Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 362 Antworten
und wurde 30.050 mal aufgerufen
 DEL & DEB
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 25
Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

23.05.2003 12:42
#16 RE:DEL-Splitter antworten

Eisbären-Fans helfen

Berlin, 22. Mai Auf Initiative des Fanbeirates der Eisbären Berlin in Zusammenarbeit mit der Aktion Knochenmarkspende Berlin-Brandenburg (AKBB) finden am kommenden Samstag ab 9.00 Uhr im Wieland-Herzfelde Gymnasium, Pistoriusstraße 33, 13080 Berlin, eine Aktion statt. Alle Eisbären-Fans sind aufgerufen, sich an diesem Tag ihr Blut analysieren zu lassen. Der Grund: der zwölfjährige Markus sowie der vier Jahre ältere Paul sind an Leukämie erkrankt und suchen immer noch einen passenden Knochenmarkspender. Gesunde Erwachsene zwischen 18 und 53 Jahren werden als Spender in die Datei aufgenommen. Mindestens 80.000 Freiwillige werden pro Jahr in Deutschland gebraucht. Natürlich entstehen dem Spender keine Kosten. Die AKBB versichert den Spender hoch; alle finanziellen Aufwendungen werden durch diese Institution getragen. Die Krankenkassen übernehmen zwar die Kosten für die Stamm- bzw. Knochenmarkübertragung, nicht aber für die ersten Blutuntersuchungen (50 Euro). Falls die Gewebemerkmale mit denen von Paul oder Markus übereinstimmen, könnte die dann folgende Knochenmarkspende der Lebensretter sein. Wer an diesem Tage verhindert kann, kann sich auch bei seinem Hausarzt das Blut abnehmen lassen und selbst dem Labor senden.

http://www.hockeyweb.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE!!!
1. offizieller Rüdiger Storch-Fan

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

Spafibo#28 Offline

DEL-Spieler

Beiträge: 299

26.05.2003 11:55
#17 RE:DEL-Splitter antworten

Montag, 26. Mai 2003
Fällt die 6000er-Marke? Kölner Haie haben Dauerkarten-Verkaufsrekord im Visier - "All Inclusive!"-Angebot gilt noch eine Woche


Die Euphorie nach der Bekanntgabe der Verpflichtung von Hans Zach als neuem Cheftrainer im Februar 2002 sowie nach dem unerwarteten Gewinn der Deutschen Meisterschaft im April 2002 bescherte den Kölner Haien zu Beginn der DEL-Saison 2002/2003 das Rekordergebnis von 5.900 verkauften Dauerkarten - so viele wie noch nie zuvor in der Historie des KEC.

Womit im Vorfeld kaum jemand gerechnet hat: die Kölner Haie sind auf dem besten Wege, dieses Vorjahresergebnis noch einmal zu übertreffen. Bis zum vergangenen Wochenende hat der Deutsche Vizemeister bereits 5.700 Saisontickets für die im September beginnende neue Spielzeit abgesetzt und peilt nun die Rekordmarke von 6.000 verkauften Jahres-Abonnements an.

Noch bis zum kommenden Freitag, 30. Mai, gilt dabei das neue "All Inclusive!"-Angebot. Wer sich bis zu diesem Zeitpunkt seine Dauerkarte für die kommende Saison sichert, hat alle Play Off-Heimspiele im Preis schon mit drin. Und das zum unveränderten Dauerkarten-Preis gegenüber der letzten Spielzeit.

Der Ticket- und Fanshop im Haie-Trainingszentrum, Gummersbacher Straße 4, Köln-Deutz (Telefon: 0221-2795101) ist Montag bis Mittwoch sowie Freitag durchgehend von 10.00 - 19.00 Uhr geöffnet (Christi Himmelfahrt, 29. Mai, bleibt der Shop geschlossen).

Ab Montag, 2. Juni, gelten für den Ticket- und Fanshop dann neue Öffnungszeiten. Bis August ist der Shop dann montags bis freitags von 12.00 - 18.00 Uhr, samstags von 10.00 - 14.00 Uhr, geöffnet.

http://www.haie.de


Gruß Werner#28

JA,zum EHC Freiburg

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

26.05.2003 12:36
#18 RE:DEL-Splitter antworten

Die Dauerkarte würd ich nur nehmen wenn ich dafür Geld bekomme....

Spafibo#28 Offline

DEL-Spieler

Beiträge: 299

26.05.2003 15:16
#19 RE:DEL-Splitter antworten

Pressespiegel: DEL sagt Rießersee ab (BILD)

Die Münchner Regionalausgabe der BILD-Zeitung berichtet am heutigen Montag unter der Überschrift "Absage von der DEL - SCR bleibt in der 2.Liga", dass die DEL-Träume der Garmischer geplatzt sind. Desweiteren meldet BILD, dass der DEL-Aufstieg des EHC Freiburg perfekt sei: "Die DEL hat die Lizenzunterlagen des EHC Freiburg für gut befunden. Rießersee wäre nachgerückt, hätten die Breisgauer die Auflagen nicht erfüllt."
Der EHC Freiburg kann die Darstellung der BILD-Zeitung nicht bestätigen. Nach Kenntnisstand der Wölfe GmbH ist die Prüfung der Freiburger DEL-Unterlagen noch nicht abgeschlossen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt liegt kein positiver Bescheid der DEL-Geschäftsführung aus Köln vor. Über die Aufnahme in die DEL entscheidet im übrigen nicht das Wirtschaftsprüferunternehmen. Diese Entscheidung obliegt DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke bzw. dem Aufsichtsrat der DEL.

http://www.ehcf.de
Gruß Werner#28

JA,zum EHC Freiburg

Taugenix Offline

Tuckers Masseur


Beiträge: 3.727

26.05.2003 21:46
#20 RE:DEL-Splitter antworten

In Antwort auf:
DEL sagt Rießersee ab

Da hätte ich lieber Riessersee gehabt, anstatt Freiburg, ich finde es richtig schade das es keinen bayrischen Traditionsclub mehr gibt...


bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

28.05.2003 19:05
#21 RE:DEL-Splitter antworten

Cannibals und Ice Tigers gehen gemeinsame Wege

Landshut, 28. Mai Zwar ohne eine schriftliche Vereinbarung, aber dennoch von beiden Seiten mit ernsthaften Absichten betrieben, werden die Landshut Cannibals und die Nürnberg Ice Tigers ab der kommenden Spielzeit kooperieren. Freilich hatten beide Clubs schon in der vergangenen Spielzeit enge Bande geknüpft: Nicht nur, dass man sich in der ersten Runde des Deutschen Eishockey Pokals gegenüber stand, auch half der EV Landshut mehrmals bei den aufgrund großer Verletzungssorgen personellen Engpässen der Franken aus. So kamen Benjamin Barz, ab der kommenden Saison fest im Nürnberger Kader, und Vitalij Stähle bereits desöfteren in der DEL zum Einsatz.
Vergangene Woche saßen nun Trainer und Manager beider Clubs zusammen und forcierten die Zusammenarbeit, die für beide Seiten Früchte tragen soll. „Wenn bei uns aus Verletzungsgründen Not am Mann ist oder die Ice Tigers spielfrei haben, werden sie uns mit dem einen oder anderen Youngster aushelfen“, erklärt Landshut's Mitgesellschafter und Manager Bernd Truntschka. Alle Nürnberger Förderlizenzspieler (Greilinger, Kopitz, Firsanov, Barz und Petermann) sollen für den EVL lizenziert werden, lediglich Josef Menauer bekommt auf eigenen Wunsch eine Lizenz für Straubing. Zudem werden die Ice Tigers nicht nur EVL-Trainer Bernie Englbrecht, sondern auch vier bis fünf Landshuter Talente mit ins erste Trainingslager (ab 25. Juli in Füssen) nehmen. Auch soll Nürnberg's Cheftrainer Greg Poss dem EVL bei der Verpflichtung des ein oder anderen Kontingentspielers behilflich sein. Für die Ice Tigers besteht durch die Zusammenarbeit die Möglichkeit immer wieder junge Talente, die erst in ein oder zwei Jahren reif für die DEL sind, schon frühzeitig in den Trainingsbetrieb mit einzubauen und ihnen die ein oder andere Gelegenheit zu geben DEL-Luft zu schnuppern.
http://www.hockeyweb.de/bl2/index.htm


Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

29.05.2003 01:26
#22 RE:DEL-Splitter antworten

Zusammenarbeit mit den Mannheimer Adlern perfekt

Heilbronn, 28. Mai Wie wir bereits in der vergangenen Woche berichteten, werden DEL-Club Mannheim und die Heilbronner Falken künftig gemeinsame Wege gehen. Nach langen Verhandlungsrunden ist der Kontrakt nun endlich unter Dach und Fach: Der Eishockey-Zweitligist Heilbronner EC und das DEL-Team Adler Mannheim werden in der neuen Saison eng miteinander kooperieren. Dies sieht eine von beiden Vereinen erarbeitete Vereinbarung vor, die heute besiegelt wurde. „Es ist toll, dass das nun nach vielen Anläufen geklappt hat. Die Verhandlungen mit Mannheim waren optimal, es war eine sehr kooperative Atmosphäre. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, von der wir in vielen Bereichen profitieren werden“, so HEC-Vorstandsmitglied Tom Bucher. Neben der sportlichen Seite planen beide Vereine auch enge Absprachen in den Bereichen Merchandising und Einkauf.

Die offizielle Verlautbarung sieht folgende Punkte vor:
Der Förderlizenzspieler Marc Bruns (17 Jahre) wird in der Saison 2003/04 von den Heilbronner Falken unter Vertrag genommen. Im Gegenzug förderlizenzieren die Mannheimer Adler den Heilbronner Axel Hackert, der bei Bedarf auch in der DEL für die Adler auf Punkte-Jagd gehen kann.

Die Förderlizenzspieler Danny aus den Birken (18 Jahre/Torhüter), Marco Schütz (18/Stürmer), Sachar Blank (17/Stürmer), Fabio Carciola (17/Stürmer) und Markus Koch (17/Stürmer) werden in enger Absprache der Trainer Bill Stewart/Rico Rossi/Helmut de Raaf (Mannheim) und Jamie Bartman (Heilbronn) zum Trainings- und Spielbetrieb in der 2. Bundesliga abgestellt. Werden die betroffenen Spieler in Heilbronn nicht benötigt, sind sie in den regulären Trainings- und Spielbetrieb der Adler integriert. Die erforderlichen Reise- und Unterbringungskosten übernimmt der HEC.

Diese Vereinbarung bezieht sich auch auf alle anderen Spieler der Adler, die unter 23 Jahre alt sind. Sollten die Falken an bestimmten Terminen Interesse oder Bedarf an Spielern wie Marcel Goc, Yannic Seidenberg, Christian Ehrhoff oder Christoph Ullmann haben, dann können diese Akteure nach Absprache der Trainer auch in Heilbronn eingesetzt werden.

http://www.hockeyweb.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE!!!
1. offizieller Rüdiger Storch-Fan

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

29.05.2003 01:31
#23 RE:DEL-Splitter antworten

Vorbereitungsprogramm der Adler steht

Mannheim, 28. Mai Auch der Vorbereitungsplan der Mannheimer Adler für die DEL-Saison 2003/04 ist seit heute komplett. Die Adler werden ab Anfang August an einem Turnier teilnehmen, ein fünftägiges Trainingslager in Garmisch-Partenkirchen abhalten und insgesamt neun Testspiele absolvieren. Der offizielle Trainigsauftakt wird am 3. August um 9.00 Uhr im Eisstadion am Friedrichspark sein, wobei schon tags zuvor gegen 18.00 Uhr eine lockere Einheit auf dem Programm steht, wobei die An- und Einpassung der Ausrüstungsgegenstände im Vordergrund stehen wird.

Der genaue Terminplan:
2. August, 18.00 Uhr: Lockeres Eistraining
3. August, 9.00 Uhr: 1. offizielles Training
3. August: "The boys are back in town"-Party
4. - 8. August: Trainingslager in Garmisch
9. August: Die Adler im Holiday-Park
10. August, 15.00 Uhr: Spiel gegen die DEG Metro Stars
12. August, 20.00 Uhr: Spiel gegen ZSC Lions in Huttwil (Schweiz)
13. August, 20.00 Uhr: Spiel gegen EHC Chur in Grüsch (Schweiz)
17. August, 18.00 Uhr: Spiel gegen Frankfurt Lions (Stadionfest ab 13.00 Uhr)
19. August, 19.00 Uhr: Spiel in Chrimmitschau
22.-24. August: Mercure-Cup in Nürnberg
22.8., 16.00 Uhr: Kölner Haie - Adler Mannheim
23.8., 15.00 Uhr: Adler Mannheim - Sparta Prag
24.8., 18.30 Uhr: Nürnberg Ice Tigers - Adler Mannheim
29. August, 19.30 Uhr: Spiel in Düsseldorf
31. August: 1. Pokalrunde
5. September: DEL-Auftakt

Haie: Alle Vorbereitungstermine

Köln, 28. Mai Zur Vorbereitung auf die am 5. September 2003 beginnende zehnte DEL-Saison starten die Kölner Haie am 16. August mit einem Gastspiel an der Brehmstraße. Danach stehen Turnierteilnahmen in Nürnberg und Zug auf dem Programm des Vizemeisters. Hier alle Termine in der Übersicht:

Montag, 4. August: Trainingsbeginn, Saisoneröffnungs-Pressekonferenz, Fototermin
Sonntag, 10. August
Offizielle Saisoneröffnungs-Party mit Mannschaftsvorstellung in und neben der Kölnarena
Samstag, 16. August
Testspiel im Rahmen der Saisoneröffnung der DEG MetroStars
18.00 Uhr: DEG MetroStars - Kölner Haie
Freitag, 22. August -
Sonntag, 24. August
Teilnahme am Turnier um den "Mercure-Cup" in Nürnberg
22.08., 16.00 Uhr: Adler Mannheim - Kölner Haie
23.08., 18.30 Uhr: Nürnberg Ice Tigers - Kölner Haie
24.08., 15.00 Uhr: Slavia Prag - Kölner Haie
Freitag, 29. August -
Sonntag, 31. August Teilnahme am Turnier um den "Kolin-Cup" in Zug (Schweiz)
29.08., 20.30 Uhr: EV Zug - Kölner Haie
30.08., 14.30 Uhr: Kölner Haie - Dynamo Moskau
31.08., 13.00 Uhr: HC Ambri-Piotta - Kölner Haie

Freitag, 5. September 1. Spieltag der DEL-Saison 2003/2004 (Auswärtsspiel)
Sonntag, 7. September 1. Heimspiel im Rahmen der DEL-Saison 2003/2004

Erläuterungen:

Sämtliche Terminangaben sind vorläufig, Änderungen bleiben vorbehalten
Die Anfangszeiten der Veranstaltungen am 4. und 10. August werden rechtzeitig nachgeliefert
Der Spielplan für die DEL-Saison 2003/2004 wird frühestens Ende Juni/Anfang Juli veröffentlicht
Die 1. Runde des Deutschen Eishockey-Pokals wird im Rahmen der Inline-WM im Juli ausgelost, der Spieltermin wird danach mit dem Gegner kurzfristig vereinbart

http://www.hockeyweb.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE!!!
1. offizieller Rüdiger Storch-Fan

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

29.05.2003 06:25
#24 RE:DEL-Splitter antworten

Jeder Depp spielt gegen Schweizer Teams nur wir nicht!!!


Ich will den HC Lausanne zur Saisoneröffnung in der EIspporthalle sehen und ich glaub, ich finde mindestens 3 Leute, die das genauso sehen


MZ, Löwenmaus, Balrog???


Wir sollten davon überzeugen den LHC einzuladen

NY METS W - 21 L - 26 4th NL East
C.U.C.F - Noch ein Traum... - Bald Wirklichkeit???
Alternative zu diesem Forum http://211377.homepagemodules.de/

Kovalev Offline

Nationalspieler


Beiträge: 417

29.05.2003 12:18
#25 RE:DEL-Splitter antworten

ich auch

mir wäre fast jedes schweizer team recht



Marc Pethkes Schießbude:
3 Euro 5 Schuss
Jeder Schuss ein Treffer, wer will, wer will, wer hat noch nicht

Achtung: Spaßmodus

leo Offline

NHL-Rookie


Beiträge: 557

31.05.2003 16:19
#26 RE:DEL-Splitter antworten

Weil ich keinen neuen Thread aufmachen will kommt das jetzt mal hier rein

Shulmistra im "Adlerhorst"


Richard Shulmistra von den Eisbären Berlin wird bei den Adlern Mannheim in der nächsten Spielzeitzwischen den Pfosten stehen. Der Kanadier unterschrieb in der vergangenen Nacht einen Einjahresvertrag bei den Kurpfälzern und wird zusammen mit Dimitri Pätzold das Torhütergespann bilden, falls Letzteren nicht der Ruf der NHL ereilt. Shulmistra hatte in seinen 19 Punktspielen der vergangenen Saison eine Fangquote von 93,8 %, was den zweiten Platz hinter dem Nürnberger Chabot mit 94,5 % bedeutete, während er in den neun Play-off-Partien auf 91,7 % kam. Das war Rang drei hinter dem Krefelder Müller (92,4 %) und dem Kasseler Parent (92,2 %). Damit hat die lange Suche der Verantwortlichen mit den "Adleraugen" endlich zum Erfolg geführt.

BootyCall Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 288

31.05.2003 16:34
#27 RE:DEL-Splitter antworten

... Hi,

ich finde schweizer Teams auch gut, vorallem wenn man bei einem Bully die Spieler Riesen und Wichser nebeneinander stehen sieht Remember Mercure Cup 2003
....
Immer aktuelle News von allen DEL-Teams auf: http://www.icetigernews.de
tragt euch mit euerer HP in die Linkliste ein: http://www.icetigernews.de/links.html
Gerüchteforum: http://www.icetigernews.de/forum.html

Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

03.06.2003 16:40
#28 RE:DEL-Splitter antworten

Robert Müller & Friends" spielen Streethockey für den Kinderschutzbund

Rosenheim, 3. Juni Ein Sensationsspiel, und das in der eishockeylosen Zeit: Am Sonntag, 15. Juni, ab 13 Uhr werden alle Eishockeyfans hellhörig: Der deutsche Nationaltorhüter Robert Müller und seine Wild Boys Rosenheim veranstalten ein Benefizspiel im Streethockey unter dem Motto "Robert Müller And Friends". Mit dabei sind allen voran NHL-Star Marco Sturm (San Jose Sharks), der DEL-Spieler des Jahres Christoph Brandner (AUT), der künftige NHL-Spieler Christian Ehrhoff und viele weitere DEL-Topspieler wie Klaus Kathan (Mannheim), Günter Oswald (Krefeld), Robert Hock (Köln), Tobias Abstreiter (Kassel), Andreas Morczinietz (Köln) oder Bernd Kühnhauser (Düsseldorf). Sogar Bundestrainer Ernst Höfner wird zum Schläger greifen und für die "German Selects" auflaufen, die von Torwartlegende Bernie Englbrecht und Ex-Nationalspieler Markus Berwanger gecoacht werden. Bei den gastgebenden Wild Boys finden sich neben Robert Müller (Krefeld), der als Feldspieler (!) auflaufen wird, auch weitere Eishockeyspieler, wie Manuel Kofler (Hamburg), Markus Schütz (Duisburg), Max Kaltenhauser (Straubing) und Raymund Nickel (Klostersee) im Kader. Die Moderation des Spiels übernimmt der beliebte Premiere-Kommentator Michael Leopold. Das Spiel, zu dem sich bereits viele Eishockeyfans aus ganz Deutschland angekündigt haben, findet am Sonntag, 15. Juni im Eisstadion Rosenheim um 17 Uhr statt. Darüber hinaus wird ein attraktives Rahmenprogramm (ab 13 Uhr) und eine Autogrammstunde mit allen Stars (um 15 Uhr) geboten. Die Einnahmen des Benefizspiels kommen dem Deutschen Kinderschutzbund e.V. zugute. Alle Informationen rund um das Spiel (Kartenbestellung, Rahmenprogramm, exakte Kaderlisten, Anfahrt, Übernachtungsmöglichkeiten) sind auf der Internetseite http://www.benefizspiel.wildboys-rosenheim.de zu finden.

Philipp Walter neuer Haie-Pressesprecher

Köln, 3. Juni Rund drei Monate vor Beginn der neuen Saison hat die Geschäftsführung der Kölner Haie die geplanten Umstrukturierungsmaßnahmen im administrativen Bereich des Klubs abgeschlossen. Diese Maßnahmen wurden erforderlich, nachdem im Etat für die kommende Spielzeit neben den Einsparungen im sportlichen Bereich in Höhe von ca. eine halbe Million Euro auch Reduzierungen im Bereich Verwaltung und Organisation in Höhe von rund 300.000 Euro beschlossen worden waren. Unter der Leitung der Gechäftsführer Thomas Eichin (Ressorts Finanzen, Marketing und Merchandising) und Holger Rathke (zuständig für Organisation und PR sowie für die Vertretung der Kölner Haie innerhalb der DEL und gegenüber der DEL Betriebsgesellschaft) wurde ein entsprechendes Umstrukturierungskonzept erarbeitet. Danach werden zur neuen Saison einerseits zahlreiche externe Dienst- und Agenturleistungen eingespart und auch Personalkosten in der Verwaltung reduziert, andererseits indes die Bereiche Sponsoring und Gewinnung neuer Zuschauerpotentiale gezielt gefördert. Priorität genießt indes weiterhin der umfassende, professionelle und für die Kölner Haie werbende Kunden- und Fan-Service. Um auch die Pressearbeit des Klubs weiter zu intensivieren und zugleich Geschäftsführer Holger Rathke in diesem Bereich zu unterstützen und zu entlasten, hat die KEC „Die HAIE“ GmbH den Kölner Journalisten Philipp Walter ab dem 1. Juli als neuen Pressesprecher verpflichtet.

http://www.hockeyweb.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE!!!
1. offizieller Rüdiger Storch-Fan

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

05.06.2003 00:20
#29 RE:DEL-Splitter antworten

Vorbereitungsprogramm komplett

Hannover, 4. Juni Nicht nur die Renovierung der „Kultstätte Ice House“ durch die Fans geht zügig voran, mittlerweile hat auch das einzige DEL Team Niedersachsens sein Saisonvorbereitungsprogramm komplett. Zu einem tollen Auftakt in die Vorbereitung kommt es am Sonntag, den 10. August um 18.00 Uhr, wenn die Scorpions im Ice House die Hamburg Freezers zum ersten inoffiziellen norddeutschen Duell empfangen. Am Freitag, den 15. August um 19.30 Uhr treten die Berliner Eisbären, der letztjährige Tabellenerste, im Ice House an. Mit den Wien Capitals trifft eine der Spitzenmannschaften Österreichs am 24. August um 18.00 Uhr in Mellendorf auf die Scorpions, ehe die Heimspielvorbe-reitung mit dem Nachbarschaftsduell gegen den Zweitligisten EHC Wolfsburg am 29. August um 19.30 Uhr abgeschlossen wird. Am 31. August starten die Scorpions dann auswärts in den zum zweiten Mal aus-getragenen „Deutschen Eishockeypokal“, der Gegner ist noch nicht ausgelost. Offizieller Saisonbeginn und Punktspielauftakt in die DEL Saison 2003/04 ist Freitag, der 5. September, an dem die Scorpions voraussichtlich mit einem Heim-spiel beginnen werden.
Zu Auswärtsbegegnungen in der Saisonvorbereitung treten die Scorpions am 17. August um 15.00 Uhr bei den Eisbären Berlin an und nehmen am 22./23. August in Bremerhaven am swb Energie Cup teil.

http://www.hockeyweb.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE!!!
1. offizieller Rüdiger Storch-Fan

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

Shark Offline

NHL-Star

Beiträge: 904

05.06.2003 07:07
#30 RE:DEL-Splitter antworten

In Antwort auf:
das einzige DEL Team Niedersachsens

wie, die huskies spielen nächste saison gar net mehr mit????

------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 25
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen