Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.020 mal aufgerufen
 Lions-Stammtisch
Seiten 1 | 2 | 3
prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

13.10.2003 21:57
#16 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

ach übrigens, hatte ich schon gesagt, dass

ich an große löcher im käse glaube ?

Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

13.10.2003 22:02
#17 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

darf ich in diesen thread auf dieter nuhr verweisen?

Atenio

Bapho!


"Autorität setzt zwingend Freiheit voraus, die sie anerkennt oder leugnet; Freiheit wiederum das Wort im politischen Sinne genommen, setzt ebenfalls Autorität voraus, die mit ihr verhandelt, sie zügelt oder duldet. Entfernt eine von beiden - und die andere hat keinen Sinn mehr: Die Autorität ist ohne eine Freiheit, die diskutiert, Widerstand leistet oder sich unterwirft, nur ein leeres Wort; die Freiheit ist ohne eine Autorität, die ihr ein Gegengewicht bietet, ein Un-Sinn."

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

13.10.2003 22:10
#18 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

@bapho,

In Antwort auf:
darf ich in diesen thread auf dieter nuhr verweisen?

du darfst, wenn du konkretisierst, auf welchen du verweist!!!

Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

13.10.2003 22:12
#19 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

ich setze zum rundumschlag an

ihr alle

Atenio

Bapho!


"Autorität setzt zwingend Freiheit voraus, die sie anerkennt oder leugnet; Freiheit wiederum das Wort im politischen Sinne genommen, setzt ebenfalls Autorität voraus, die mit ihr verhandelt, sie zügelt oder duldet. Entfernt eine von beiden - und die andere hat keinen Sinn mehr: Die Autorität ist ohne eine Freiheit, die diskutiert, Widerstand leistet oder sich unterwirft, nur ein leeres Wort; die Freiheit ist ohne eine Autorität, die ihr ein Gegengewicht bietet, ein Un-Sinn."

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

13.10.2003 22:16
#20 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

@bapho,


Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

13.10.2003 22:26
#21 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

das was der papst sagt kann man nicht einfach so hinnehmen wie er es sagt

1. muss man betrachten von welchen papst es kommt und dann in welcher zeit

das des Gottes stellvertreter seinen Chef bald persönlich kennenlernt ist wohl fast klar.

JP II war bei seiner Wahl als konservativer Papst gedacht, er hat es sich dann aber anders überlegt. in den 80ern hat ihn zwar der franzöische Kardinal Lefèvre so zu gesetzt das die katholische Kirche auf eine Spaltung zudriftete, wenn man aber das weiß ist das konservative doch sehr weltoffen.

Das er nun wieder so eine aussage macht hat mit der Wahl nach seinem Tod zu tun, denn da auf einen offenen Pabst ein konservativer folgt versucht man halt nun noch JP konservativ darzustellen. der Kreis der chancenreicher nachfolger ist nämlich schon relativ eng und der wahlkampf hat längt begonnen...

Atenio

Bapho!


"Autorität setzt zwingend Freiheit voraus, die sie anerkennt oder leugnet; Freiheit wiederum das Wort im politischen Sinne genommen, setzt ebenfalls Autorität voraus, die mit ihr verhandelt, sie zügelt oder duldet. Entfernt eine von beiden - und die andere hat keinen Sinn mehr: Die Autorität ist ohne eine Freiheit, die diskutiert, Widerstand leistet oder sich unterwirft, nur ein leeres Wort; die Freiheit ist ohne eine Autorität, die ihr ein Gegengewicht bietet, ein Un-Sinn."

prankster Offline

NHL-Legende

Beiträge: 4.115

13.10.2003 22:44
#22 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

@bapho,

die wahl des polen-papst war ein politikum und sollte damals ein zeichen für den ostblock sezten. (unabhängig ob er nun konservativ oder offen war)

die wahl des neuen papstes erfolgt aus den zur zeit amtierenden kardinälen (oder ich bin sehr schlecht informiert) - und wenn du dir die letzten kardinal-ernennungen anschaust, stimmt das mehr als bedenklich. und ob du dann deine konservativ-progressiv-theorie weiterhin aufrecht erhalten kannst???

Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

13.10.2003 22:56
#23 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

sie war kein politikum, auch wenn man das später so gut darstellen konnte

vor der wahl hat wojtyla niemand auf der rechnung gehabt, zwei Italiener. Beide blockierten sich aber gegenseitig und der lachende 3. gewann.

das haben die italiener bis heut nicht verkraftet *g*

Atenio

Bapho!


"Autorität setzt zwingend Freiheit voraus, die sie anerkennt oder leugnet; Freiheit wiederum das Wort im politischen Sinne genommen, setzt ebenfalls Autorität voraus, die mit ihr verhandelt, sie zügelt oder duldet. Entfernt eine von beiden - und die andere hat keinen Sinn mehr: Die Autorität ist ohne eine Freiheit, die diskutiert, Widerstand leistet oder sich unterwirft, nur ein leeres Wort; die Freiheit ist ohne eine Autorität, die ihr ein Gegengewicht bietet, ein Un-Sinn."

God hates us all Offline

Offenbacher in Siegen


Beiträge: 2.899

13.10.2003 23:08
#24 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

So, ich sage euch mal eins, und das mit vollster Überzeugung und ohne etwas zu bereuen!

Ich scheisse auf die Kirche Ihren Papst und seinen Segen...eine Horde voll W....... die aufs extremse Versuchen ihre Ansprüche und Interessen durchzusetzen!

Die d........ P..... versuchen auf Kosten von Millionen von Menschen in armen Regionen Propaganda für ihre Bande zu machen! Und warum?? Genau, DORT gibt es kein Geld zu holen...keine Prunkbauten aus Marmor mit dem Geld schwarzafrikanischer Aidskranker Spender...die sind scheissegal...und das ganze ist dann nächstenliebe! Stimmenfang hier im konservativen Europa auf kosten derer die sowieso vergessen sind

zum kotzen die ganze Sippschaft!



Wer Wind säht, wird Sturm ernten!

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

16.10.2003 17:34
#25 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

Der Papst befiehlt Gehorsam

Der Kirchenführer sagt, wo's langgeht


J ohannes Paul II. hat seinen Untergebenen beim 25-jährigen Amtsjubiläum keine Hoffnung auf eine liberalere Struktur der katholischen Kirche gemacht. Er forderte die weltweit rund 4000 Bischöfe zum Gehorsam gegenüber Rom auf. In einem am Donnerstag unterschriebenen Dokument beharrte der Papst auf dem Primat des Papstes. Mehr Mitsprache der Geistlichen lehnte er ab.

„Prinzip und Fundament der Einheit sowohl der Kirche wie des Kollegiums der Bischöfe ist der Papst“, heißt es in dem Schreiben mit dem Titel „Hirten der Herde“. „Die Ausübung des Petrusamtes ist für das Wohl der ganzen Kirche und jeder Teilkirche eine echte Hilfe“, schrieb das 83-jährige Kirchenoberhaupt.

Pflicht zur Ehelosigkeit

Der Papst wies auch auf das verpflichtende Zölibat der Priester hin. Dies sei auch „als Protest gegen die Vergötterung des Sexualtriebs“ und als „eine Art spirituelle Therapie für die Menschheit“ zu verstehen, fügte er in dem Schreiben hinzu. Auf die Rolle der Frau in der Kirche ging er in dem 210 Seiten langen Dokument hingegen kaum ein.

Die Bischöfe sollten durch einfaches und enthaltsames Leben ein Vorbild für den Klerus und die Gläubigen sein, betonte Johannes Paul II. weiter. Keuschheit und Gebet hob er als besondere Tugenden hervor.

Einsatz für den Frieden

Besonderen Wert lege er auf den Einsatz der Bischöfe für Menschenrechte und Frieden, betonte Johannes Paul II. Dazu gehöre neben der „Verteidigung des Rechtes auf Leben von der Empfängnis bis zu dessen natürlichem Ende“ auch das engagierte Eintreten für Arme und Flüchtlinge.

Alle Formen von religiösem Fundamentalismus verurteilte der Papst als „Feinde des Dialogs und des Friedens“. Viele Regionen der Welt glichen „einem Pulverfass, das jeden Moment explodieren und enormes Leid über die Menschheit bringen kann“, beklagte er.

Wachsam gegen sexuellen Missbrauch

Das Kirchenoberhaupt forderte die Bischöfe auf, bei Fällen von sexuellem Missbrauch durch Priester sofort einzuschreiten. Auch müsse den Opfern geholfen werden. Die Bischöfe müssten „sofort einschreiten, sowohl zur Zurechtweisung (...) des Amtsträgers als auch zur Behebung des Ärgernisses und zur Wiederherstellung der Gerechtigkeit wie auch hinsichtlich des Schutzes und der Hilfe für die Opfer“, betonte der Papst in dem Schreiben, ohne ausdrücklich auf die jüngsten Fälle von sexuellem Missbrauch durch Priester an Kindern einzugehen, die vor allem die US-Kirche in Bedrängnis gebracht haben.

Papst kann Rede nicht allein halten

Bei der Feier zum 25-jährigen Amtsjubiläum zeigte sich den versammelten Würdenträgern aus aller Welt ein schwer kranker Johannes Paul II. gezeigt. Er musste einen großen Teil seiner Rede am Donnerstag von einem Kardinal verlesen lassen.

Das katholische Kirchenoberhaupt rief die Kirche darin auf, sich für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen. Die Kirche müsse die Rechte der Armen und Ausgestoßenen in der Welt verteidigen. Eine weitere Hauptaufgabe sei es, den Dialog mit den anderen Religionen weiter zu führen, hieß es in der Rede an über 150 Kardinäle und viele Bischöfe in Rom.

Harsche Worte zum Jubiläum

Auch am Festtag blieben kritische Kommentare nicht aus. Der katholische Altbischof von Trier, Hermann Josef Spital, zog eine ernüchternde Bilanz zu 25 Jahre Johannes Paul II. Er rügte in einem Gespräch mit der „Saarbrücker Zeitung“ vom Donnerstag unter anderem die Stellung der Frau in der Kirche. „Die Frau wird in einer Weise zurückgesetzt und an der Mitbestimmung an manchen Stellen gehindert, dass wir das überdenken müssen“, wurde der Altbischof zitiert. Bestrebungen aus Rom, Mädchen nicht mehr als Ministrantinnen zuzulassen, bezeichnete er als „einfach lächerlich“.

Auch beim Priesterzölibat und der Stellung der Bischöfe gegenüber dem Papst sieht der 77-Jährige erheblichen Reformbedarf. „In der Schrift steht, es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist, und darum hat Gott die Eva dem Adam zur Seite gestellt. Da stellt sich schon die Frage, ob die Kirche das Alleinsein des Menschen zum Ideal erheben kann. Ich denke, wir müssten da flexiblere Lösungen finden.“

Spital kritisierte auch, dass Rom die Bischofskonferenzen zu sehr bevormunde. Diese hätten allerdings in den vergangenen Jahren auch ihre Möglichkeiten nicht genügend wahrgenommen, „sich gegen römische Linien durchzusetzen“.

Kritische Stimmen in Italien

Auch einige italienische Medien wiesen zum Amtsjubläum auf die schweren Probleme der katholischen Kirche hin. Dazu gehörten etwa der teigende Priestermangel und die konservative altung des Vatikans in Sachen Sexualmoral. So hielten sich auch viele gläubige katholische Ehepaare nicht mehr an das Verbot der künstlichen Empfängnisverhütung.

16.10.03, 15:45 Uhr
http://focus.msn.de/G/GN/gn.htm?snr=125567&streamsnr=7

Coach Offline

Formationstanztrainer


Beiträge: 2.684

16.10.2003 21:27
#26 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

In Antwort auf:
die wahl des neuen papstes erfolgt aus den zur zeit amtierenden kardinälen (oder ich bin sehr schlecht informiert) - und wenn du dir die letzten kardinal-ernennungen anschaust, stimmt das mehr als bedenklich. und ob du dann deine konservativ-progressiv-theorie weiterhin aufrecht erhalten kannst???


Genau so sieht es nämlich aus, und nicht anders. Der Papst betreibt "Wahlfälschung"!

Er sieht schon heute zu, dass die Politik der "zittrigen Hand" fortgesetzt wird! Ich persönlich habe eine ziemlihe Aversion gegen die "polnische Flugente"! Bin aus seinem Verein ausgetreten, nicht des Geldes wegen (waren aber dennoch angenehme Begleitumstände, gebe ich zu). Und wenn es da oben jemanden gibt, der alles geschaffen hat, und ich eines Tages vor ihn treten muss, und er mich zur Rede stellen sollte, dann stehe ich dazu. Einen solchen Stellvertreter auf Erden braucht niemand, mein Lieber.

Manchmal frage ich mich, warum die Schreiber der Bibel nichts über den "Jesus-Teen und den Jesus-Twen" berichten? Vielleicht ist es besser so für den Papst!

Gruss
Coach



FASC - Wo die Stimmung zuhause ist!
NUR TOTE FISCHE SCHWIMMEN MIT DEM STROM!
Eishockeychat hier

Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

16.10.2003 21:39
#27 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

die kardinalsernennungen werden vom amtierenden papst gemacht, das der leute hochzieht die seine Meinung vertreten ist klar

aber man kann ziemlich sicher sein das es keiner von diesen wird.

ein gewisser Herr Ratzinger könnte auch gewählt werden, das wäre dann worst case

Atenio

Bapho!


"Autorität setzt zwingend Freiheit voraus, die sie anerkennt oder leugnet; Freiheit wiederum das Wort im politischen Sinne genommen, setzt ebenfalls Autorität voraus, die mit ihr verhandelt, sie zügelt oder duldet. Entfernt eine von beiden - und die andere hat keinen Sinn mehr: Die Autorität ist ohne eine Freiheit, die diskutiert, Widerstand leistet oder sich unterwirft, nur ein leeres Wort; die Freiheit ist ohne eine Autorität, die ihr ein Gegengewicht bietet, ein Un-Sinn."

Coach Offline

Formationstanztrainer


Beiträge: 2.684

16.10.2003 21:56
#28 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

Best case! Worst case? Dummgebabbel, sorry!

In diesem Falle gibt es doch solange gar keine "cases", wie man sich den Tiraden aus Peter's Dom nicht unterwirft.

Sollen sie den Ratzinger wählen (also Dein "worst case", Bapho) - anhören muss muss man ihn sich nicht, den Gross-Inquisitor - und auf ihn hören schon mal gar nicht.

Gruss
Coach



FASC - Wo die Stimmung zuhause ist!
NUR TOTE FISCHE SCHWIMMEN MIT DEM STROM!
Eishockeychat hier

Taugenix Offline

Tuckers Masseur


Beiträge: 3.727

16.10.2003 21:57
#29 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

@ Heike:

Aber ans Ozonloch glaub ich nicht! Ich habe noch nie eins gesehen!!!


HASTA LA VICTORIA SIEMPRE
Die Taugenixe - Der Bautrupp von Biagio Conte
Sei nicht traurig kleiner Meisen-Mann!!
Man versehe mich mit Luxus. Auf alles Notwendige kann ich verzichten!
THINK YOU KNOW HOCKEY? PROVE IT !!!

Baphomet Offline

männliches Tratschweib
DEL, NHL & Intern. Mod


Beiträge: 6.061

16.10.2003 21:58
#30 RE:Papst glaubt an kleine Löcher in Kondomen Antworten

oh coach, ich als absoluter atheist muss hier den papst verteidigen *g*

aber ich tue es gerne, beschäftige mich nun seit über 5 Jahren mit dem Thema und auch wenn ich immer noch nicht an Gott glaube, die Kirche wird mir immer mehr zum positiven Gebilde

Atenio

Bapho!


"Autorität setzt zwingend Freiheit voraus, die sie anerkennt oder leugnet; Freiheit wiederum das Wort im politischen Sinne genommen, setzt ebenfalls Autorität voraus, die mit ihr verhandelt, sie zügelt oder duldet. Entfernt eine von beiden - und die andere hat keinen Sinn mehr: Die Autorität ist ohne eine Freiheit, die diskutiert, Widerstand leistet oder sich unterwirft, nur ein leeres Wort; die Freiheit ist ohne eine Autorität, die ihr ein Gegengewicht bietet, ein Un-Sinn."

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz