Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 DEL & DEB
Mainpirat Offline

O.A.L. Member


Beiträge: 1.810

22.10.2003 15:40
Doug Bradley ist neuer Trainer beim SCR Antworten

Nicht die einzige Adresse

Der neue SCR-Trainer Doug Bradley kennt Steven Barnes nur vom Telefon

Garmisch-Partenkirchen —Die Chefs - unsichtbar. Ludwig Nominikat, der sich gestern auswärts aufgehalten haben will, und Jochen Kress fehlten bei der Präsentation von Doug Bradley. Zwar holte das Duo, das den SC Riessersee in eine schier ausweglose finanzielle Lage manövrierte, den neuen Trainer vom Flughafen ab, ihn den Medien vorzustellen, überließen sie allerdings Stefan Bruweleit vom Fanclub Weiß-Blau. Das schlichte Ambiente des Stadion-Cafes, unterstrich die Tristesse bei der Bradley, der mit einem Ein-Jahres-Vertrag ausgestattet ist, sein Amt antrat.

Der SC Riessersee, nicht Bradleys erste und einzige Adresse, als er vor 14 Tagen seine Zelte in Boston (USA) abbrach, um wieder in
Deutschland auf Jobsuche zu gehen. Nach seinem Rauswurf bei den Frankfurt Lions, wo er 2001 39 Spiele als Chefcoach Verantwortung getragen hatte, arbeitet er in den USA zwei Jahre in der Immobilienbranche und erwarb ein Trainerdiplom. Der Kontakt zu Steven Barnes ist — anders als angenommen - kein enger. „Wir haben bislang nur per Telefon miteinander gesprochen“, sagt der Mann, der vor seiner Zeit in Frankfurt in Lausanne (Schweiz) und München tätig war. Von den Dingen, die sich beim SC Riessersee in den vergangenen Monaten abspielten, kennt er keine Details. „Ich habe einiges gehört.“ Zugetragen bekam er, dass die Spieler noch immer auf ihr Gehalt warten. Dieser Zustand - für ihn ein bekannter. „Das habe ich auch schon in Frankfurt erlebt.“ Und einer, der beim SCR weiter besteht. Auch gestern konnten die ausstehenden Zahlungen an die SCR-Profis nicht vorgenommen werden. Das von Rechtsanwalt Dr. Peter Samstag verwaltete Treuhandkonto, auf das Steven Barnes, der Gesellschafter in spe, Geld einzahlen wollte, wies am späten Nachmittag keinen Eingang auf.

Ins Zeug legten sich die SCR-Profis gestern dennoch mächtig. Sie versuchten, ihrem neuen Chef zu imponieren. Am Dienstagvormittag hatte Bradley — als Spieler bei den Manchester Black Hawks, ein Farmteam der Boston Bruins, 47 Jahre alt und unverheiratet — seine Mannschaft außerhalb des Eises kennen gelernt („Wir haben miteinander gesprochen“), am Abend erhielt er einen Eindruck von ihr auf Schlittschuhen. „Ich war mit dem ersten Training zufrieden“, sagt er. Hart und intensiv verlief die erste Übungseinheit. Bradley wollte sich wohl ein Bild vom konditionellen Zustand des Teams machen.
Die Spieler stellen für ihn bis auf Rob Cowie, der zunächst die Rolle des Assistenten übernommen hat, und Stefan Mann (Ein DEL-Spieler) unbekannte Größen dar. Gut möglich, dass Bradley in naher Zukunft auf einen Weggefährten aus Frankfurter Zeiten trifft. Christoph Sandner, derzeit arbeitslos, nennt er „einen sehr guten Spieler, den ich gerne in meiner Mannschaft hätte.“ Anrufen will er ihn, sobald er im Besitz dessen Telefonnummer ist. Sollte Sandner verpflichtet werden, findet dessen Vorstellung hoffentlich in einem weniger stillosen Rahmen statt.

Quelle GAP Tagblatt




Alles Chef, alles Def, alles Routine...

John LeClair breaks down the left wing all alone, moves into the circle and cranks a wicked slap shot with zero hesitation. The baffled goaltender is left with no answers, just questions as the First Union Center's horn blazes and the crowd booms.

Blueliner Offline

NHL-Star

Beiträge: 776

22.10.2003 17:25
#2 RE:Doug Bradley ist neuer Trainer beim SCR Antworten

Und schon wieder diese Story...

- - -
It is hard to make things foolproof because fools can be so clever.

 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz