Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.917 mal aufgerufen
 DEL & DEB
Seiten 1 | 2 | 3
#22 Offline

Nationalspieler


Beiträge: 360

15.09.2003 00:54
Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Falls es jemand interessiert

Sonntag,14.09.2003

2.Spieltag
Ergebnisse

EC Bad Tölz - Straubing Tigers 3:2(0:1,2:0,1:1)
Landshut Cannibals - EV Weiden 2:3nV(0:0,0:2,2:0)
EC Bad Nauheim - SC Bietigheim/Bissingen 3:2(1:0,0:0,2:2)
SC Riessersee - EV Regensburg 6:0(2:0,2:0,2:0)
Heilbronner EC - Schwenninger ERC 0:4(0:1,0:1,0:2)
EHC Wolfsburg - ESV Kaufbeuren 7:0(2:0,3:0,2:0)
EV Duisburg - ETC Crimmitschau 5:1(2:0,1:0,2:1)

Freitag,12.09.2003

1.Spieltag
Ergebnisse

EV Weiden - SC Riesserseee 2:6(1:1,1:2,0:3)
ETC Crimmitschau - Heilbronner EC 3:1(0:0,1:0,2:1)
Schwenninger ERC - EC Bad Nauheim 6:3(2:1,3:1,1:1)
Straubing Tigers - Landshut Cannibals 4:3nP(1:1,1:0,1:2,1:0)
SC Bietigheim/Bissingen - EC Bad Tölz 3:0(0:0,1:0,2:0)
ESV Kaufbeuren - EV Duisburg 7:2(2:1,3:0,2:1)
EV Regensburg - EHC Wolfsburg 4:0(2:0,1:0,1:0)

-------------------------------

http://www.rosbaecher-deifelsstubb.de.vu

God hates us all Offline

Offenbacher in Siegen


Beiträge: 2.899

15.09.2003 00:57
#2 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

irgendwie glaube ich, dass schwenningen alles in grund und boden rocken wird...



Wer Wind säht, wird Sturm ernten!

Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

15.09.2003 00:58
#3 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Irgendwie glaube ich, das Schwenningen die Saison nicht zu Ende spielen wird
Gruß Met


C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
& Crazy Birds 94
Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

God hates us all Offline

Offenbacher in Siegen


Beiträge: 2.899

15.09.2003 01:02
#4 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

was sehr bitter wäre...



Wer Wind säht, wird Sturm ernten!

#22 Offline

Nationalspieler


Beiträge: 360

15.09.2003 01:04
#5 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

nee nee lass die mal ruhig durchspielen auf so ein Pleitetheater hab ich echt kein Bock.
-------------------------------

http://www.rosbaecher-deifelsstubb.de.vu

Mainpirat Offline

O.A.L. Member


Beiträge: 1.810

15.09.2003 10:36
#6 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Wen interessiert schon Schwenningen...

1.Spieltag
EV Weiden - SC Riesserseee 2:6(1:1,1:2,0:3)
2.Spieltag
SC Riessersee - EV Regensburg 6:0(2:0,2:0,2:0)

...oder Nauheim?!



Rock on,
and on, and on...

John LeClair breaks down the left wing all alone, moves into the circle and cranks a wicked slap shot with zero hesitation. The baffled goaltender is left with no answers, just questions as the First Union Center's horn blazes and the crowd booms.

AustrianGiant#7 Offline

Berlin Verweigerer


Beiträge: 3.597

15.09.2003 10:47
#7 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

In Antwort auf:
Wen interessiert schon Schwenningen...
Die Manschaft & der Trainer mich, ein teil der Fans seit den Playdowns nicht mehr.
AustrianGiant#7
Spampolice

#22 Offline

Nationalspieler


Beiträge: 360

19.09.2003 23:49
#8 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Freitag,19.09.2003

3.Spieltag
Ergebnisse

ESV Kaufbeuren - Heilbronner EHC 5:4nP(0:1,3:1,1:2)
Schwenninger ERC - Landshut Cannibals 1:5(0:1,1:3,0:1)
Straubing Tigers - EC Bad Nauheim 2:3(1:1,0:2,1:0)
EV Weiden - EHC Wolfsburg 1:4(0:0,0:2,1:2)
EV Regensburg - EV Duisburg 2:4(0:0,2:3,0:1)
ETC Crimmitschau - Tölzer Löwen 9:3(2:1,4:2,3:0)
SC Bietigheim/Bissingen - SC Riessersee 2:6(1:1,1:2,0:3)

na heut hat Schwenningen aber eine auf die Mütze gekriecht
-------------------------------

http://www.rosbaecher-deifelsstubb.de.vu

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

20.09.2003 10:56
#9 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Skandalspiel in Schwenningen - Landshut gewinnt mit 5:1

Schwenningen, 19. September


Schon im dritten Saisonspiel der Schwenninger Wild Wings gegen die Landshut Cannibals gab es den ersten handfesten Skandal. Ob der Leistung des „Schiedsrichters“ Herrn Breiter aus Freiburg geriet das Ergebnis des Spieles völlig zur Nebensache. Um der Chronistenpflicht Genüge zu tun: Vor rund 4000 Zuschauern unterlagen die Wild Wings den Cannibals und dem Schiedsrichter mit 5:1.

Gleich in der ersten Minute bekamen die Wild Wings das erste Überzahlspiel zugesprochen, Landshut hatte zu viele Spieler auf dem Eis. Doch der Schuss ging nach hinten los. In einem eher konfusen Powerplay für den SERC erzielten die Gäste den ersten Treffer. Mats Lindmark nutzte die Landshuter Chance und traf per Direktabnahme zum 0:1. Dieser Auftakt trug nun nicht dazu bei, dass die Wild Wings Sicherheit in ihr Spiel bekamen. Immer wieder tauchten die schnellen Gästespieler vor dem Schwenninger Tor auf. Nach zehn Minuten kamen die Wild Wings dann etwas besser ins Spiel und in der zwölften Minute jubelten dann die SERC-Fans das erste Mal. Doch Schiedsrichter Breiter versagte dem Treffer die Anerkennung, nachdem er den Schuss von Eric Long an der Maske des Landshuter Torhüters Nolan McDonald gesehen hatte. Außer ihm hatte wohl aber jeder im Stadion anwesende gesehen, dass der Puck von der Schulter zurück prallte. Wie auch immer, es hieß weiter 0:1 und die Cannibals blieben brandgefährlich. Als sich die Zuschauer dann schon mit dem 0:1 zur Drittelpause abgefunden hatten, kam der nächste große Auftritt des Schiedsrichters. Konnte man die Strafe gegen Gregor Thoma noch vertreten, waren die Hinausstellungen gegen Jason Miller und Thomas Gaus einfach nur schwerlich nachvollziehbar. Und dieses 5:3-Powerplay nutzten die cleveren Gäste eiskalt zum 0:2 aus.

Da aber drei Schwenninger Spieler draußen saßen, hatte Landshut auch zu Beginn des zweiten Spielabschnittes noch 1.31 Minuten doppelte Überzahl. Und auch diese Chance ließen sich die Cannibals nicht entgehen und Dominik Hammer erzielte das 3:0. Und weiter ging die Ein-Mann-Show des Mannes in Schwarz und Weiß. Strafen gegen Gregor Thoma und drei Minuten später gegen Eric Long folgten, den Grund kannte allein Herr Breiter. Und wieder nutzten die Gäste das Powerplay und erzielten auch noch das 4:0 (26.). Wer nun dachte, „ok, schlimmer kanns ja jetzt nicht mehr kommen“, sah sich gewaltig getäuscht. Denn nun folgte die 27. Minute: Danny Nowak bekam hinter dem Schwenninger Tor einen Stock ins Gesicht und lag blutend auf dem Eis. Nach mehrminütiger Behandlung konnte er aber glücklicher Weise wieder mitspielen. Klar, dass es dafür keine Strafe gab, dafür musste Eric Long wegen „Stockschlag“ für zwei Minuten raus. Als Konzession schickte Herr Breiter noch den Landshuter Hanöffner mit hinaus. Aber nur knapp eine Minute später waren dem Herren in Schwarz und Weiß dann wieder zu viele Schwenninger auf dem Eis (obwohl es nur vier waren). Deshalb durfte Sandy Moger auch auf die Strafbank (28.). „Bullard, nimm die Jungs vom Eis“, hallte es nun Minuten lang durchs Rund und jeder hätte es ob der skandalösen Vorstellung des Herrn Breiter völlig verstanden, wenn Mike Bullard der Forderung der Fans nach gekommen wäre. Immer noch in der 28. Minute stolperte dann ein Landshuter, dafür bekam dann Marko Suvelo noch zwei Minuten. „Einer geht noch, einer geht noch raus.“ Mehr als Galgenhumor blieb den Fans des SERC nicht mehr übrig, zu sprachlos machte die „Leistung“ von Herrn Breiter. Zehn Mal schickte Herr Breiter bis zu diesem Zeitpunkt einen Schwenninger Spieler hinaus, ganze drei Mal einen „Kannibalen“. Dann geschah das Wunder: Nachdem Herr Breiter das Spiel entschieden hatte, stellte er dann doch auch noch zwei Landshuter hinaus (um die Strafzeitenbilanz zu schönen?) und bei dieser 5:3-Überzahl erzielten die Wild Wings auch prompt ihren ersten Treffer: Eric Long erzielte das 4:1. Als dann Gefahr drohte, dass die Wild Wings womöglich noch ins Spiel zurück kommen könnten, stellte Herr Breiter flugs wieder Schwenninger Spieler vom Eis, so dass sich bis Drittelende nichts mehr tat. Der wahrhaft skandalöse Auftritt des Herrn Breiter veranlasste den Schwenninger Trainer Mike Bullard, ihm ein paar passende Worte zu sagen, was der Herr in Schwarz/Weiß mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe ahndete und ihn für den Rest des Spieles auf die Zuschauerränge verbannte. Zum Glück hatte Mike keine Trinkflasche dabei…

Im letzten Abschnitt versuchten die Wild Wings alles, um noch heran zu kommen und hatten durch Danny Nowak, Eric Long und Brad Rooney große Chancen. Klar, dass der Herr Breiter so etwas nicht zulassen konnte, deshalb schickte er Steve Rymsha auf die Strafbank, was die Landshuter konsequent zum 5:1 nutzten. „Schiri, wir danken dir“, war daraufhin der Kommentar der fassungslosen Schwenninger Fans. Und in der 47. Minute glich Herr Breiter dann die Strafzeitenbilanz annähernd aus, in dem er dem Landshuter Chris Bahen 2+10 Strafminuten verpasste. Klar, dass nun bei den Wild Wings nicht mehr viel zusammen lief und da die Landshuter es nicht nötig hatten, bei einem komfortablen Vier-Tore-Vorsprung noch viel für das Spiel zu tun, plätscherten die letzten zehn Minuten ohne große Unterbrechungen so vor sich hin. (serc.de)
http://www.hockeyweb.de/artikel.php?aNr=1237

Timo Offline

NHL-Legende


Beiträge: 3.046

20.09.2003 14:00
#10 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Über die Schiris brauch man ja nichts mehr sagen
Wusste aber garnicht das sandy Moger bei den Wings spielt
Gruß Timo



Hannover 2002
Hannover 2003 und
Berlin 2003 , da war ich überall dabei .

#22 Offline

Nationalspieler


Beiträge: 360

21.09.2003 23:45
#11 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Sonntag,21.09.2003

4.Spieltag
Ergebnisse

EC Bad Tölz - ESV Kaufbeuren 6:1(2:0,2:1,2:0)
Landshut Cannibals - Bietigheim/Bissingen 7:6(1:3,3:1,3:2)
EC Bad Nauheim - EV Weiden 3:0(1:0,0:0,2:0)
SC Riessersee - ETC Crimmitschau verlegt(14.10.2003)
Heilbronner EC - EV Regensburg 3:2(0:0,2:2,1:0)
EHC Wolfsburg - Schwenninger ERC 6:0(2:0,0:0,4:0)
EV Duisburg - Straubing Tigers 2:0(0:0,1:0,1:0)

-------------------------------

http://www.rosbaecher-deifelsstubb.de.vu

Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

22.09.2003 00:53
#12 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

In Antwort auf:
EHC Wolfsburg - Schwenninger ERC 6:0(2:0,0:0,4:0)


Da war bestimmt auch der böse Schiri dran schuld!


Sollen die Dreckswi***** schön weiter abloosen nächstes Jahr gehts dann gegen Eppelheim und Co.
Gruß Met


C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
& Crazy Birds 94
Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

22.09.2003 14:55
#13 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Auszeit brachte Eispiraten auf den richtigen Kurs

Crimmitschau, 22. September

Die Eispiraten aus Crimmitschau schafften in ihrem einzigen Spiel am vergangenen Wochenende einen souveränen 9:3-Heimerfolg gegen die Tölzer Löwen. In einem durchaus sehenswerten Spiel begannen die Eispiraten sehr konsequent. Maltby brachte das Heimteam schon früh mit 1:0 in Führung. Smith legte nach 15 Minuten zum 2:0 nach. Trotz teilweiser Überlegenheit der Hausherren wurden auch Fehler speziell in der Hintermannschaft deutlich. Warren nutzte dies kurz vor Ende des ersten Drittels zum Anschlusstreffer. Besonders deutlich wurden die schwächen in der Hintermannschaft zu Beginn des zweiten Drittels. Curth nutzte eine Unkonzentriertheit und erzielte den Ausgleich. Trainer Wolf an der Bande reagierte sofort und nahm eine Auszeit. Eine Entscheidung die Wirkung zeigte. Matzka (26.) und Henkel (27.) bauten mit ihrem Doppelschlag die erneute Führung des ETC weiter aus. Heine erzielte nach wunderschönem Zusammenspiel mit Smith sogar das 5:2. Dennoch gab sich Tölz nicht auf und verkürzte kurz vor Ende des 2. Drittels auf 5:3. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Ebenfalls mit einem wunderschönen Tor erhöhte Maltby erneut auf 6:3.
Damit standen die Vorzeichen gut für das letzte Drittel und das hielt was es versprach. Crimmitschau dominierte zunehmend das Spiel, was trotz vieler Strafzeiten nicht überhart geführt wurde. Lediglich einige gefährliche Konter sorgten für Arbeit in der Hintermannschaft. Doch am Ende stand ja noch Radek Toth im Gehäuse der Eispiraten. Carper (44.), Matzka (49.) und Smith (52.) sorgten für den am Ende hohen, aber durchaus verdienten Sieg und belohnten die 3084 Zuschauer für die sensationelle Unterstützung und ihr kommen. Shawn Maltby geriet in der 55. Spielminute mit Derek Mayer zusammen. Zwei satte Schläge schickten Mayer zwei Mal auf den Boden und Maltby in die Kabine zum Duschen. Damit fehlt er auch am kommenden Freitag gegen Landshut. Zum zweiten Mal war am Ende Festtagsstimmung im Sahnpark Crimmitschau. Die Spieler ließen sich nach dem Spiel von der überwältigenden Stimmung anstecken und rutschten auf allen Vieren als Raupe über das Eis. Zwei Heimspiele – zwei Heimsiege, ein gelungener Saisonstart in Crimmitschau. Mit dem erhaltenen Selbstvertrauen wollen die Eispiraten am Freitag, 26. September um 20:00 Uhr auch gegen den fünften der Liga, dem EV Landshut, zu Hause punkten.

http://www.hockeyweb.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

#22 Offline

Nationalspieler


Beiträge: 360

22.09.2003 15:20
#14 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

2. Bundesliga: Alle Statistiken zum vierten Spieltag

Am Sonntagabend stand in der 2. Bundesliga der vierte Spieltag auf dem Programm. Spitzenreiter SC Riessersee konnte aufgrund einer Spielverlegung nichts ins Geschehen eingreifen. Landshut, Wolfsburg, Duisburg und Bad Nauheim konnten die volle Punktzahl einfahren und so den Garmischern bedrohlich nahe kommen. Am Tabellenende bleiben Weiden und Straubing mit je zwei Zählern. Überraschenderweise ist auch Mitfavorit Bietigheim noch nicht in Tritt und rangiert mit nur einem Sieg aus vier Spielen auf Platz 11. Auch DEL-Aussteiger Schwenningen musste nach dem erfolgreichen ersten Wochenende schmerzlich die rauhe Luft in der 2. Bundesliga schnuppern und kam zuhause gegen Landshut und am Sonntag in Wolfsburg gehörig unter die Räder. Hier alle Ergebnisse und Statistiken vom vierten Spieltag:


Tölzer Löwen - ESV Kaufbeuren 6:1 (2:0, 2:1, 2:0)
Tore:
1:0 (7:2 Zeller [1] (Stevens, Hoad)
2:0 (9:22) Kottmair S. [1] (Leitner) 4:4
3:0 (28:03) Curth C. [1] (Frank)
3:1 (37:54) Schweiger [2] (Yetman)
4:1 (38:57) Kottmair S. [2]
5:1 (41:1 Urban [1] (Kottmair S., Leitner)
6:1 (50:29) Hoad [2] (Stevens)

Strafzeiten gesamt: Tölzer Löwen 14 - ESV Kaufbeuren 8
Haupt-Schiedsrichter: Trainer
Zuschauer: 1.501

Landshut Cannibals - SC Bietigheim-Bissingen 7:6 (1:3, 3:1, 3:2)
Tore:
0:1 (1:02) Brezina [1] (Paule, Hinterstocker B.)
1:1 (8:10) Welz [2] (Zareba, Toupal) 5:4
1:2 (12:49) Elfring [1] (Teeple, Wieland) 5:4
1:3 (18:44) Ritchie [3] (Wieland) 5:4
2:3 (22:19) Geipel [2] (Toupal, Zareba) 5:4
3:3 (33:09) Geipel [3] (Toupal, Feistl)
4:3 (35:33) Zareba [1] (Geipel, Toupal) 5:4
4:4 (37:30) Teeple [2] (Wieland) 5:4
5:4 (53:2 Feistl [1] (Plamondon, Koslow)
6:4 (54:36) Welz [3] (Hammer, Zareba)
6:5 (56:31) Ritchie [4] (Kovalev) 5:4
6:6 (58:21) Kovalev [2] (Ritchie) 5:4
7:6 (59:40) Hammer [2] (Toupal, Welz) 5:4

Strafzeiten gesamt: Landshut Cannibals 18 - SC Bietigheim-Bissingen 76
Haupt-Schiedsrichter: Vogt
Zuschauer: 2.326

Heilbronner EC - Eisbären Regensburg 3:2 (0:0, 2:2, 1:0)
Tore:
1:0 (24:34) Dunham [2] (Heaphy, Draxler) 5:3
2:0 (25:14) Draxler [1] (Dunham, Kummer) 5:4
2:1 (28:3 Rohde [1] (Woolf, Spoltore) 5:3
2:2 (38:00) Woolf [1] (Ancicka, Spoltore) 5:4
3:2 (53:15) Heaphy [1] (Draxler, Gegenfurtner) 5:4

Strafzeiten gesamt: Heilbronner EC 51 - Eisbären Regensburg 16
Haupt-Schiedsrichter: Zupp
Zuschauer: 1.234

EV Duisburg - Straubing Tigers 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)
Tore:
1:0 (22:07) Puhakka [1] (Kienass)
2:0 (59:25) Kachur [2] 5:6

Strafzeiten gesamt: EV Duisburg 12 - Straubing Tigers 45
Haupt-Schiedsrichter: von der Fenn
Zuschauer: 1.033

EHC Wolfsburg - ERC Schwenningen 6:0 (2:0, 0:0, 4:0)
Tore:
1:0 (7:23) Zurek [2] (Wolf, Karabin)
2:0 (9:44) Vit [3] (Kaufmann, Kujala)
3:0 (40:3 Musial [4] (Karabin, Zurek)
4:0 (43:20) Kaufmann [2] (Musial) 4:5
5:0 (46:33) Karabin [1] (Musial, Zurek)
6:0 (49:46) Vit [4] (Genze, Kujala)

Strafzeiten gesamt: EHC Wolfsburg 8 - ERC Schwenningen 12
Haupt-Schiedsrichter: Kathmann
Zuschauer: 984

EC Bad Nauheim - Blue Devils Weiden 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)
Tore:
1:0 (2:54) DeLeurme [3] (Vozar, Allen) 5:4
2:0 (44:25) Gosdeck [1] (Allen, Hemmes)
3:0 (56:05) Vozar [4] (Burman, Frenzel) 5:4

Strafzeiten gesamt: EC Bad Nauheim 12 - Blue Devils Weiden 12
Haupt-Schiedsrichter: Kleiner
Zuschauer: 1.656

(Quelle: ESBG)
-------------------------------

http://www.rosbaecher-deifelsstubb.de.vu

Madden Offline

Forums-Organizer


Beiträge: 5.053

23.09.2003 13:11
#15 RE:Auch die 2.Liga spielt wieder Antworten

Rote Teufel: Sechs Punkte und Ausflug nach München

Bad Nauheim, 23. September

Die Profis des EC Bad Nauheim haben sich durch ein Sechs-Punkte-Wochenende (3:2 in Straubing, 3:0 gegen Weiden) einen trainingsfreien Mittwoch sowie einen Besuch des Münchener Oktoberfestes erspielt. Zusammen mit einigen Sponsoren geht's im Doppeldecker-Bus zur 170. "Wiesn", bevor am Donnerstag die Vorbereitung auf das einzige Wochenend-Spiel am kommenden Sonntag (19 Uhr) gegen den ETC Crimmitschau beginnt. Möglich gemacht hat diesen Ausflug die Verlegung des Freitag-Spiel beim SC Riessersee in den November. Die Eishalle steht dort derzeit nicht zur Verfügung. Trotz optimaler Punktausbeute konnte Trainer Peter Obresa mit den Leistungen seiner Mannschaft nicht ganz zufrieden sein. "Wir haben uns das Leben selbst unnötig schwer gemacht", bemängelte der Coach. In Straubing hatte sich die Mannschaft bei einer 3:1-Führung im Schlussdrittel zu zwei unnötigen Strafzeiten hinreissen lassen und musste nach dem Anschlusstreffer noch einmal zittern, und am Sonntag war man gegen Weiden trotz einiger guter Möglichkeiten im ersten Abschnitt "nur" mit einer 1:0-Führung in den letzten Durchgang gegangen und hatte so unnötigerweise für Spannung gesorgt.

http://www.hockeyweb.de

EINMAL LÖWE, IMMER LÖWE

http://www.sg-wolf-aulendiebach.de

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz