Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 1.476 mal aufgerufen
 Lions-Stammtisch
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

14.10.2003 17:40
#16 RE:Fussball News KW 42 Antworten

Ailton

Bei Schalke droht ein Schuh-Problem

Der Noch-Bremer hat einen Ausrüster-Vertrag mit Nike (7500 Euro im Monat), doch sein Neu-Klub Schalke kickt in adidas.
Schalke-Manager Rudi Assauer: „Vordergründig ist das ein Problem. Aber über sowas kann man immer reden. Matthäus trug bei Bayern auch Puma-Schuhe, obwohl Adidas der Ausrüster war.“

Was gibt’s sonst Neues von Ailton? Der Brasi traf gestern nach seinem Abstecher nach Berlin wieder in Bremen ein.
Dort wurde bekannt: Der Vertrags-Poker zwischen Werder und Ailton scheiterte am Ende an „nur“ 20 000 Euro im Monat!

http://www.bild.de ;

nur 20.000 euro, ist klar bild, seit brav artig damit der nikolaus und der weihnachtsmann euch keine kohlen bringen

Atenio

Bapho!


"Autorität setzt zwingend Freiheit voraus, die sie anerkennt oder leugnet; Freiheit wiederum das Wort im politischen Sinne genommen, setzt ebenfalls Autorität voraus, die mit ihr verhandelt, sie zügelt oder duldet. Entfernt eine von beiden - und die andere hat keinen Sinn mehr: Die Autorität ist ohne eine Freiheit, die diskutiert, Widerstand leistet oder sich unterwirft, nur ein leeres Wort; die Freiheit ist ohne eine Autorität, die ihr ein Gegengewicht bietet, ein Un-Sinn."

LB9 Offline

Harry Potter


Beiträge: 7.531

14.10.2003 19:52
#17 RE:Fussball News KW 42 Antworten

In Antwort auf:
Na, dann weiss ich ja, wo unser kleiner Ülpür-Zwerg an dem Abend ist...

wer ich wohl leider nicht hingehen können

@maddog

ja is ne verdammte scheisse was die mit beckham hatten. wüsste auch gerne, was das sollte.
aber alpay bekommt seine strafe. wird von aston villa gekickt und kriegt ne sperre in england oder so



Gruss
Alper

Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

15.10.2003 10:46
#18 RE:Fussball News KW 42 Antworten

Dortmund: Ausscheiden wäre "unwürdig" - 15.10.2003 09:33
Koller und Rosicky vor Comeback

Bei seinen Spielern duldet Matthias Sammer keine Nachlässigkeiten, bei sich selbst am allerwenigsten. Also brütet der Cheftrainer von Borussia Dortmund über den Beobachtungsbögen seiner Scouts und seziert Videos - als hätte es den 2:1-Hinspielsieg bei Austria Wien nie gegeben. "Aus der Champions League sind wir schon rausgeflogen", sagt Sammer, "das Geschrei möchte ich hören, wenn wir jetzt auch im UEFA-Cup scheitern. Das wäre unwürdig."

Aufgefallen ist dem BVB-Coach, dass Wien seit dem ersten Vergleich vor knapp drei Wochen eine kleine Systemänderung vorgenommen hat und jetzt "ein bisschen mittiger" spielt, "fast wie Freiburg". An Juan Fernandez (rechts), der sich nach vierwöchiger Verletzungspause (Innenbanddehnung) am Sonntag in ordentlicher Trainingsverfassung präsentierte, und Niclas Jensen ergeht deshalb der Auftrag, in die vor ihnen liegenden Räume zu stoßen und die Flügel kraftvoll schlagen zu lassen.

Den Innenverteidiger-Part des in Frankfurt verletzten Ahmed Madouni (Außenbandriss im rechten Sprunggelenk) übernimmt André Bergdölmo. Im Mittelfeld hält Sammer eine Planstelle für Tomas Rosicky frei. Dessen Restschmerzen (nach Blinddarm-OP) sind abgeklungen, so dass er am Sonntag "maximal arbeiten" konnte. Viel spricht nun doch für einen Einsatz des Tschechen heute Abend - als Zulieferer seines Landsmannes Jan Koller. Mit einem Tor beim 3:2-Sieg in Österreich stimmte sich der Stürmer (nach Lungenentzündung) auf sein Vereinscomeback ein.

Thomas Hennecke

http://www.kicker.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

Schribber Offline

Nationalspieler


Beiträge: 474

15.10.2003 14:55
#19 RE:Fussball News KW 42 Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Schalke droht Geldstrafe in Höhe von 250.000 Euro

München - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den FC Schalke 04 aufgefordert, zum Transferstreit mit Werder Bremen Stellung zu beziehen.

"Wir haben Schalke schriftlich aufgefordert, um zu einer baldigen Bewertung unsererseits zu kommen", sagte DFL-Pressechef Tom Bender. Die DFL reagiert damit auf die Diskussionen um die Verfplichtungen der Bremer Spieler Ailton und Mladen Krstajic, die ab der kommenden Saison bei Schalke spielen werden.

Die DFL-Regeln verlangen, dass ein Verein von der Konkurrenz über Vertragsverhandlungen mit seinen Spielern informiert werden muss. Im schlimmsten Fall droht Schalke 04 eine Strafe in Höhe von 250.000 Euro.

Quelle: http://www.sport1.de
Gruss
Schribber



Jim Beam Offline

NHL-Star

Beiträge: 880

15.10.2003 20:04
#20 RE:Fussball News KW 42 Antworten

Krass!!! Hertha und der HSV schon in der ersten Runde im Uefa-Pokal raus!!! Da werden 2 Schatzmeister wohl arge Probleme bekommen.

--------------------------------------------------

Probie Offline

NHL-Legende


Beiträge: 4.010

15.10.2003 20:58
#21 RE:Fussball News KW 42 Antworten

ELBER SPOTTET

"Bayern kommt nicht einmal ins Endspiel"

Nächste Woche trifft Giovane Elber im Champions-League-Gruppenspiel mit seiner neuen Mannschaft Olympique Lyon auf seinen alten Club Bayern München. Dann möchte der Brasilianer den Münchnern beweisen, dass es ein Fehler war, ihn voreilig nach Frankreich abzuschieben. Im Vorfeld der Partie macht Elber bereits bissige Bemerkungen.

Lyon - "Ich traue Bayern in der Champions League nicht mal den Einzug ins Endspiel zu", stichelt der Brasilianer, der Ende August vom deutschen Meister zu Olympique Lyon gewechselt war, der Münchner Tageszeitung "tz". "Vielleicht schaffen sie es mit ein bisschen Glück ins Viertelfinale", glaubt Elber. Seiner Ansicht nach sind in dieser Saison zu viele starke Teams vertreten. "Die Champions League gewinnt Bayern aber nie."

Der 31-jährige Stürmer trifft am kommenden Dienstag in der Champions League in Lyon auf seine Ex-Kollegen. Bisher hat er alle Spiele des Münchner Clubs im Fernsehen verfolgt und glaubt daher, dass er sich in dieser Saison im Europacup "sehr schwer tun wird".

Elber, der seit 1997 bei Bayern gespielt hatte und nach der Verpflichtung des Niederländers Roy Makaay nach Frankreich wechselte, nannte zwei Gründe für seine Einschätzung. "Das ist eine neue Mannschaft, die noch Zeit braucht. Der Kader müsse noch zwei, drei Jahre zusammen bleiben, um richtig eingespielt zu sein. Zudem sieht Elber ein durch das Vorrunden-Aus im Vorjahr ausgelöstes psychologisches Problem: "Der Druck aus der letzten Saison ist enorm. Das steckt noch im Team drin."

An der Säbener Straße reagierte man gelassen auf die Frotzeleien aus Lyon. Michael Ballack vermutet hinter den Verbal-Attacken des Bundesliga-Torschützenkönigs aus dem Vorjahr einen anderen Grund: "Er würde vielleicht selber noch gerne bei Bayern spielen und vielleicht selber mit Bayern die Champions League gewinnen."

Auch Ottmar Hitzfeld wollte sich durch die Elber-Aussagen nicht provozieren lassen. "Das berührt uns eigentlich nicht", sagte der Bayern-Trainer, "man darf nicht immer alles so ernst nehmen." Die Motivation sei groß, die Champions League zu gewinnen.

spiegel online


-----------------------------------------------------

Giovane, ohoh, Giovane ohohoh...


"Und das Wort Terrorist lässt sich noch flexibler verwenden als das Wort Kommunist."
Susan Sontag

Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

16.10.2003 11:22
#22 RE:Fussball News KW 42 Antworten

In Antwort auf:
Krass!!! Hertha und der HSV schon in der ersten Runde im Uefa-Pokal raus!!! Da werden 2 Schatzmeister wohl arge Probleme bekommen.

...ich finde es ziemlich arm was die Hertha und der HSV gestern geboten haben. Beide Vereine haben sehr hohe Erwartungen an sich selber und scheiden gegen zweitklassige Gegner in der ersten UEFA-Cup Runde aus.

Blasi vom AC Parma positiv getestet

16.10.2003

Manuele Blasi vom italienischen Fußball-Erstligisten AC Parma ist positiv auf Nandrolon-Doping getestet worden. Nach dem Serie-A-Spiel zwischen Parma und dem FC Perugia war das verbotene Muskelaufbau-Hormon Mitte September bei dem 23-jährigen Fußballer in der A-Probe nachgewiesen worden. Die B-Probe des Dopinglabors Acqua Acetosa in Rom steht noch aus. Blasi droht eine zweijährige Sperre sowie eine Geldstrafe von bis zu 100 000 Euro. Er wäre der erste Nandrolon-Dopingsünder in der Serie A nach drei Jahren.

http://www.sportal.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

16.10.2003 11:23
#23 RE:Fussball News KW 42 Antworten

beim hsv freut es mich fast, wieso nur

Atenio

Bapho!


"Autorität setzt zwingend Freiheit voraus, die sie anerkennt oder leugnet; Freiheit wiederum das Wort im politischen Sinne genommen, setzt ebenfalls Autorität voraus, die mit ihr verhandelt, sie zügelt oder duldet. Entfernt eine von beiden - und die andere hat keinen Sinn mehr: Die Autorität ist ohne eine Freiheit, die diskutiert, Widerstand leistet oder sich unterwirft, nur ein leeres Wort; die Freiheit ist ohne eine Autorität, die ihr ein Gegengewicht bietet, ein Un-Sinn."

C-Gam Offline

Master of CereMONI 5. Reihe
Suche & Biete Mod


Beiträge: 8.888

16.10.2003 11:47
#24 RE:Fussball News KW 42 Antworten

In Antwort auf:
Schwarzer Abend für die deutschen Clubs im Uefa- Pokal. Hertha BSC und der HSV schieden schon in der ersten Runde aus.

Sagen wir's mal so: Sie wurden vor weiteren Peinlichkeiten bewahrt.

C-Gam
------------------------------------------------------
@CereMONIYa tyebya lyublyu


C-Gam Offline

Master of CereMONI 5. Reihe
Suche & Biete Mod


Beiträge: 8.888

16.10.2003 11:51
#25 RE:Fussball News KW 42 Antworten

"Schandmännchen entschuldigt sich ...

... bei allen Sehbehinderten. Gestern war der "Tag des weißen Stocks" - und wir haben ihn vergessen.

Dafür haben aber Hertha und der HSV ganz gut mitgefeiert."


C-Gam
------------------------------------------------------
@CereMONIYa tyebya lyublyu


Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

16.10.2003 12:04
#26 RE:Fussball News KW 42 Antworten

Leverkusen: Lucic fällt mit Faserriss aus - 16.10.2003 10:55
Juan ist zur rechten Zeit zurück

Seit Dienstag läuft er wieder, am Mittwoch absolvierte er ein erstes, reduziertes Training: Juan, Bayers Shooting-Star der neuen Saison, scheint genesen vom Virusinfekt. Ein Einsatz am Samstag in Berlin ist im Bereich des Möglichen.

Was besonders deshalb passt, weil Alternative Teddy Lucic mit einem Muskelfaserriss in der Wade vom Länderspiel der Schweden gegen Lettland zurückkehrte und pausieren muss. Juan also könnte nun als rechtes Glied der Viererkette auflaufen, eine Position, die ihm nicht auf den Leib geschneidert ist, die er aber beim Sieg in Wolfsburg nach der Pause vorbildlich ausfüllte.

Sollte ein Einsatz für den Brasilianer noch zu früh kommen, wird es eng für Klaus Augenthaler: "Rechts hinten ist die Problemzone. Wir haben halt keinen gelernten Rechtsverteidiger." In Heimspielen kann er Bernd Schneider in dieser Position auflaufen lassen, auswärts wäre dies wegen der Defensivdefizite des fußballerischen Feinmechanikers ein zu großes Risiko. Zumal gegen eine Mannschaft wie die Hertha, die über links mit Hartmann, Goor oder Neuendorf gehöriges Offensivpotenzial zu bieten hat.

So hofft man also auf Juan, dessen Klasse und Einstellung ausreichen, auf jeder Position in der Defensive zu bestehen. Sollte es nicht klappen, könnte Hertzsch zum Zuge kommen. Eher als Hanno Balitsch. Der hatte sich zu Beginn der Saison immer wieder, auch öffentlich, gegen den Posten des Rechtsverteidigers gewehrt - und stieß damit auf die Kritik des Trainers: "Soll ich demnächst Fragebögen verteilen, wer wo spielen will? Dann habe ich vier Zehner und drei Liberos. So geht's auch nicht."

http://www.kicker.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

16.10.2003 16:54
#27 RE:Fussball News KW 42 Antworten

DFB-Team bei EM-Auslosung nur im Außenseitertopf?

Hamburg (dpa/WEB.DE) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird bei der Europameisterschaft 2004 in Portugal nicht gesetzt.

Wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) der Nachrichtenagentur dpa bestätigte, droht das DFB-Team nach den mäßigen Leistungen in den Qualifikationsspielen sogar im Lostopf der Außenseiter zu landen.

Nach Angaben des Kontinental-Verbandes sind für die Setzliste allein die Ergebnisse aus den Qualifikations-Gruppenspielen für die WM 2002 und die EM 2004 maßgeblich. Dabei hat Schweden mit einem Koeffizienten von 2,388 Punkten vor Tschechien (2,333) am Besten abgeschnitten. Die beiden Mannschaften werden damit bei der Auslosung am 30. November in Lissabon neben Gastgeber Portugal und Titelverteidiger Frankreich als Gruppenköpfe geführt. Hinter Italien, England, Spanien (alle 2,313) sowie der Türkei (2,222) belegt Deutschland in dieser Rangliste mit 2,187 Punkten nur den siebten Platz und wäre damit in Topf C. Ein Aufstieg in die zweithöchste Kategorie B wäre nur möglich, wenn Spanien (gegen Norwegen) oder die Türkei (gegen Lettland) in den Relegationsspielen am 15. und 19. November scheitert.

Teamchef Rudi Völler kritisierte den Modus als ungerecht. "Wir wurden vor einem Jahr Vize-Weltmeister und waren beste europäische Mannschaft des Turniers. Ich hätte mir gewünscht, dass dieser Erfolg mehr gewürdigt wird", sagte Völler der dpa.

Setzliste für Auslosung Fußball-Europameisterschaft

Für die Gruppen-Auslosung der Fußball-Europameisterschaft (12. Juni bis 4. Juli 2004 in Portugal) am 30. November in Lissabon ergibt sich auf der Basis der aus WM- und EM-Qualifikationsspielen errechneten Quotienten folgende Setzliste:

1. Schweden 2,388
2. Tschechien 2,333
3. England 2,313
... Italien 2,313
... Spanien* 2,313
6. Türkei* 2,222
7. Deutschland 2,187
8. Niederlande* 2,167
9. Kroatien* 2,125
10. Dänemark 2,056
..... Russland* 2,056
12. Bulgarien 1,889
..... Slowenien* 1,889
14. Schottland* 1,813
15. Schweiz 1,611
16. Griechenland 1,563
17. Norwegen* 1,333
18. Lettland* 1,250
19. Wales* 1,222

Gastgeber Portugal und Titelverteidiger Frankreich als Gruppen- Köpfe bereits gesetzt

© dpa - Meldung vom 16.10.2003 13:28 Uhr


eutschland bei der EM nicht gesetzt


Rudi Völler kann es gar nicht fassen - DFB-
Team bei der EM nicht gesetzt

Hamburg - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird bei der Europameisterschaft 2004 in Portugal nicht gesetzt und droht nach den mäßigen Leistungen in den Qualifikationsspielen sogar im Lostopf C der Außenseiter zu landen.

Dies bestätigte die Europäische Fußball-Union (Uefa) am Donnerstag. Nach Angaben des Kontinental-Verbandes sind für die Setzliste allein die Ergebnisse aus den Qualifikations-Gruppenspielen für die WM 2002 und die EM 2004 maßgeblich.

Dabei hat Schweden mit einem Koeffizienten von 2,388 Punkten vor Tschechien (2,333) am Besten abgeschnitten.

DFB-Team nur auf Rang sieben

Die beiden Mannschaften werden damit bei der Auslosung am 30. November in Lissabon neben Gastgeber Portugal und Titelverteidiger Frankreich als Gruppenköpfe geführt.

Hinter Italien, England, Spanien (alle 2,313) sowie der Türkei (2,222) belegt Deutschland in dieser Rangliste mit 2,187 Punkten nur den siebten Platz und wäre damit in Topf C.

Ein Aufstieg in die zweithöchste Kategorie B wäre nur möglich, wenn Spanien (gegen Norwegen) oder die Türkei (gegen Lettland) in den Relegationsspielen am 15. und 19. November scheitert.

Völler sauer

DFB-Teamchef Rudi Völler kritisierte den Modus als ungerecht.

"Wir wurden vor einem Jahr Vize-Weltmeister und waren beste europäische Mannschaft des Turniers. Ich hätte mir gewünscht, dass dieser Erfolg mehr gewürdigt wird", sagte Völler. "Ich hoffe, dass da das letzte Wort nicht gesprochen ist."

DFB verzichtet auf Protest

Das allerdings dürfte ein frommer Wunsch bleiben, mangels Erfolgsaussichten verzichtet der DFB auf einen offiziellen Protest. Denn die Kriterien waren bereits vor dem Start der EM-Qualifikation festgelegt und den nationalen Verbänden schriftlich mitgeteilt worden.

Es gilt deshalb als unwahrscheinlich, dass die Uefa-Exekutive den selbst verfassten Modus noch einmal ändern wird.

Leichte Punktverluste schmerzen

Für Völler und sein Team rächt sich damit manch leichter Punktverlust in der Qualifikation, wo auf dem Weg zur WM 2002 und EM 2004 35 Punkte in 16 Gruppenspielen geholt wurden. Nur ein Punkt mehr hätte die sichere Einstufung in Topf B bedeutet, mit 38 Punkten wäre Deutschland in Topf A gesetzt worden.

Die Relegationsspiele vor zwei Jahren gegen die Ukraine gehen nicht in die Wertung ein, ebenso wenig die jetzt anstehenden Playoffs der Gruppenzweiten in der EM-Ausscheidung.

Nicht gegen die Niederlande

Immerhin bleibt dem DFB-Team Angstgegner Niederlande erspart, der im Falle einer erfolgreichen Relegation gegen Schottland ebenfalls im Topf C landet. In dem nach der Papierform möglichen brisantesten Fall droht der deutschen Elf eine Vorrunden-Gruppe mit Frankreich, England und dem von Otto Rehhagel trainierten Griechenland, das in Topf D sein wird.

Vor vier Jahren bei der EM in Belgien und den Niederlanden zählte Deutschland als Titelverteidiger noch zu den vier gesetzten Teams.

Geholfen hatte es der Mannschaft um den damaligen Teamchef Erich Ribbeck nicht: Sie flog gegen England, Rumänien und Portugal gleich in der Vorrunde aus dem Wettbewerb.


Quelle: http://www.sport1.de/coremedia/generator...etzt_20mel.html


Ben Larry Offline

Trash Talker


Beiträge: 1.859

16.10.2003 17:33
#28 RE:Fussball News KW 42 Antworten

Boah Geil, die finden doch immer wieder Statistiken, um die Deutschen nicht dahin stellen zu müssen wo Sie hingehören.

____________________________________________________________________________________
THREAD INTERESSANT = LESEN, KOMMENTIEREN ; THREAD NETT INTERESSANT = NETT LESEN, NETT KOMMENTIEREN.
Helden leben lange, Legenden sterben nie.

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

16.10.2003 17:44
#29 RE:Fussball News KW 42 Antworten

Razzia erhärtet Doping-Verdacht

S chwedische Polizisten haben im Spielerhotel des portugiesischen Spitzenclubs verdächtige Spritzen sichergestellt. Die Beamten wurden vor dem Uefa-Pokal-Spiel von Sporting Lissabon bei Malmö FF nach einem Tipp von Hotelangestellten aktiv, wie die Ortszeitung „Sydsvenska Dagbladet“ am Donnerstag berichtete. Dabei seien unter anderem im Zimmer des brasilianischen Nationalspielers Anderson Polga mit einer blutigen Substanz gefüllte Spritzen gefunden worden.

Ein Polizeisprecher bestätigte in der Zeitung die Durchsuchung und den Dopingverdacht. Der Inhalt der Spritzen soll in diesen Tagen in einem Labor analysiert werden. Sporting Lissabon gewann das Spiel in der südschwedischen Stadt 1:0 und zog nach dem 2:0 im Hinspiel in die zweite Runde des Uefa-Cups ein. Vertreter des europäischen Fußballverbandes erklärten nach dem Abpfiff, sie wüssten nichts von der Polizeirazzia. Bei dem Spiel wurde kein Dopingtest durchgeführt.

16.10.03, 14:45 Uhr

(Quelle: dpa)


http://focus.msn.de/G/GN/gn.htm?snr=125584&streamsnr=10

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

16.10.2003 20:26
#30 RE:Fussball News KW 42 Antworten

Und der nächste bitte.
Lautern ist auch raus...

Wenn das soweiter geht haben wir übernächstes Jahr keine 3 Startplätze mehr für die CL

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz