dann hätten wir höchstens ein paar mehr Angriffskriege seitens des Iraks erlebt. Der hätte das ganze Geld doch höchstens selbst verpraßt oder in das Militär gesteckt. Wahrscheinlich hätte Saddam dann auch schon die Atombombe. Na dann, Gute Nacht!

In Antwort auf:
zu 3. ein ganz klares JA, wenn es sonst kein öl mehr gibt findet sich da schon ein grund. wie schnell amerika
einen fallen lässt wenn man im weg steht haben wir ja mitbekommen

Sorry für den Ausdruck, aber blablabla...DUMMES LINKES SOZIGESCHWÄTZ,

Als ob die USA aus Spaß an der Freud mal einen Krieg um Öl anfängt...des hätte die USA deutlich einfacher gehabt...und auch viel kostengünstiger...


ALLEZ Aiello ALLEZ!

Dennis-ETCC Offline

NHL-Star


Beiträge: 959

18.03.2003 15:57
#112 RE:Söldner der Lüge Antworten

@mick: man kann die "neutrale" haltung von thomas borchert quasi herauslesen!

fehlt bloß noch einer, der die these aufstellt die amis hätten den WTC-anschlag selbst geplant um im irak einmarschieren zu können um dadurch an öl zu kommen! *kopfschüttel*

saddams anhängerschaft weltweit wächst von tag zu tag!der guuuuuude diktator.
_________________________________________________

Dennis-ETCC Offline

NHL-Star


Beiträge: 959

18.03.2003 16:03
#113 RE:Söldner der Lüge Antworten

@prankster:

In Antwort auf:
wenn der irak platt ist, gucken wir mal, wo wir weiter machen können??? wo gibt es denn noch ein paar interessante rohstoffe und wer ist "klein" genug, dass er nicht widerstand leisten kann. und zum glück gibt es ja auch in jedem land terroristen, da hat man dann ja auch eine begründung!!!!

das glaubst du doch selbst nicht oder?

klar werden die amis an diesem krieg auch "verdienen" ABER der hauptgrund ist das mit sicherheit nicht.
dieser krieg kostet auch ziemlich viel, das darfst du dabei auch nicht vergessen.
_________________________________________________

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

18.03.2003 16:04
#114 RE:Söldner der Lüge Antworten

@hedgefund,

In Antwort auf:
- die usa ist unter der führung von bush ein unberechenbares land
- die usa besitzt biolog. und chem. waffen

... und atomare waffen!

behauptest du, dass es nicht so ist?????

und sie verfügen nicht nur über massenvernichtungswaffen, sondern wenden sie auch an:

hiroshima, nagasaki, (atombomben)
indochina (biologische und chemische waffen)

(warum gab es eigentlich nach diesen handlungen keinen beschluss, die usa zu entwaffnen??? wieso gilt nicht das gleiche recht für alle staaten dieser welt??? wieso sind einige länder gleicher????)

es wäre nett, wenn du mir das schlüssig erklären könntest????


es ist ein fakt, dass die us-regierung sich gegen die ächtung von abc-waffen ausgesprochen hat!

warum???? können sie letztendlich ihre (außen)politischen vorstellungen nur mit waffengewalt und "dem recht des stärkeren" (aber durchaus nicht schlaueren) durchsetzen???

vielleicht kannst du mir dafür auch mal einige einleuchtende argumente geben????


Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

18.03.2003 16:06
#115 RE:Söldner der Lüge Antworten

sie haben es ja kostengünstiger versucht. ging doch aber nicht

der tolle hussein hat alles von den USA bekommen um den iran zu besiegen, irgendwann wurde dem das aber zu langweilig weil so viele seiner leute starben. er wollte aber immer noch das öl was ihm der ami versprochen hatte also hat er kuwait angegriffen, seitdem ist der ami richtig sauer!

meinetwegen kannste mir sagen das ich in diesem punkt nicht rational bin, aber was die USA macht ist, nicht erst seit Bush, undemokratisch und menschenrechtlich sehr fragwürdig.

seit jahren unterstützen sie regime, pinochet, bin laden, hussein... nur um dann irgendwann zu merken das die ja doch böse sind und weg müssen, dann gibs krieg, mit den alten waffen der amis gegen die neuen waffen der amis. und da das noch nicht reicht wird das land hinterher auch noch wirtschaftlich ausgebeutet. so wissen heut die Amerikaner besser bescheit was es in vietnam an bodenschätzen gibt als die Vietnamesen selber...

Wenn ein Land sich immer und immer wieder über das höchster Gremium was unsere Welt hat hinwegsetzt und sogar die frechheit hat vor beschliessenden sitzungen schon das resultat zu verkünden dann kann da was nicht stimmen

Atenio

Bapho!



Dennis-ETCC Offline

NHL-Star


Beiträge: 959

18.03.2003 16:12
#116 RE:Söldner der Lüge Antworten

@prankster:

hiroshima, nagasaki, (atombomben) <--- 2. weltkrieg, pearl harbour, agressor japan...schon vergessen?
indochina <--- da geb ich dir recht, obwohl die chem. waffen zur "entlaubung" eingesetzt wurden

aber auch deutschland hat schon chem. waffen eingesetzt also nicht mit dem finger auf amerika zeigen!

die momentane lage ist doch aber, das es länder gibt, die ohne grund und skrupel ihre massenvernichtungswaffen einsetzten würden!und dazu zähle ich die demokratisch geführten länder NICHT!
_________________________________________________

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

18.03.2003 16:12
#117 RE:Söldner der Lüge Antworten

Bapho du hast was in der Auflistung auf der Seite vergessen:

Die USA werden Irak sehr wahrscheinlich ohne UN-Mandat angreifen!

Außerdem ist auch das ein Angriffskrieg, würde gerne mal ne Liste der letzten Jahrzente haben, in denen aufgelistet ist, wer wann welchen Angriffskrieg geführt hat....



First member of the "DELete(tm) und Tripcke gehört weg"-Circle
Debile Eistanz Luschenliga = DEL
"Lernen ohne zu denken ist verlorene Arbeit. Denken ohne zu lernen ist gefährlich..."
Ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen kann - gegen Tempobeschränkungen auf deutschen Autobahnen! Pro !

C-Gam Offline

Master of CereMONI 5. Reihe
Suche & Biete Mod


Beiträge: 8.888

18.03.2003 16:15
#118 RE:Söldner der Lüge Antworten

@bigfoot

Meist mit Mandat oder Zustimmung

Hamburg (rpo). Ein Blick auf die Grundlagen von Kriegen in der jüngeren Geschichte zeigt, dass sich die USA bei Militärschlägen mehrfach auf ein ausdrückliches Mandat oder zumindest eine Billigung der Vereinten Nationen berufen konnten.
KOREA (1950-53): Multinationale UN-Truppen unter Federführung der USA schlagen Verbände des kommunistischen Nord-Korea zurück, die in den Süden der westlich orientierten Republik Südkorea eingedrungen waren. Der UN-Sicherheitsrat hatte die Mission am 27. Juni 1950 beschlossen. Die Sowjetunion hatte die Sitzung des Rats boykottiert. Es war der erste große Konflikt nach dem Zweiten Weltkrieg.

VIETNAM (1964-1973): Weil der kommunistische Norden im Golf von Tongking angeblich amerikanische Zerstörer beschossen hatte ("Tongking-Zwischenfall"), greifen die USA massiv in den Krieg zwischen Nord- und Südvietnam ein. US-Präsident Lyndon B. Johnson lässt sich vom Kongress umfassende Vollmachten für "alle notwendigen Maßnahmen" und eine Ausweitung des Krieges erteilen. Der von der Weltöffentlichkeit heftig kritisierte Feldzug von bis zu 500 000 GIs endet mit einer Niederlage der Amerikaner und dem Fall Südvietnams.

KUWAIT/IRAK (1990/1991): Im Golfkrieg von 1991 vertreibt eine alliierte Streitmacht unter US-Kommando mit Billigung der Vereinten Nationen irakische Besatzer aus dem Öl-Emirat Kuwait. Die "Operation Wüstensturm" beginnt am 17. Januar 1991 nach dem Ablauf eines Ultimatums der Vereinten Nationen und der USA an den Irak. Zunächst verurteilen die UN die Annexion vom August 1990, verlangen vom Irak den sofortigen und bedingungslosen Rückzug und eröffnen Ende November 1990 mit der Resolution 678 der Anti-Irak-Koalition indirekt die Möglichkeit zu dem insbesondere von den USA vorangetrieben militärischen Eingreifen.

JUGOSLAWIEN (1999): Die NATO führt ohne UN-Mandat einen Luftkrieg gegen Jugoslawien, um die systematische Vertreibung und den Völkermord serbischer Sicherheitskräfte an Kosovo-Albanern zu beenden. 13 Länder sind beteiligt, die USA tragen die Hauptlast des 78-tägigen Krieges. Die ausdrückliche Legitimation des Angriffs durch den UN-Sicherheitsrat war am Widerstand Russlands gescheitert. Die NATO beruft sich bei ihrer Intervention auf Notwehr, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern.

AFGHANISTAN (2001): Als Reaktion auf die Anschläge vom 11. September 2001 geht rund einen Monat später eine britisch- amerikanische Streitmacht mit einem Krieg in Afghanistan gegen die El-Kaida-Terrororganisation vor. US-Präsident George W. Bush nimmt dabei das Recht auf Selbstverteidigung gemäß der UN-Charta für sich in Anspruch. Der Sicherheitsrat hatte ihm dies zuvor einstimmig zugebilligt. Die NATO erklärt erstmals den Bündnisfall.


C-Gam
------------------------------------------------------
@CereMONI Ya tyebya lyublyu

"The most wasted day is that in which you have not laughed........"

Dennis-ETCC Offline

NHL-Star


Beiträge: 959

18.03.2003 16:16
#119 RE:Söldner der Lüge Antworten

In Antwort auf:
würde gerne mal ne Liste der letzten Jahrzente haben, in denen aufgelistet ist, wer wann welchen Angriffskrieg geführt hat

wieso der letzten jahrzehnte?weil da die amis besonders aktiv waren?

so gut wie JEDES land hat schon nen angriffskrieg geführt!(england,frankreich,deutschland,rußland,italien,japan...usw)

nur sehe ich in den kriegen die amerika bisher geführt bzw. angefangen hat nen gewissen(wenn auch zweifelhaften) grund.
_________________________________________________

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

18.03.2003 16:29
#120 RE:Söldner der Lüge Antworten

Wegen dem Post http://2003593.homepagemodules.de/topic....message=3298884 Dennis!



First member of the "DELete(tm) und Tripcke gehört weg"-Circle
Debile Eistanz Luschenliga = DEL
"Lernen ohne zu denken ist verlorene Arbeit. Denken ohne zu lernen ist gefährlich..."
Ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen kann - gegen Tempobeschränkungen auf deutschen Autobahnen! Pro !

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 41
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz