Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 614 Antworten
und wurde 19.692 mal aufgerufen
 Lions-Stammtisch
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 41
Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

03.03.2003 20:18
#31 RE:Söldner der Lüge Antworten

toelzerhuskie Offline

NHL-Star

Beiträge: 983

03.03.2003 23:51
#32 RE:Söldner der Lüge Antworten

@bapho,

die Seite ist echt spitze. Habe mich köstlich amüsiert


@prankster


-----------------------------------------------------------------------
ich vermisse israel in deinen ausführungen (auch wenn es unpopulär ist als deutscher eine solche meinung zu äußern!)
-----------------------------------------------------------------------

Stimmt, Israel, obwohl ich lieber den Begriff "Regierung Sharon" benutze habe ich wie so viele andere Staaten vergessen. War es nicht so, dass man damals bei der Wahl von Sharon aufgrund dessen Vergangenheit eine Eskalation des Konfliktes im Nahen Osten befürchtet hat. Und Sharon lies sich nicht lang bitten und nun haben wir dort einen der heissesten Brandherde weltweit. Sehr bitter. Und gegen wieviele Resolutionen hat Israel mittlerweile in Bezug auf die Siedlungspolitik verstossen. Sehr, sehr viele und um einige mehr als der Irak.

Gerade heute hat Sharon wieder zugeschlagen und mal kurz einige Flüchtlingslager zerstört. Hier könnte die USA viel für den Weltfrieden und den Frieden im Nahen Osten tun. Leider werden wir in diesem Konflikt Ewigkeiten auf den Weltpolizisten USA warten müssen. Auch ein trauriger Fakt in der jüngeren Geschichte.

@Hedge fund,

frage zu obigen Punkt: Warum baut die USA dort keinen militärischen Druck auf??? Erklär es mir mal.


Auch einige andere Punkte kann ich so nicht stehen lassen:


--------------------------------------------------------------------------
Es geht hier überhaupt nicht um eine bestimmte Zahl.
--------------------------------------------------------------------------

Und ob es hier um Zahlen geht: Wieviele unschuldige Erwachsene und Kinder bist du bereit, in diesem Krieg zu akzeptieren? Für mich eine einfache Frage und hier meine Antwort: 0 , denn jedes Opfer ist eines zuviel. Den Punkt mit den Opfern unter Hussein habe ich oben schon erläutert, also brauchst du mit diesem Argument nicht mehr zu kommen.


---------------------------------------------------------------------------
Die USA hat wohl kaum den Plan ganz Bagdad und den Rest des Iraks in Schutt und Asche zu legen
---------------------------------------------------------------------------

Und wenn es doch so kommt, haben eben auch die unschuldigen Bewohner Bagdads Pech gehabt. Du gehst sehr leichtfertig in deinen Worten mit dem Leben anderer Menschen um.


---------------------------------------------------------------------------
und seien es nur die menschlichen Schutzilde Saddams
---------------------------------------------------------------------------

Auch hier machst du uns ganz klar deutlich, dass du von anderen Leben nicht viel hälst. Der Zweck heiligt die Mittel und deshalb ist jedes Mittel Recht. Was können eventuelle lebende Schutzschilde, auch Kinder, für den Despot Hussein: Nichts!!!! Aber trotzdem opfern wir sie, egal wieviele es sind. Merkst du eigentlich irgendwann, wie tief deine Argumentation in diesem Fall ist.


----------------------------------------------------------------------------
Aber es gibt noch gar keinen Krieg
----------------------------------------------------------------------------

Wenn du dich so mit dem Thema auseinandersetzt, müsste dir eigentlich bekannt sein, dass alliierte Kampfbomber schon seit Monaten wieder irakische Ziele im Süden bombardieren, um die Stellungen der Iraker zu zerstören. Heute erst wieder vorgekommen. Und nochmals zur Verdeutlichung: Dies geschieht OHNE UN-Mandat.


----------------------------------------------------------------------------
Da sind wir grundsätzlich unterschiedlicher Ansicht, denn ich denke ohne Zweifel, dass vom Irak eine Gefahr ausgeht
---------------------------------------------------------------------------

Auch hier verwechselst du einiges. Der Irak hat Massenvernichtungswaffen, das bestreite ich nicht und sie müssen vernichtet werden, aber auf einem Weg, der vernünftiger und effektiver ist als ein Krieg: Nämlich von Waffeninspektoren unter Begleitung von intelligenten Resolutionen, welche weltweit operierende Hilfsverbände schon seit Jahren einfordern. Aber ich wiederhole mich und deshalb zum zweiten Teil: Eine direkte Gefahr (siehe auch UN-Charta) geht nicht aus, denn alleine der Besitz bringt noch keine Gefahr, sondern man muß auch die Möglichkeit haben, sie einzusetzen, und jenes ist beim aktuellen Zustand der irakischen Armee nur sehr bedingt möglich. Geht man hiervon als ersten Interventionskriterium aus, wie gesagt, dann gibt es vorrangigere Ziele.


---------------------------------------------------------------------------
Und wo läßt sich dort nicht trefflich für Al-Kaida-Leute Unterschlupf finden, wenn nicht dort
----------------------------------------------------------------------------

Das ist der beste Spruch überhaupt. Könnte von Powell sein. Die Al Quaida ist eine islamische Terrororganisation und sehr fundamentalistisch geprägt. Hussein dagegen hat mit Religion nix zu tun. Er will keinen arabischen Staat, sondern einfach seine Machtgier ausleben. Bin Laden hat gerade die irakische Führung mehrfach verurteilt und die Islamisten aufgefordert, diese mit allen Mitteln abzulösen. Und ausserdem, wo wurde Scheich Mohammed verhaftet und wo werden andere führende Al Quaida und Talibanführer vermutet: In Pakistan.

--------------------------------------------------------------------------
Und den Vergleich mit Indien und Pakistan halte ich für sehr abwegig. Also solch aggressive Staaten wie der Irak sind die definitiv nicht. Und die gegenseitige Atomabschreckung sorgt da automatisch für Ruhe. Und zumindest sind dort ansatzweise demokratische Strukturen zu erkennen
----------------------------------------------------------------------------

Ich halte ihn nicht für abwegig. Erstens gibt es dort nicht sehr viele demokratische Strukturen und noch sehr viele Islamisten, welche lieber heute als Morgen die Amerikaner aus ihrem Land jagen würden. Desweiteren besteht gerade in Pakistan doch eine akute Gefahr eines Putsches und was ist, wie weltweit befürchtet, wenn dann ein Fundamentalist an die Macht und die Atombomben kommt. Denk mal dran: Diese Personen sehen den Tod im Kampf als das höchste Gut und ihr persönliches Ziel an. Jene Folgen möchte ich mir nicht ausmalen. Aber wahrscheinlich sind dies alles linke Spinnereien.

Eine Atomabschreckung als Sicherungsinstrument für den Frieden: Dies ist das schlimmste, was ich mir vorstellen kann.

Und heute hat die USA wieder einmal bewiesen, was sie von Menschenrechten halten: Nämlich nix!!!!!!!! Nach Aussagen aus der amerikanischen Regierung befindet sich Scheich Mohammed nämlich in ihrer Gewalt, man habe ihn aber nicht in die USA bringen können, da die Verhörmethoden nicht mit den amerikanischen Justizgesetzen vereinbar sind. Und was das bedeutet, ist dir wohl auch klar: FOLTER!!!!!!!!!!!


Weißt du, wenn sogar Kunden von mir, die ich als erzkonservativ bezeichne, die Ansichten der CDU/CSU in diesem Konflikt verurteilen und eher Schröder zustimmen, dann zeigt es mir doch sehr deutlich, dass meine Ansichten nicht so falsch sind.

Servus

Tölzer

Hedge Fund Offline

NHL-Legende


Beiträge: 1.039

04.03.2003 10:32
#33 RE:Söldner der Lüge Antworten

In Antwort auf:
@Hedge fund,

frage zu obigen Punkt: Warum baut die USA dort keinen militärischen Druck auf??? Erklär es mir mal.


Zum einen bin ich kein amerikanischer Regierungssprecher und zum anderen finde ich das Verhalten der Israelis wie der Palästinenser schrecklich. Jeder beharrt mehr oder weniger auf seine Maximalforderungen mit einem tief verwurzeltem Hass aufeinander. Ich finde es acuh traurig, dass Scharon wieder von so vielen Israelis bei der letzten Wahl gewählt wurde. Eine wirkliche Lösung ist dort sehr schwer zu erreichen. Ob Druck seitens der USA wirklich zu einem Umdenken in Israel führen würde, bezweifele ich doch recht stark. Die lassen sich doch eh nicht in ihre Politik hereinreden. Das Israel gegen Menschenrechte verstößt, sehe ich auch so.

In Antwort auf:

--------------------------------------------------------------------------
Es geht hier überhaupt nicht um eine bestimmte Zahl.
--------------------------------------------------------------------------

Und ob es hier um Zahlen geht: Wieviele unschuldige Erwachsene und Kinder bist du bereit, in diesem Krieg zu
akzeptieren? Für mich eine einfache Frage und hier meine Antwort: 0 , denn jedes Opfer ist eines zuviel. Den
Punkt mit den Opfern unter Hussein habe ich oben schon erläutert, also brauchst du mit diesem Argument
nicht mehr zu kommen.


---------------------------------------------------------------------------
Die USA hat wohl kaum den Plan ganz Bagdad und den Rest des Iraks in Schutt und Asche zu legen
---------------------------------------------------------------------------

Und wenn es doch so kommt, haben eben auch die unschuldigen Bewohner Bagdads Pech gehabt. Du
gehst sehr leichtfertig in deinen Worten mit dem Leben anderer Menschen um.


---------------------------------------------------------------------------
und seien es nur die menschlichen Schutzilde Saddams
---------------------------------------------------------------------------

Auch hier machst du uns ganz klar deutlich, dass du von anderen Leben nicht viel hälst. Der Zweck heiligt die
Mittel und deshalb ist jedes Mittel Recht. Was können eventuelle lebende Schutzschilde, auch Kinder, für den
Despot Hussein: Nichts!!!! Aber trotzdem opfern wir sie, egal wieviele es sind. Merkst du eigentlich
irgendwann, wie tief deine Argumentation in diesem Fall ist.


Du hast da nicht genau gelesen, bzw. es nicht richtig verstanden. Ich bin auch dafür, dass die Zivilbevölkerung vollständig geschont wird. Natürlich wäre mir die Opferzahl 0 am liebsten. So, dass die Baath-Regierung und ihre Geheimdienste Menschenrechtsverletzungen an ihrer eigenen Bevölkerung begeht, steht für mich außer Frage. Und es sind nicht wenige! Und dafür gibt es auch genügend Beweise...also ist die Zahl 0 von vorne herein unrealistisch. Es sterben täglich Menschen im Irak und sei es nur wegen der katastrophalen Hygiene-, Gesundheits- oder Lebensmittelversorgung. Saddam läßt einen großen Teil seiner Bevölkerung einfach dahinsterben! Also noch einmal lieber ein möglichst mit geringer Opfern erreichter Umsturz als Schrecken ohne Ende...


In Antwort auf:
----------------------------------------------------------------------------
Aber es gibt noch gar keinen Krieg
----------------------------------------------------------------------------

Wenn du dich so mit dem Thema auseinandersetzt, müsste dir eigentlich bekannt sein, dass alliierte
Kampfbomber schon seit Monaten wieder irakische Ziele im Süden bombardieren, um die Stellungen der Iraker
zu zerstören. Heute erst wieder vorgekommen. Und nochmals zur Verdeutlichung: Dies geschieht OHNE
UN-Mandat.


Also offiziell befinden sich die beiden Staaten definitiv noch nicht im Kriegszustand. Die USA kontrolliert dort eher die Flugverbotszonen (gemäß UN). Und ohne Grund bombadiert die USA die Ziele wohl kaum (jetzt komme bitte nicht mit dem Argument, um es im Krieg leichter zu haben...)

In Antwort auf:

Und heute hat die USA wieder einmal bewiesen, was sie von Menschenrechten halten: Nämlich nix!!!!!!!! Nach
Aussagen aus der amerikanischen Regierung befindet sich Scheich Mohammed nämlich in ihrer Gewalt, man
habe ihn aber nicht in die USA bringen können, da die Verhörmethoden nicht mit den amerikanischen
Justizgesetzen vereinbar sind. Und was das bedeutet, ist dir wohl auch klar: FOLTER!!!!!!!!!!!

Tja, dies ist nun wieder eine schwierige Geschichte. Sicher ist Folter international geächtet. Auch ich bin gegen willkürliche Folter. Aber du verwechselt meiner Ansicht nach wieder Täter- und Opferrolle. Für mich unterstützen die Pazifisten auch in diesem Land viel zu sehr indirekt die Verbrecher. Ich weiß, ich lehne mich hier ziemlich weit aus dem Fenster, aber wer sehen ja gerade an der Diskussion um den Frankfurter Vize-Präsidenten welche Diskussionen es hervorruft. Heiligt der Zweck die Mittel? In manchen Fall schon, finde ich. Wenn Leben gerettet werden kann, dann können Druckmittel ohne Zweifel sein. Denn diese Leute schrecken selber vor nichts zurück und bevor wieder eine Machine mit Menschen abstürzt, erhöhe ich lieber den Druck auf diese Verbrecher. Denn wie sagtest du schon, die Opferzahl ist bei dir am liebsten 0. Aber beim Anschlag auf das WTC sind ja wohl schon genug unschuldige Menschen gestorben, oder!!?


ALLEZ Aiello ALLEZ!

toelzerhuskie Offline

NHL-Star

Beiträge: 983

04.03.2003 14:11
#34 RE:Söldner der Lüge Antworten

@hedge fund,

--------------------------------------------------------------------------
zum anderen finde ich das Verhalten der Israelis wie der Palästinenser schrecklich. Jeder beharrt mehr oder weniger auf seine Maximalforderungen mit einem tief verwurzeltem Hass aufeinander. Ich finde es acuh traurig, dass Scharon wieder von so vielen Israelis bei der letzten Wahl gewählt wurde. Eine wirkliche Lösung ist dort sehr schwer zu erreichen. Ob Druck seitens der USA wirklich zu einem Umdenken in Israel führen würde, bezweifele ich doch recht stark. Die lassen sich doch eh nicht in ihre Politik hereinreden. Das Israel gegen Menschenrechte verstößt, sehe ich auch so.
---------------------------------------------------------------------------

Na, wenigstens sind wir in diesem Punkt weitestgehend einer Meinung. Ich wollte eigentlich auch nur aufzeigen, wie wenig differenziert die USA und auch die UNO solche Probleme angehen.

Für mich gebe es eine Möglichkeit: Kontrolle von Israel und Palästina durch die UNO. Strikte Trennung der beiden Staaten unter Aufsicht der UNO, absoluter Rückzug der Siedler auf die vereinbarten Gebiete und ständige Anwesenheit internationaler Truppen bis zur Festigung der Situation. Aber dies sind leider nur Träumereien meinerseits.

-----------------------------------------------------------------------------
So, dass die Baath-Regierung und ihre Geheimdienste Menschenrechtsverletzungen an ihrer eigenen Bevölkerung begeht, steht für mich außer Frage
-----------------------------------------------------------------------------

Hieran habe ich auch keine Zweifel. Aber ich bevorzuge eher andere Lösungswege wie Krieg.


-----------------------------------------------------------------------------
Es sterben täglich Menschen im Irak und sei es nur wegen der katastrophalen Hygiene-, Gesundheits- oder Lebensmittelversorgung. Saddam läßt einen großen Teil seiner Bevölkerung einfach dahinsterben
------------------------------------------------------------------------------

Wie in vielen anderen Ländern der dritten Welt auch. Nur sind im Irak, eigentlich einem eher wohlhabenden Ländern die Sanktionen im Großteil schuld daran, die nach Meinung nach anders gestaltet werden könnten, um mehr Husseins Regime zu schaden als der Bevölkerung. Dies ist schon ein Problem, welches die UN leider nicht in der Lage ist zu lösen.


-----------------------------------------------------------------------------
Und ohne Grund bombadiert die USA die Ziele wohl kaum (jetzt komme bitte nicht mit dem Argument, um es im Krieg leichter zu haben...)
-----------------------------------------------------------------------------

Dies sehen sogar eher konservative Medien wie die FTD oder die Süddeutsche anders.


------------------------------------------------------------------------------
Aber du verwechselt meiner Ansicht nach wieder Täter- und Opferrolle
------------------------------------------------------------------------------

Tue ich bestimmt nicht. Nur ist Folter aufgrund internationaler Menschenrechtskonventionen, welche auch die USA zugestimmt haben, verboten und daran sollte sich doch bitte besonders ein Land wie die USA halten. Man muss halt eben andere Mittel finden, um an das Ziel zu kommen. Folter ist für mich kein legitimes Mittel, sonst befinden wir uns nämlich ganz schnell wieder im Mittelalter. In Deutschland gibt es einen Grundsatz: Jeder ist bis zu dem Zeitpunkt unschuldig, bis er rechtskräftig verurteilt ist. Und dies ist ein hohes Gut, was es zu schützen gilt.

---------------------------------------------------------------------------------
Für mich unterstützen die Pazifisten auch in diesem Land viel zu sehr indirekt die Verbrecher
--------------------------------------------------------------------------------

Sorry, aber hierzu fällt mir nix mehr ein. Die Aussage verdreht einfach nur die Tatsachen und ist schlichtweg falsch.


--------------------------------------------------------------------------------
Denn wie sagtest du schon, die Opferzahl ist bei dir am liebsten 0. Aber beim Anschlag auf das WTC sind ja wohl schon genug unschuldige Menschen gestorben, oder!!?
--------------------------------------------------------------------------------

Hast du es dir zum Ziel gemacht, meine Aussagen zu verdrehen? Selbstverständlich verabscheue ich auch den Terrorismus und bin froh, dass man mit Scheich Mohammed einen Führer der Al Quaida geschnappt hat. Aber dies ist nicht durch einen Krieg erreicht worden, sondern durch geheimdienstliche Tätigkeit. Der Kampf gegen den Terrorismus ist wichtig und muß unbedingt weiter geführt werden. Er darf aber von den führenden Staaten wie den USA, (jetzt Irak, als nächstes vielleicht Iran oder Syrien) oder Russland (Tschetschenien) nicht genutzt werden, um eine Weltordnung zu schaffen, welche nach ihren Regeln und Sympathien aufgestellt ist. Damit hätten wir diesen Terrorkampf nämlich absurdum geführt.

Also für mich steht fest: Nicht jedes Mittel heiligt den Zweck des Zieles.


Servus

Tölzer

Normann Offline

NHL-Rookie


Beiträge: 678

04.03.2003 17:37
#35 RE:Söldner der Lüge Antworten

In Antwort auf:
Also offiziell befinden sich die beiden Staaten definitiv noch nicht im Kriegszustand. Die USA kontrolliert dort eher die Flugverbotszonen (gemäß UN). Und ohne Grund bombadiert die USA die Ziele wohl kaum (jetzt komme bitte nicht mit dem Argument, um es im Krieg leichter zu haben...)
Hier mische ich mich mal ein. Denn deine Aussage ist falsch:

Ob tatsächlich ein von den Briten und Amerikanern behaupteter feindlicher Akt des irakischen Militärs gegen die Kontrollflugzeuge für die nördliche und südliche Flugverbotszone ein legitimer Grund für eine militärische Invasion darstellt, ist höchst umstritten. Die Flugverbotszonen wurden 1991 und 1992 von Großbritannien, Frankreich und den USA ohne ausdrückliche UN-Resolution zum Schutz der Minderheiten vor dem irakischen Regime eingerichtet, das Aufstände dort brutal niedergeschlagen hatte und im südlichen Irak militärische Stellungen ausbauen wollte. Auch die Kontrollflüge wurden nie ausdrücklich vom Sicherheitsrat autorisiert. Das Irak-Regime hat die Flugverbotszonen niemals akzeptiert und betrachtet sie als Verletzung der Souveränität des Landes.

Bislang betrachten nur die USA das Feuern auf Kontrollflugzeuge als Verletzung der Resolution. Noch gibt es, wie CNN berichtet, noch keine Entscheidung darüber, ob die US-Regierung diese dem Sicherheitsrat vorbringen wird. Vermutlich aber dürfte dort kein anderes Land bereit sein, dies als Bruch mit der Resolution und damit als Grund für einen militärischen Schlag anzusehen. Zumindest könnte das Feuern der Luftabwehr - und möglicherweise Provokationen durch die britischen und amerikanischen Flugzeuge, die schon länger ihren Beschuss von Stellungen des irakischen Militärs intensiviert und ausgedehnt haben - als ein weiterer Grund zu anderen Vorfällen addieren oder zur Not auch als Rechtfertigung für einen Alleingang dienen, wenn der Sicherheitsrat nicht im Sinne der US-Regierung handelt.

http://www.heise.de/tp/deutsch/special/irak/13624/1.html



Normann

So ist das! Erst bekämpft man die Leute, überfällt sie, metzelt sie nieder,
besetzt sie, und dann drehen sie ohne jeden Grund den Spieß um! (Tullius
Redeflus in Asterix, Bd.12)

Normann Offline

NHL-Rookie


Beiträge: 678

04.03.2003 17:43
#36 RE:Söldner der Lüge Antworten

In Antwort auf:
Zum einen bin ich kein amerikanischer Regierungssprecher und zum anderen finde ich das Verhalten der Israelis wie der Palästinenser schrecklich. Jeder beharrt mehr oder weniger auf seine Maximalforderungen mit einem tief verwurzeltem Hass aufeinander. Ich finde es acuh traurig, dass Scharon wieder von so vielen Israelis bei der letzten Wahl gewählt wurde. Eine wirkliche Lösung ist dort sehr schwer zu erreichen.
Zustimmung
In Antwort auf:
Ob Druck seitens der USA wirklich zu einem Umdenken in Israel führen würde, bezweifele ich doch recht stark. Die lassen sich doch eh nicht in ihre Politik hereinreden. Das Israel gegen Menschenrechte verstößt, sehe ich auch so.
Das Problem ist aber, daß die USA überhaupt nicht vorhaben, Druck auf Israel aufzubauen. Mit ihrem Vetorecht blockieren sie seit Jahren UN-Resolutionen, die das Vorgehen gegen die Palästinenser verurteilen sollen. Und ohne massive finanzielle Hilfe aus den USA könnte sich Israel mit seiner jetzigen Politik nicht lange halten.

Normann

So ist das! Erst bekämpft man die Leute, überfällt sie, metzelt sie nieder,
besetzt sie, und dann drehen sie ohne jeden Grund den Spieß um! (Tullius
Redeflus in Asterix, Bd.12)

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

04.03.2003 17:56
#37 RE:Söldner der Lüge Antworten

In Antwort auf:
Das Problem ist aber, daß die USA überhaupt nicht vorhaben, Druck auf Israel aufzubauen. Mit ihrem Vetorecht blockieren sie seit Jahren UN-Resolutionen, die das Vorgehen gegen die Palästinenser verurteilen sollen. Und ohne massive finanzielle Hilfe aus den USA könnte sich Israel mit seiner jetzigen Politik nicht lange halten.


wäre schon mal interessant, wer interesse an der blockade der un-resolutionen hat und warum . und wer israel so massiv finanziell unterstützt sowie die auswirkungen dieser "machtfaktoren" auf die weltpolitik!!!

Der Löwe Offline

Nationalspieler


Beiträge: 481

05.03.2003 13:34
#38 RE:Söldner der Lüge Antworten

Da platzt mir echt der Kragen wenn ich lese was der "toelzerhuskie" hier für einen geistigen dünnschiss verzapft (sorry für die ausdrucksweise)

@Hedge fund
ich kann dir nur 100% recht geben, lieber sollen beim versuch den Irak zu "befreien" .... unschuldige sterben als weiterhin jahrelange unterdrückung und foltter bei der noch viel mehr unschuldige menschen ums leben kommen würden. Außerdem ist der Irak sehr wohl ein auserordentlich agressives Land, das sieht man in den Landesinneren verhältnissen, das sah man vor zehn Jahren in Kuwait und man merkt es jetzt wie ein Herr Sadem mit der UN Katz und Maus spielt. Wieso stand in dem Waffenbericht nichts über die noch vermissten 156 B- und C-Bomben oder die 1,5 Tonnen VX-Gas ???? Es kann mir doch keiner erzälen das sowas einfach verloren geht und ich denke das da noch viel mehre vergraben ist von dem der Irak genau weiß wo es liegt. Und außerdem hat nicht der Ami den hussein an der Macht gelasen sonderen die UNO, um das "gleichgewicht in der region" nicht zu stören.

Was Nordkorea angeht hat der amerikaner jetzt auch schon mehrer bomber nach südkorea verlagern lassen. Und was Israel und Palestina angeht kann ich den Israelis nur zustimmen, die Palestinenser atakieren seit Jahren Israel mit selbstmordatentätern etc. und Israel hat sich "LANGE" aufgrund von bitten der UNO zurückgehalten.

Ich finde es zum kotzen wenn ich merke was hier in letzter Zeit für ein Anti-Amerikanusmus betrieben wird, vor 1 1/2 Jahren standen noch alle geschlossen hinter den amerikanern, man darf nicht vergessen das das immernoch ein kampf gegen den Terror ist, denn das was Sadem im irak an seinem eigenen Volk begeht ist auch eine Art des Terrorismus, aber ich glaube das die Menschen einfach viel zu schnell vergessen.

Außerdem kann ich Hedge Fund nur zustimmen das mir diese ganzen demonstrationen alle viel zu sehr in richtung pro irak laufen, man muss sich immer vor augen halten wen man hier für gut und böse erklärt, aber wir sind ja nun schon die freunde Sadams wie er selber sagte, und er wolte uns ja auch schon hundert abeordnete vorbeischicken, aber da hat unser stümpper Schröder dann wohl doch mächtig die hose voll gehabt. Wenn diese ganz scheis uno kacke nicht wäre könnte die Sache längst erledigt sein.

Ich habe fertig.

Nächste Saison in Bad Nauheim zum Grillen !!!

toelzerhuskie Offline

NHL-Star

Beiträge: 983

05.03.2003 13:49
#39 RE:Söldner der Lüge Antworten

@Löwe,

----------------------------------------------------------------------------------------------
Ich habe fertig.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist auch das Beste, was uns allen passieren kann.

Zu dem Anderen habe ich keinen Bock Stellung zu beziehen, denn es werden soviele Tatsachen verdreht, dass man den gesamten Beitrag im Gegensatz zu den Comments von HedgeFunds, was ich von der Argumentation noch einigermassen nachverfolgen kann, einfach als unqualifiziert und ahnungslos übersehen sollte.

Du hast dich in jedem Fall mit nicht einem einzigen Fakt beschäftigt. Falls du mal Literatur benötigst, mail mich an, ich geb dir mal einige Buchtipps, wo die Autoren sicher nicht unter dem Verdacht stehen, einen Anti-Amerikanismus zu betreiben oder die Situation nicht einschätzen können.


Ach noch etwas:

----------------------------------------------------------------------------------------------
hier für einen geistigen dünnschiss verzapft (sorry für die ausdrucksweise)
----------------------------------------------------------------------------------------------

Wieso entschuldigst du dich erst, wenn du im gesamten folgenden Post genauso niedrig weitermachst wie du anfängst?????????


Servus

Tölzer

toelzerhuskie Offline

NHL-Star

Beiträge: 983

05.03.2003 13:57
#40 RE:Söldner der Lüge Antworten

Oh sorry, Doppelposting.

Darum ergänze ich noch etwas: Wenn ich noch einmal so lese, was du geschrieben hast, frage ich mich, wie alt du bist und ärger mich, dass ich darauf überhaupt reagiert haben.

Noch etwas: Der Diktator heisst Saddam Hussein!!!!!!!!!!

Tölzer

Doc Shaijtan Offline

Left Wing 5. Reihe


Beiträge: 5.282

05.03.2003 14:13
#41 RE:Söldner der Lüge Antworten

Schummler, das war kein Doppelposting !



If you can't beat em, at least beat'em up !
In real life you get 5 years, on the ice only 5 minutes...
Norrie/Rich/Tasker/Verbeek/Lakos - Toledo Storm Fighting Brigade 2001


24 Fäuste für ein Hallelujah ! http://www.Fuenfte-Reihe.de
DARRYL BOOTLAND - 48 Games, 15 G, 16 A, +10, 299 PIM ! 81 ? Ein guter Jahrgang !
"We are team tough, and that includes our fans."- Toledo Storm GM Pat Pylypuik


"Toledo is nothing but a bunch of goons who would even mug the pope if he had skates on !" - Ein Dayton Bomber Fan

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

05.03.2003 14:22
#42 RE:Söldner der Lüge Antworten

@löwe,

In Antwort auf:
Und außerdem hat nicht der Ami den hussein an der Macht gelasen sonderen die UNO, um das "gleichgewicht in der region" nicht zu stören.

In Antwort auf:
Und was Israel und Palestina angeht kann ich den Israelis nur zustimmen, die Palestinenser atakieren seit Jahren Israel mit selbstmordatentätern etc. und Israel hat sich "LANGE" aufgrund von bitten der UNO zurückgehalten.


solche schlichtweg falschen und undifferenzierten äußerungen kannst du nicht mal der bild-zeitung entnommen haben!!!!!!!!!


In Antwort auf:
lieber sollen beim versuch den Irak zu "befreien" .... unschuldige sterben als weiterhin jahrelange unterdrückung und foltter bei der noch viel mehr unschuldige menschen ums leben kommen würden.

deine freunde und familie sind ja auch nicht dabei, du dummschwätzer!!!


In Antwort auf:
Ich habe fertig.

dabei solltest du es auch belassen, denn derartig unqualifizierte äußerungen geben einem keine wirkliche chance vernünftig zu argumentieren, sondern fordern lediglich polemik heraus. dafür ist das thema aber leider zu ernst!!!

Der Löwe Offline

Nationalspieler


Beiträge: 481

05.03.2003 14:39
#43 RE:Söldner der Lüge Antworten

@prankster

meine freunde und MEINE famiele ist davon sehr wohl betroffen da a) Mein Schwager in der Army ist, und b) es mich jederzeit aufgrund einens selbstmordatentäters selbst oder auch meine freunde erwischen könnte. Von Saddam ja im Kriegsfall schon angekündigt !!!

Nächste Saison in Bad Nauheim zum Grillen !!!

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

05.03.2003 14:52
#44 RE:Söldner der Lüge Antworten

@löwe,

und wieder hinkt der vergleich

deine familie wird nicht in deutschland von der armee eines anderen landes angegriffen!!!!

dein schwager wurde nicht gezwungen in die army zu gehen - in einem demokratischen land wie der usa (bezieht sich nicht auf die "wahl" des letzten präsidenten) darf man sich seinen beruf aussuchen! wenn ich soldat in einer berufsarmee werde, muss ich davon ausgehen, dass ich für meine kohle auch in den krieg muss!!!!!

zivilisten können es sich im allgemeinen nicht aussuchen, ob sie von einer feindlichen bombe getroffen werden oder nicht!!!!!

In Antwort auf:
es mich jederzeit aufgrund einens selbstmordatentäters selbst oder auch meine freunde erwischen könnte.

klar, du kannst dir auch beim in der nase popeln bis ins spatzenhirn bohren, dann fällst du auch tot um!!!

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

05.03.2003 14:54
#45 RE:Söldner der Lüge Antworten

@löwe,

und wieder hinkt der vergleich

deine familie wird nicht in deutschland von der armee eines anderen landes angegriffen!!!!

dein schwager wurde nicht gezwungen in die army zu gehen - in einem demokratischen land wie der usa (bezieht sich nicht auf die "wahl" des letzten präsidenten) darf man sich seinen beruf aussuchen! wenn ich soldat in einer berufsarmee werde, muss ich davon ausgehen, dass ich für meine kohle auch in den krieg muss!!!!!

zivilisten können es sich im allgemeinen nicht aussuchen, ob sie von einer feindlichen bombe getroffen werden oder nicht!!!!!

In Antwort auf:
es mich jederzeit aufgrund einens selbstmordatentäters selbst oder auch meine freunde erwischen könnte.

klar, du kannst dir auch beim in der nase popeln bis ins spatzenhirn bohren, dann fällst du auch tot um!!!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 41
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz