Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.775 mal aufgerufen
 DEL & DEB
Seiten 1 | 2
bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

07.06.2003 12:08
#16 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

Hehe wie schrieb Prob gerade eben:
"Dann wirds wieder öfters Eishockeybeiträge bei Stern TV geben"



Czechomania Offline

Colgate Zahnputzbieber


Beiträge: 3.970

07.06.2003 12:49
#17 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

Und als Oberaufpasser für euch, setzte ich mich ala Bernd Schäfer III über euch ... . Da hat selbst Günther Jauch nix mehr zum lachen


danke jan für den schönen abend!!! Ok, ok, ich weiß das ich gut bin ...


bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

08.07.2003 08:07
#18 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

Von alten Fuhrleuten und heurigen Hasen

Duisburg, 7. Juli Vor einigen Wochen trat der in der Eishockeywelt bestens bekannte Ex-Referee Josef Kompalla, der nicht nur von seinen Freunden “Jupp” genannt wird, von seinem Posten als DEL-Schiedsrichterbeauftragter zurück. Diese Aktion war von Insidern längst erwartet worden, kam die lebende Schiedsrichter-Legende doch in letzter Zeit arg ins Gerede. Vor allen Dingen geht es um den von NRW - Schiedsrichterobmann Udo Tursas gemachten Vorwurf der Veruntreuung einer sogenannten “Freud- und Leid-Kasse”. Leute, die vorgeben, “es” genau zu wissen, gehen sogar davon aus, dass Kompalla “zurückgetreten wurde”. Nachdem der Oldtimer während der letzten WM in Finnland in die Ruhmeshalle (Hall of Fame) des Weltverbandes aufgenommen wurde, war offensichtlich das perfekte Timing zum Absch(l)uss seiner Karriere vorgegeben. Was letztendlich den Ausschlag gab, ist nicht von Bedeutung. Unter dem Strich ist das deutsche Eishockey um eine Galionsfigur ärmer geworden. Man mag es drehen, wie man will: Sein Abschied war in meinen Augen unwürdig, unwürdig deshalb, weil Kompalla einen internationalen Ruf hatte, den er sich hauptsächlich in einwandfreier Arbeit auf dem Eis als korrekter Schiedsrichter erwarb. Dabei hatte der Mann aus dem oberschlesischen Kohlenrevier schon zu seiner aktiven Zeit nicht nur Freunde. Das Spektrum, das Weggefährten in der Beurteilung des nunmehr 67-Jährigen entwerfen, ist mehr als breit. Es reicht von “das größte Kameradenschwein, was mir je begegnete (ein ehemaliger Kollege, der seinen Namen an dieser Stelle nicht wiederlesen möchte)”, bis “ihm habe ich alles zu verdanken”, was nicht nur e i n Schiedsrichter zu Protokoll gab. Auch meine Meinung über Kompalla ist, wie fast alles über ihn, zwiespältig. Ich lernte den Mann mit dem Aussehen von Charles Bronson Mitte der siebziger Jahre als Mann mit Prinzipien und Vertreter einer klaren Meinung kennen. Doch dieses Erscheinungsbild schwächte sich immer mehr ab. Immer öfter kamen Allgemeinphrasen über seine Lippen. Immer mehr vermisste ich seine oft sarkastischen Urteile, immer mehr gewann ich den Eindruck, als würde er an seinem Job kleben und alles tun, um sich diesen zu erhalten. Dazu war ihm jede, auch noch so irreale Floskel recht. Als ich im größten Sportmagazin Europas einen Artikel über “seine” Schiedsrichter verfasste (ich vertrat die Meinung, dass zu Saisonbeginn 2001/2 vier Referees durch die Regelprüfung sausten, was ich später laut Einstweiliger Verfügung nicht mehr öffentlich erklären durfte), war der menschliche Kontakt zu meinem Bekannten Josef Kompalla fast abgebrochen. Hatte er ein schlechtes Gewissen? Gab er mir daher im Grunde Recht und traute sich nur nicht, dies zu sagen? Einige nicht unmaßgebliche Leute waren der Meinung, dass der Ex-Verteidiger von GKS Kattowitz einerseits seine Lieblinge besaß, die er bei der Einsetzung bevorzugte. Das sagte ich ihm hin und wieder auch unverblümt. Ich kann mich verd... gut an unsere Streitereien erinnern, weil er - meiner Meinung nach - oft Schleimer mit glattem Benehmen jenen gegenüber bevorzugte, die sich durchaus nicht alles gefallen ließen, aber in puncto Regelkunde und Auftreten ihre Konkurrenten in den Schatten stellten. Ihr offensichtlicher “Nachteil”: Sie hatten ihre eigene Meinung und gaben sie auch öffentlich kund. Andererseits profitierte die ganze Schiedsrichterinnung von den internationalen Verbindungen des Josef Kompalla. Im internationalen Eishockey war Kompalla das Synonym für deutsche Referees. Er, der “Hans und Franz” kannte und selbst auch kein Unbekannter war, verstand es jahrelang, “seine” Jungs ins richtige Licht zu rücken. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Noch bei dieser WM jammerte im privaten Kreis Willi Schimm, seit Jahren unser Top-Zebra, dem Sinne nach: “Seit wir den Jupp in internationalen Gremien nicht mehr haben, müssen wir doch Kniefälle machen, damit wir überhaupt Spiele beim Weltmeisterschaften pfeifen dürfen.” Als Nachfolger für den Job eines DEL-Schiedsrichterbeauftragten ist das Gespann Holger Gerstberger/Stefan Trainer im Gespräch, welches bei der morgigen DEL-Gesellschafterversammlung eingesetzt werden soll. Trotz unserer schnelllebigen Zeit, in welcher Leute als Experten bezeichnet werden, die, überspitzt gesagt, erst vor kurzem der Mutterbrust entwöhnt sind, ist dieses Vorhaben fast absurd zu nennen. Nichts gegen den redegewandten und intelligenten Bankkaufmann Holger Gerstberger aus dem Ruhrgebiet; nichts gegen den ruhigen Oberbayern Stefan Trainer, der seinen Schiedsrichterjob in der vorletzten Saison aus privaten Gründen hinschmiss. Doch wollen die Beiden wirklich gestandenen Leuten wie zum Beispiel Gerhard Müller, seinem Namensvetter Lichtnecker, Wolfgang Hellwig oder Willi Schimm etwa Direktiven erteilen? Als Schiedsrichter-Beobachter sind sie sicherlich akzeptabel, aber Chefs unserer schwarz-weißen Gilde? Um das zu verstehen, braucht man viel Vorstellungskraft. Sind nicht “alte Fuhrleute” für diesen Job gefragt an Stelle “heuriger Hasen”? Will der DEB lieber Leute, die keinen Namen haben und daher nicht “aufmucken”? Warum probiert man es nicht mit einem Typen wie Peter Slapke? Der August, wie ihn seine guten Bekannten nennen, wurde erstaunlicherweise schnell und “elegant” nach Vollendung seines 50. Lebensjahres in den Ruhestand versetzt. Über eine entsprechende Lobby verfügt der Lausitzer, der kurz nach der Wende einmal ins negative Gerede kam, nicht. In der Eishockey-Welt kennt er sich fast genauso wie Kompalla aus. Er war (besser als Kompalla übrigens) Spitzenspieler, Trainer, Schiedsrichter bei A-Weltmeisterschaften, verweist somit auf einen reichen Erfahrungsschatz. War er den Verantwortlichen zu unbequem? Hatte er aus der Vergangenheit zuviel “Dreck am Stecken” (was dem Vernehmen nach ausgerechnet Kompalla wieder ausbügelte)? Oder handelte er zu exponiert nach dem Motto “nur Nullen haben keine Ecken”? Auch der intelligente Heribert Vogt, unser Olympiaschiedsrichter von Calgary, wäre sicherlich in der Lage, ein vorbildliches “Oberzebra” abzugeben. Doch offensichtlich ist der Mann aus dem rheinischen Willich nicht bei allen gut gelitten, vor allen Dingen nicht bei DEB-Schiedsrichter-Obmann Klaus Stöger (pfiff nur ganz unterklassig und nicht einmal für lange Zeit) und seinen Schäfchen, sprich, dem Schiedsrichter-Ausschuss. Ich jedenfalls wünsche den Herren ein glückliches Händchen bei Installierung eines Nachfolgers der Legende Jupp Kompalla.
http://www.hockeyweb.de/bl1/index.htm

romani-ite-domum Offline

soll heißen: Römer geht nach Hause


Beiträge: 1.377

08.07.2003 10:03
#19 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

Wolle Krawatte kaufe?

http://www.darmstadt-yetis.de/

AustrianGiant#7 Offline

Berlin Verweigerer


Beiträge: 3.597

09.07.2003 00:19
#20 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

quelle: http://www.deg-metrostars.de/1024/index.html

Die DEL – Saison 2003/2004 nimmt langsam aber sicher konkrete Formen an. So wurden auf der heutigen Gesellschafter-Versammlung der DEL in Düsseldorf die Weichen für die Zukunft gestellt. Nachdem ein externer Wirtschaftsprüfer die Unterlagen aller 14 Teams eingehend geprüft hatte, wurde allen Teams die Lizenz für die neue Saison erteilt und auch in der neuen Saison stehen 52 Vorrundenspiele an. Die Play-Offs werden in den nächsten beiden Jahren unverändert gespielt, d.h. Viertelfinale und Play-Downs nach „Best of Seven“ und Halbfinale und Finale nach dem Modus „Best of Five“.

Als neue Schiedsrichterbeauftragte wurde das Gespann Gerstberger/Trainer bestätigt, welche J.Kompalla in dieser Funktion ablösen.

Die übrigen Gremien wurden alle in der alten Besetzung wiedergewählt. Die DEG Eishockey GmbH ist dabei durch Elmar Schmellenkamp in der Rechts- und Wirtschaftskommission vertreten.

Der Disziplinar-Ausschuss, der in der vergangenen Saison 10mal eingreifen musste, wird in der Zukunft durch Jörg Mayr verstärkt.

Der Spielplan für die neue Saison wird im Laufe des 9.Juli veröffentlicht.

AustrianGiant#7
created by LOTB
Angeblich wird ja nächste Saison alles besser, da bin ich mal gespannt!!

AustrianGiant#7 Offline

Berlin Verweigerer


Beiträge: 3.597

09.07.2003 00:23
#21 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

In Antwort auf:
Der Disziplinar-Ausschuss, der in der vergangenen Saison 10mal eingreifen musste, wird in der Zukunft durch Jörg Mayr verstärkt.
Oh Schauder der Quoten Mayr im Disziplinar-Ausschuss!!


Gute Nacht DEL!!!
AustrianGiant#7
created by LOTB
Angeblich wird ja nächste Saison alles besser, da bin ich mal gespannt!!

holypalooza Offline

O.A.L. Member


Beiträge: 11.626

09.07.2003 18:55
#22 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

In Antwort auf:
Josef "Jupp" Kompalla hört auf!!
...und Gerstberger und Trainer werden seine Nachfolger!!

http://www.del.org


Méschda Hoschbess holy a.k.a. Rosebud ...und nichts ist wie es scheint!!

Brawls. Blood. Mayhem. Philly style. You want it - we got it!

newcoming tough enforcers: --> Leafs-Fans können hier klicken!!
Garrett Burnett HFD GP 62, G 6, A 1, P 7, Pim´s 346
Peter Vandermeer PHI GP 77, G 5, A 8, P 13, Pim´s 335
Sean McMorrow ROC GP 64, G 0, A 1, P 1, Pim´s 315
Darcy Verot SJN GP73, G 5, A 11, P 16, Pim´s 299

Probie Offline

NHL-Legende


Beiträge: 4.010

09.07.2003 18:58
#23 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

In Antwort auf:
Oh Schauder der Quoten Mayr im Disziplinar-Ausschuss!!
Gute Nacht DEL!!!

Ach du scheisse !! Der Bock und der Gärtner....

So viel zum Thema "nach Kompalla wird sich irgentwas ändern"....

Never !!


Patriotism is a pernicious, psychopathic form of idiocy.
-George Bernard Shaw-

AustrianGiant#7 Offline

Berlin Verweigerer


Beiträge: 3.597

09.07.2003 20:11
#24 RE:Josef "Jupp" Kompalla hört auf!! Antworten

In Antwort auf:
So viel zum Thema "nach Kompalla wird sich irgentwas ändern"....

Never !!


Warum auch, da läuft es ählich wie hier in Ffm wo die gleichen Leutz weiter werkeln dürfen.
AustrianGiant#7
created by LOTB
Angeblich wird ja nächste Saison alles besser, da bin ich mal gespannt!!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz