Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 1.671 mal aufgerufen
 Frankfurt Lions
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bobby Orr Offline

NHL-Legende


Beiträge: 1.855

23.10.2003 13:01
Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

Ich habe heute Nacht das vierte Endspiel der Major Leagues gesehen, wohl der letzte Auftritt von Roger Clemens.

Ein Spieler der man nicht unbedingt als Everbodys Darling bezeichnen kann, trotz allem gibt es in Nordamerika so was wie Respekt vor großen Spieler.

Man stelle sich vor er pitcht im World Series Endspeil in Florida gegen die Marlins und nach seinem letzten Wurf steht das ganze Stadion auf und er bekommt rund 5 Minuten Standing Ovations. Etwas ähnliches habe ich schon selbst Live in Montreal erlebt als Lemieux dort mit den Pens aufglaufen ist.

Ist der Nordamerikaner eher in der Lage große Sportler zu respektieren und wenn ja warum.

Bei uns würde eine Szene wie oben beschrieben in Pfiffen und Beschimpfungen enden...

Ein Spieler der den Verein verläßt wird als Judas und Verräter beschimpft und fortan gehaßt eigentlich eine sehr traurige Sache.

Wenn jemand eine Erklärung dafür hat, ich habe keine..........
still believe, to see the cup sometimes.
Thanks Charlie Simmer for the memories.
Same to you Jiri, you are the best.
Looking forward, Play Offs 03/04 here we come

Czechomania Offline

Colgate Zahnputzbieber


Beiträge: 3.970

23.10.2003 13:17
#2 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

Das fängt doch schon an, wenn die Starting Six vorgestellt werden ... Da gibt es auch nur Pfiffe. Fairplay wird in Deutschland nicht besonders hochgeschrieben. Das höchste der Gefülle ist, das wenn ein verletzter Spieler wieder aufsteht, das es dafür Applaus gibt. Das wars auch schon.



Arcor Offline

Nationalspieler


Beiträge: 327

23.10.2003 13:21
#3 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

In Antwort auf:
Das fängt doch schon an, wenn die Starting Six vorgestellt werden ...

da bin ich anderer meinung. in frankfurt und auch in anderen hallen ist es "normal" das die gegner applaus bekommen. naja, ich sage ganz ehrlich, es sind vielelicht 50-100 leute die klatschen, aber pfiffe gibt es wirklich nur bei den großen gegnern bei uns wie mannheim, kassel und köln. gut, evt. noch bei einzelnen spielern. aber ich denke mal, die regel ist es , das es kein gepfeiffe gibt. ausnahmen bestätigen wie immer die regel



Czechomania Offline

Colgate Zahnputzbieber


Beiträge: 3.970

23.10.2003 13:24
#4 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

Am Anfang als es mit der Starting Six angefangen hat, war mehr Applaus. Hat aber jetzt stark abgebaut. Man sollte dies doch mal vom Stadionsprecher noch mal durchsagen lassen, das man bei der Starting Six entweder den Gegner fair begrüsst, oder einfach still ist.



Arcor Offline

Nationalspieler


Beiträge: 327

23.10.2003 13:27
#5 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

also das der applaus zurückgegangen ist, stimmt wirklich.

aber was willst du als stadionsprecher machen?? wenn es soweit kommt, muss er ja auch bald vorgeben, was gesungen werden soll!!!
laos ich denke mal, da müssen die fans selbst wissen was sie machen, wir alle müssten ja eigentlich alt genug sein, ich betone eigentlich !!!



Aeppler Offline

Right Defender 5.Reihe


Beiträge: 4.646

23.10.2003 13:32
#6 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

Sorry Leute, aber warum soll ich bei der Vorstellung des Gegners klatschen??? 5Min spaeter bei einer Ueberzahlsituation des Gegners ihn aber gnadenlos auspfeiffen und ausbuhen???

Ihr seid doch so dolle Auswaertsfahrer, wie ist es denn in anderen Stadien??? Ich kann mich bisher eigentlich nur an Pfeiffkonzerte erinnern. Und das mit dem Judas kann ich auch nicht so stehen lassen. Wurde ein P.v.Steffenelli, ein J.Chabot, ein K.Aldrige, ein I.Vorobjev hier ausgepfiffen??? Ein J.Chabot wurde, obwohl er in Baerlin gespielt hat mit standing Ovations gefeiert. IMHO kann der Fan schon einen "grossen" Sportler ehren.


FASC wenn Du Stimmung suchst

Das bleibt hier stehen, bis wir wieder aufsteigen


Czechomania Offline

Colgate Zahnputzbieber


Beiträge: 3.970

23.10.2003 13:32
#7 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

Die Leute wissen es eben nicht. Ist im Fussball nichts anderes. Da wird auch jeder bei der Vorstellung als "Arschloch" tituliert ...

Das ist halte die Deutsche Mentalität. Ich glaube mir können es nicht anderster.

Gerade wenn ein Spieler den Verein wechselt, ist halt viel Neid und Missgunst mit dabei. Umso besser der Spieler war, um so sauerer sind dann die Leute.



Czechomania Offline

Colgate Zahnputzbieber


Beiträge: 3.970

23.10.2003 13:33
#8 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

ALso bei Aldrigde kann ich mich an das Gepfeiffe recht gut erinnern.



Arcor Offline

Nationalspieler


Beiträge: 327

23.10.2003 13:35
#9 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

ja gut. es ist so, stimmt schon.
es kommt eben drauf an, auch wo du bist.

als savage oder edgertob von FFM nach Ma gewechselt sind gab es 2 meinungen. Arschlocj Devin und savage vielen dank aber zieh die scheiße aus.

es ist nicht immer das gleiche aber mal ganz ehrlich, einer wie Rob Busch, hat es glaube ich auch nicht besser verdient. wer wechselt hat nen neuen verein, ok, aber die fans so zu provozieren, also in den interviews finde ich ne frechheit



Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

23.10.2003 13:35
#10 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

In Antwort auf:
Ihr seid doch so dolle Auswaertsfahrer, wie ist es denn in anderen Stadien??? Ich kann mich bisher eigentlich nur an Pfeiffkonzerte erinnern.


Exakt! Pfeiffkonzerte und Schmährufe gegenüber uns Fans und den Spielern... dagegen ist es in Frankfurt wirklich harmlos
Gruß vom bösen, gemeinen, arroganten Met


C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
& Crazy Birds 94
Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann ...

Aeppler Offline

Right Defender 5.Reihe


Beiträge: 4.646

23.10.2003 13:35
#11 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

@Chzech, hat sich IMHO zwischenzeitlich geaendert. Wenn nicht, loesche ich den Namen und ersetze ihn durch T.Steen.


FASC wenn Du Stimmung suchst

Das bleibt hier stehen, bis wir wieder aufsteigen


Czechomania Offline

Colgate Zahnputzbieber


Beiträge: 3.970

23.10.2003 13:36
#12 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

Ja, bei Thomas Steen gab es Applaus für einen großen Spieler. Allerdings liegt das schon ca. 6 Jahre zurück.



God hates us all Offline

Offenbacher in Siegen


Beiträge: 2.899

23.10.2003 13:37
#13 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

In Antwort auf:
Exakt! Pfeiffkonzerte und Schmährufe gegenüber uns Fans und den Spielern...

und nicht zu knapp!!



Wer Wind säht, wird Sturm ernten!

Czechomania Offline

Colgate Zahnputzbieber


Beiträge: 3.970

23.10.2003 13:38
#14 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

In Antwort auf:
es ist nicht immer das gleiche aber mal ganz ehrlich, einer wie Rob Busch, hat es glaube ich auch nicht besser verdient. wer wechselt hat nen neuen verein, ok, aber die fans so zu provozieren, also in den interviews finde ich ne frechheit




Rob Busch hat ja auch noch nix gerissen im Eishockey. Allerdings war er immer sehr freundlich.



Arcor Offline

Nationalspieler


Beiträge: 327

23.10.2003 13:41
#15 RE:Verhalten gegenüber Spielern anderer Vereine Antworten

ja, als er in frankfurt war. du hast ja mit sicherheit die woche vor dem kassel spiel zeitung gelesen.

also ich ahbe überall auch pfiffe erlebt in den stadien der DEL. In frankfurt wird ja nichtmal jedes team persönlich angegriffen. auswärts hörst du über: Frankfurer Arschlöcher usw.

aber daran ham wa uns schon gewöhnt. gelle CSC, UP&CCF????



Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz