Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 616 mal aufgerufen
 Frankfurt Lions
Seiten 1 | 2
Cornholio ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 18:19
#16 Re: Niveau der DEL.... antworten
@ Indianer:

Ich denke nicht, aber in einem Eishockey-Forum.

Hier ist es (nach meinen Informationen) auch gestattet, über nicht FFL-Eishockey zu reden! (... solange es nicht Mannheim ist ... )


Member of the "Len Barrie come back"-Circle


Heavy Metal is the Law



Pro-Shevi - noch Fragen ???

Oliver Senzig ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 19:13
#17 Re: Niveau der DEL.... antworten
In Antwort auf:
Bin ich jetzt im Huskie-Forum?
Nein, aber im Sommer ist ja bei den Lions auch nicht soviel los und da kann man ja auch mal über unsere "Freunde" aus Nordhessen reden
------------
http://www.lions-eishockey.de

Der OFC ist wieder da

Indianer ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 20:18
#18 Re: Niveau der DEL.... antworten
Sorry,war auch eigentlich nicht allzu ernst gemeint.

Oliver Senzig ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 20:21
#19 Re: Niveau der DEL.... antworten
In Antwort auf:
Denkt immer daran, das Kollektiv schlägt den Einzelspieler!!!

waren das nicht auch ungefähr die Worte von Alexander als er unsere Gurkentruppe zusammen gestellt hat?
------------
http://www.lions-eishockey.de

Der OFC ist wieder da

Cornholio ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 20:36
#20 Re: Niveau der DEL.... antworten
@ Indianer:

Von mir auch nicht ...


Member of the "Len Barrie come back"-Circle


Heavy Metal is the Law



Pro-Shevi - noch Fragen ???

MatsSundin#13 ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 21:28
#21 Re: Niveau der DEL.... antworten
@Olli: Auch der Mann hat nicht immer unrecht! Nur die Mannschaft, die er zusammengestellt hat, hat nie als Kollektiv funktioniert! Was auch daran lag, daß manche Spieler als Einzelperson so schlecht waren, daß man dies nicht auffangen konnte.
Das macht aber die Aussage, daß eine gute Mannschaft besser ist, als viele Einzelkönner nicht falsch!!

Mats

Oliver Senzig ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 21:39
#22 Re: Niveau der DEL.... antworten
In Antwort auf:
Das macht aber die Aussage, daß eine gute Mannschaft besser ist, als viele Einzelkönner nicht falsch!!
ist mir schon klar, nur habe ich seit der letzen Saison gegen diese Sprüche wie "Der Star ist die Mannschaft" eine Allergie
------------
http://www.lions-eishockey.de

Der OFC ist wieder da

MatsSundin#13 ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 21:47
#23 Re: Niveau der DEL.... antworten
Verstehe Ich voll und ganz, das kannste mir glauben!
Vielleicht vergeht Dir Dein Ausschlag, wenn die Nationalmannschaft, als Beispiel nimmst. Ein besseres Beispiel findste net!!!

Mats

Läxie ( Gast )
Beiträge:

18.05.2001 23:53
#24 Re: Niveau der DEL.... antworten
Jow Weber du rulest das Haus!

HCZ ( Gast )
Beiträge:

21.05.2001 10:05
#25 Re: Niveau der DEL.... antworten
@Mats:

Natürlich habt Ihr Recht, das Kollektiv ist der Schlüssel zum Erfolg (siehe Barons), aber die Nationalmannschaft hat auch gezeigt, dass ein gutes Kollektiv ein paar herausragende Leute braucht, um letztendlich Erfolg zu haben. An dieser Stelle sei nur der Name Marco Sturm genannt. Und ein paar weitere herausragende Spieler habe ich da auch gesehen!

Ich muss Oli zustimmen, wenn er sagt, dass er gegen Sprüche wie "Der Star is die Mannschaft" eine Allergie hat seit letzter Saison. Sehe ich genauso. Mit zwei, drei Hochkarätern, wäre diese Gurkentruppe mit Sicherheit ein Stückchen weiter gekommen.

Fazit: Kollektiv ist gut, aber ein paar Topleute müssen schon sein!

Gruß HCZ


Ich bin bekennender Charbonneau-Jünger und Bernie-Boy!

MatsSundin#13 ( Gast )
Beiträge:

21.05.2001 15:05
#26 Re: Niveau der DEL.... antworten
Ich glaube nicht, daß der Erfolg der Nationalmannschaft nur von Marco Sturm abhängt. Sicher war er der herausragende Spieler im Team, was seine Fähigkeiten angeht. Aber hätte er sich nicht wie alle anderen komplett in den Dienst der Mannschaft gestellt, dann wäre das auch nix geworden! Was nutzt einem ein Spieler auf hohem Niveau, der nur an der gegnerischen blauen Linie auf einen Steilpass wartet(siehe Robert Reichel in Frankfurt). Klar sieht der dann immer gut aus und macht auch viele Punkte, aber das Team geht den Bach runter.

Mats

HCZ ( Gast )
Beiträge:

21.05.2001 15:55
#27 Re: Niveau der DEL.... antworten
Das hab ich ja gar net gesagt!

Natürlich brauchst du ein starkes Kollektiv. Dagegen sage ich ja nix. Brauchst aber auch Goalgetter like Sturm (wo wären wir denn ohne seine Tore gewesen???), halt Spieler die auch mal alleine ein Spiel entscheiden können. Denke schon das ein Teildes Erfolges an ihm fest zu machen ist. Hat sogar Hans Zach bestätigt, in dem er Marco eine super Leistung als Führungsspieler bescheinigt hat!

HCZ

Ich bin bekennender Charbonneau-Jünger und Bernie-Boy!

MatsSundin#13 ( Gast )
Beiträge:

21.05.2001 20:28
#28 Re: Niveau der DEL.... antworten
Es geht natürlich nicht ohne Leader! Anführer, wie Chabot braucht jedes Team. Das hat aber nichts mit technischem Niveau zu tun. Auch Michel Petit war ein Leader auch, wenn er nicht jeden Pass gerade gespielt hat.

Mats

Halskrause ( Gast )
Beiträge:

22.05.2001 11:08
#29 Re: Niveau der DEL.... antworten
Das hat sich unser "Michael Klein" letztes Jahr auch sehr gut bezahlen lassen... Für die paar Spiele...





Einziger "M. Stewart-Trikot-Träger"

MatsSundin#13 ( Gast )
Beiträge:

22.05.2001 22:51
#30 Re: Niveau der DEL.... antworten
Warum sollte er das zugegeben hohe Gehalt ablehnen, wenn Ricki Alexander es Ihm in seiner Hilflosigkeit bietet. Da wäre er schön blöd.
Oder würdest Du zu Deinem Chef sagen, daß Du die angebotene Geheltserhöhung "nicht verdienst"?
Dann wärst Du schön blöd!

Mats

Seiten 1 | 2
Phoenix »»
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen