Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.773 mal aufgerufen
 Mitfahrzentrale / Auswärts mit dabei
Seiten 1 | 2
Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

16.09.2003 09:37
Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

Ich kann jetzt in diesem Thread nur von den beiden Fanclubs Kriftel und Overtime2000 sprechen, da ich mit anderen Fanclubs noch keinen Bus geplant habe. Für diese beiden Fanclubs gilt aber definitiv das die hohen Preise NICHT dadurch entstehen, das man möglichst viel Profit machen möchte, im Gegenteil. IN der vergangenen Saison wurden von beiden Fanclubs mehrfach Busse gefahren bei denen 100-200 € aus der Klubkasse draufgelegt werden musste.

Sichr liegt es an der Busauslastung, die ist aber nicht unbedingt davon abhängig wieviele Busse fahren.


Beispiele:

Letztes Jahr in Schwenningen war Sonntags(nicht Play Downs) nur 1 Bus mit gerade mal 23 Leuten

Letztes Jahr in Augsburg waren fast 30 Leute für einen Bus angemeldet, viele sind abgesprungen, der Bus fuhr für die übrigen 14 Leute trotzdem, für den gleichen Preis.


Könnte noch weitere Beispiele nennen.


Es ist doch einfach so.

Wenn der Fanclub Overtime sich sicher sein könnte, das 50 Leute mit nach Freiburg fahren würde die Fahrt nicht 39, sondern 29 € inkl. Eintrittskarte kosten.

Aber es ist auch blöd wenn du in der Halle ausschreibst "Für 29 € nach Freiburg", dann melden sich 25 Leute an und du mußt denen erklären das sie plötzlich 10 € mehr zahlen müssen oder???


P.S: Leute die eh selten mit dem Bus fahren können hier natürlich besonders gut mitreden


Gruß Met


C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
& Crazy Birds 94
Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Robert # 4 Offline

Center 5. Reihe


Beiträge: 9.775

16.09.2003 09:46
#2 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Leute die eh selten mit dem Bus fahren können hier natürlich besonders gut mitreden

Stimmt! Nur eine Anmerkung: Vollstes Verständnis, drauflegen möchte ich auch nicht!

Tschö, Robert



FASC: Wenn es abgeht dann gehts ab!!!
http://www.pixum.de/members/nighty0815de/

Pro Günther Herold Eissporthalle

Balrog Offline

Heimschläfer
Auswärts-Mod


Beiträge: 3.745

16.09.2003 09:52
#3 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

Nur so nebenbei und als Vorbeugung:
Ihr könnt gerne den Thread hier im Forum lassen, aber sobald es Pöbeleien oder ähnliches gibt ist das Ding zu.

Also reißt euch zusammen und diskutiert wie erwachsene Menschen.

Thx




Cocky Offline

Forums-Dodo


Beiträge: 3.763

16.09.2003 09:54
#4 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

Vielleicht sollte man über andere Angebote versuchen das Geld wieder reinzubekommen...

Ihr habt letzte Saison ja auch im Bus Getränke etc. verkauft, lassen sich durch diese Einnahmen nicht auch ein paar Kosten decken? Oder wer zweimal mitfährt, bekommt beim dritten mal 5 Euro Rabatt, damit man die Mitfahrer auch bei sich behält und nicht an andere Autos oder Busse verliert.
Es gibt einige Möglichkeiten, die Kosten eventuell ein bissle zu minimieren ...

Gruß Cocky



We are family !

Balrog Offline

Heimschläfer
Auswärts-Mod


Beiträge: 3.745

16.09.2003 09:55
#5 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

Sodele...jetzt meine Meinung:
Im Prinzip gebe ich Mr. Met recht, aber es gab auch mehrere Fälle im letzten Jahr wo sowohl Kriftel als auch Overtime darauf bestanden einen Bus zu machen. Und dann sind halt zwei halbleere Busse gefahren.

Und hier sollte man sich halt zusammentun, um die Preise für die Mitfahrer niedrig zu halten und die eigene Clubkasse zu schonen.




Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

16.09.2003 09:59
#6 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Ihr habt letzte Saison ja auch im Bus Getränke etc. verkauft, lassen sich durch diese Einnahmen nicht auch ein paar Kosten decken?

Nein, da immer mehr Leute ihre eigenen Getränke und ihr eigenes Essen mitbringen haben auch da ein bissel drauflegen müssen, wobei unsere Angebot wohl wirklich okay waren sowohl vom Preis her als auch von der Auswahl oder???


In Antwort auf:
Oder wer zweimal mitfährt, bekommt beim dritten mal 5 Euro Rabatt, damit man die Mitfahrer auch bei sich behält und nicht an andere Autos oder Busse verliert.

Bei uns gibt es, wie bei den meisten anderen Frankfurter Fanclubs auch lediglich für die Mitglieder einen Rabatt. Pro Fahrt einen 2,50 € Gutschein den man entweder für Getränke o.ä verwenden kann, ihn mit der Fahrt verrechnen lässt oder 10 Stück sammelt und einmal umsonst fährt.

In Antwort auf:

Es gibt einige Möglichkeiten, die Kosten eventuell ein bissle zu minimieren ...


Ja,wenn möglichst viele Leute mitfahren... Wenn die aber nicht wollen können wir auch nichts machen
Gruß Met


C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
& Crazy Birds 94
Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Bine Offline

Spam Mod
Stammtisch-Mod


Beiträge: 8.717

16.09.2003 10:00
#7 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

1. @ Met

Der Seitenhieb an die Nichtbusfahrer war mehr wie unnötig, denn sie werden ihre Gründe haben warum sie nicht fahren und können trotzdem eine Meinung dazu haben.

Gebe dir natürlich voll und ganz recht, dass es nicht sein kann, dass das Ganze ein Draufleggeschäft wird.

Zwei Gründe/Ideen wurden von Cocky und Balrog bereits genannt. Das mit den Getränken war auch mein 1. Gedankengang nachdem ich dein Posting gelesen haben. Es würde ja wahrscheinlich schon reichen, sie geringfügig teurer zu verkaufen und wenn das offen an die Mitfahrer propagiert wird, dass ja dadurch auch die Preise niedrig gehalten werden können, werden da die allerwenigsten was dagegen haben.

Ein weiteres Thema ist die Zusammenlegung der Busse. Ich bin früher auch des öfteren mit dem Bus auswärts gefahren. Ich kann mich jetzt leider nicht mehr genau erinnern welche Fanclubs das waren, aber ich weiß von der damaligen Zeit auch noch, dass, wenn die Busse nicht voll wurden, die beiden Busse der Fanclubs einfach zusammengelegt wurden und dadurch der günstige Preis durch die volle Auslastung gehalten werden konnte. Mir ist mehr oder weniger egal welcher Fanclubname an dem Bus steht, es muß für mich erschwinglich sein.

Gruß Bine



Oliver Senzig Offline

Lord of the Board
Administrator

Beiträge: 5.270

16.09.2003 10:03
#8 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Letztes Jahr in Augsburg waren fast 30 Leute für einen Bus angemeldet, viele sind abgesprungen, der Bus fuhr für die übrigen 14 Leute trotzdem, für den gleichen Preis.

In Antwort auf:
Aber es ist auch blöd wenn du in der Halle ausschreibst "Für 29 € nach Freiburg", dann melden sich 25 Leute an und du mußt denen erklären das sie plötzlich 10 € mehr zahlen müssen oder???

in Bärlin ist es halt zb. so das wenn ´keine 20 Mann zusammen kommen der bus auch kurzdristig abgesagt wird oder die leute halt mehr zahlen müssen. ich weiß nicht wie das dort mit den bus unternehmen vereinbart ist und was die Stornierung kostet
_____________________________
101% Marc Dillmann

Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

16.09.2003 10:13
#9 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Ein weiteres Thema ist die Zusammenlegung der Busse. Ich bin früher auch des öfteren mit dem Bus auswärts gefahren. Ich kann mich jetzt leider nicht mehr genau erinnern welche Fanclubs das waren, aber ich weiß von der damaligen Zeit auch noch, dass, wenn die Busse nicht voll wurden, die beiden Busse der Fanclubs einfach zusammengelegt wurden und dadurch der günstige Preis durch die volle Auslastung gehalten werden konnte. Mir ist mehr oder weniger egal welcher Fanclubname an dem Bus steht, es muß für mich erschwinglich sein.



Die Zusammenlegungen gibt es nachwievor

Es gibt in Frankfurt verschiedene, nennen wir es mal "Allianzen". Das hängt teilweise mit Zwischenmenschlichen Problemen, teilweise mit Unloyalität zusammen.

Beispiel:

Fanlcub A und Fanclub B versuchen so oft wie möglich, Auswärtsfahrten anzubieten. Diese beiden Clubs legen ihre Busse auch wann immer es geht zusammen. Das läuft seit Jahren problemlos. Dann gibt es einen Club C der so alle 3-5 Auswärtsspiele mal einen Bus macht und einen Club D, der nur 2 bis 3 mal pro Saison fährt.

Anfangs lief das ganze so:

Club A und Club B haben, wenn sie selbst keinen Bus gemacht haben, aber Anfragen hatten diese Leute an die Clubs C und D verwiesen, die darüber sehr dankbar waren und umgekehrt dasselbe taten.

Irgendwann aber hörten die Clubs C und D auf, ihre Leute an die Clubs A und B zu verweisen, weil sie verhindern wollten, das deren Busse voll fahren wenn sie selbst keinen machen können.
Als dies imme offentsichtlicher wurde weigerten sich die Clubs A und B natürlich ebenfalls ihre Leute an die Clubs C und D zu verweisen.


Dadurch entstand die Situation wie sie heute ist. Dazu kommt noch, das Club C unbedingt durchsetzten will, das es in Frankfurt Preisabsprachen bei den Bussen gibt, damit Club A nicht mehr 3-5 € billiger fahren kann als die Clubs C und D.

Ich hoffe ich konnte für manche ein wenig Licht ins dunkel bringen. Fanclubnamen wurdne bewußt nicht erwähnt, wer sich aber ein bissel auskennt weiß welcher Fanclub welchen Buchstaben hat.
Gruß Met


C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
& Crazy Birds 94
Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Robert # 4 Offline

Center 5. Reihe


Beiträge: 9.775

16.09.2003 10:24
#10 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Und hier sollte man sich halt zusammentun, um die Preise für die Mitfahrer niedrig zu halten und die eigene Clubkasse zu schonen.

Du meinst, die Fan-Clubs sollen sich zusammentun um dann evtl. in einem Bus zu fahren, damit dieser voll wird? Hm, wenn das gehen würde... Ich denke nicht das es geht. Ich will keinem was unterstellen, deswegen ein Beispiel von unserem Lilien-Fan-Club: Wir hatten unser erstens Fußball-Fanclub-Trunier mit einem anderen Fna-Club zusammen organisiert (wichtige Anmerkung: Ich war damals nicht im Vorstand usners Fanclubs). Am Ende hieß es dann es wäre zu Null aufgegangen. Ich war sekptisch forderte das nächste Turnier alle zu veranstalten. Ich war bei diesem Turnier auch im Vorstand und hatte Einblick in die Zahlen. Wir hatten nicht mehr Fanclubs als im Vorjahr, nicht mehr Gäste... Aber einen guten Gewinn erwirtschaftet, mit dem wir einige einige Veranstaltungen mitfinanzieren konnten. Wir haben damals um des Friedens will (es gimt m.E. nach nichts schlimmeres als streitende Fanclubs aus den eigenen Reihe) die Fresse gehalten, aber immer eine gewisse Sistanz zu denen gehalten (ich denke mal die habene s gemerkt und wussten auch warum). Was ich sagen will, ich kenne ein paar Fanclubs und weiß auch die nicht miteinander können (warum, weshalb wie? Mir egal, geht mich nix an und gehört hier nicht hin.) Nur kann ich mir sehr gut vorstellen was passiert, wenn ebinem "Doppel-Fanclub-Bus" Gewinn gemacht wird oder Miese... Braucht kein Mensch.

Einen Ansatz haben wir ja mit dem ZUg nach Düdo. Vielleicht sollten die Fanbeaufragten (hey, nette "Backstageausweise", Grins) sich mal mit diversen Busunternehmen in Verbindung setzen und Preise einholen. Wenn es seitens der Fanclubs keine Busse gibt, und alle von der GmbH /den Fanbeauftragten organisiert wird, kommen da auch gute Preise rüber. ist doch ein Unterschied ob ich die Saison über pro Auswärtsfahrt einen Bus chartere oder über die ganze Saision beispielsweise 8-10 Busse pro Spieltag. Die Fanclubs müssten sich keien Gedanbken amchen ob der Bus voll wird und ob draufgelegt werden muß. Das wäre halöt schlöecht fpr profilierungssüchtig Fanclubs, aber gut für die FANS!
Ich weiß, das Thema hatten wir schon mal durchgekaut, aber es wird immer wieder hoch kommen.

Und...

Vielleicht zeigen uns mal die Fanbeauftragten das sie nicht nur ihre "Backstagpässe" (Schbnässle) in der Halle rumtragen, sondern auch mal hier konstruktiv mit arbeiten können...

Tschö, Robert



FASC: Wenn es abgeht dann gehts ab!!!
http://www.pixum.de/members/nighty0815de/

Pro Günther Herold Eissporthalle

Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

16.09.2003 10:34
#11 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Vielleicht zeigen uns mal die Fanbeauftragten das sie nicht nur ihre "Backstagpässe" (Schbnässle) in der Halle rumtragen, sondern auch mal hier konstruktiv mit arbeiten können...


Oh Oh Robert , Robert!

Jetzt bekommst du bestimmt bald ne E-Mail oder ne PM in der mit nem Anwalt gedroht wird wegen übler Nachrede, hab ich auch schon gehabt obwohl ich die Sachen um die es ging gar nicht geschrieben hatte...
Gruß Met


C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
& Crazy Birds 94
Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Balrog Offline

Heimschläfer
Auswärts-Mod


Beiträge: 3.745

16.09.2003 10:34
#12 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Vielleicht zeigen uns mal die Fanbeauftragten das sie nicht nur ihre "Backstagpässe" (Schbnässle) in der Halle rumtragen, sondern auch mal hier konstruktiv mit arbeiten können


Warum Spässle....is doch wahr..




God hates us all Offline

Offenbacher in Siegen


Beiträge: 2.899

16.09.2003 10:37
#13 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Jetzt bekommst du bestimmt bald ne E-Mail oder ne PM in der mit nem Anwalt gedroht wird wegen übler Nachrede

na, DA kennst du dich doch auch bestens aus...

aber bääääääääck to the topic!



Wer Wind säht, wird Sturm ernten!

Die_Mama_Eisbär Offline

Nationalspieler

Beiträge: 390

16.09.2003 11:15
#14 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

Nun mal das Beispiel aus dem wilden Osten:

Wir versuchen jeden Spieltag einen Bus anzubieten, schaffen dies auch meist.

Wir fahren möglichst immer für 25,- Euro zzgl. Karte.

Natürlich passiert es auch, dass wir für weniger fahren. Dies geht aber auch nur nach Kassel und Nürnberg (22,-), Hannover (20,-) und bei speziellen Spielen, wo wir (die Verantwortlichen) möglichst viele animieren wollen mitzufahren. z.B. nach Nauheim zum Pokal.

Diese Fahrten finanzieren wir aus den erzielten Überschüssen.

Ziel des ganzen ist es, am Ende der Saison mit plus/minus NULL dazustehen und nebenbei auch Fahnen/Choreos etc. finanzieren zu können.

So konnte vor 2 Wochen eine 3x4 Meter große Fahne anfertigen lassen, finanziert aus den Überschüssen!!!

Wenn sich für eine Fahrt nur 20-30 Leute anmelden, müssen halt 5 Euro zusätzlich pro Person bezahlt werden. (Wir warnen die Leute aber schon immer vor!

Es sei denn, wir haben noch etwas im "Pott" - so war´s gegen Köln, wo 30 Leute für 25,- fahren konnten.

Ist die Nachfrage groß -> Krefeld <- fangen wir an frühzeitig Anzahlungen zu nehmen und BUSSE zu füllen. Bis dato sind’s 4 Busse... Tendenz steigend... Bapho, wir kommen!

Verstehe seit Jahren nicht, was in Frankfurt los ist.

Setzt Euch endlich einmal zusammen.

Veranstaltet gemeinsam Busse, wobei man sich abwechseln sollte und ein jeder Fanclub auch mal genannt werden könnte.

Dann wird man sehen, dass die Einnahmen die Ausgaben "dicke" decken können...

Grüße aus BÄRlin


**************************************************

I have a dream...

*...irgendwann einmal Meister zu sein...*


**************************************************

Robert # 4 Offline

Center 5. Reihe


Beiträge: 9.775

16.09.2003 11:28
#15 RE:Profit-Geilheit bei Auswärtsfahrten??? NICHT in Frankfurt !!! antworten

In Antwort auf:
Oh Oh Robert , Robert!
Jetzt bekommst du bestimmt bald ne E-Mail oder ne PM in der mit nem Anwalt gedroht wird wegen übler Nachrede, hab ich auch schon gehabt obwohl ich die Sachen um die es ging gar nicht geschrieben hatte...
Gruß Met

Oh met, da muß ich gleich mal meine mails holen...
Nur, wenn das so kommen sollte, ich habe einen verdammt guten Anwalt! Außerdem, was wahr ist muß wahr bleiben. Die Fanbeauftragten habe sich noch nie hier zu einem Thema geäußert, ich sage nur Ehrung von Herrn Herold in der Eissporthalle im Rahmen seiner Aufnahme in die Hall Of Fame...Wenn das, was ich geschrieben habe, übele Nachrede ist, dann vielen Dank...

Würde mich mal interessieren was Dir passiert ist. PM?

Tschö, Robert



FASC: Wenn es abgeht dann gehts ab!!!
http://www.pixum.de/members/nighty0815de/

Pro Günther Herold Eissporthalle

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen