Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.255 mal aufgerufen
 Frankfurt Lions
Seiten 1 | 2 | 3
BKF Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 192

16.10.2002 00:36
Presse 16.10. Antworten

Der Feind im eigenen Trikot

Blutende Wunden, zerbrochene Schläger - Lions lassen es beim "härtesten Training der Saison" ordentlich krachen

Von Matthias Kittmann

FRANKFURT A. M. Mein lieber Herr Gesangsverein. Da ging es aber richtig rund bei den Lions. Nach zwei freien Tagen wieder auf dem Eis, steigerten sich die Spieler dermaßen in ihre Übungseinheiten, dass am gestrigen Dienstag nur so die Fetzen flogen. Hatte Trainer Lance Nethery eine Kopfprämie ausgelobt, oder war es nur die überschüssige Energie ? Jedenfalls ließen es die Eishockeys-Cracks ordentlich krachen, als ob ihre Teamkollegen Mischungen aus Mike Stevens (Ex-Mannheim) und Corey Millen (Ex-Köln) wären.

Resultat der "Riots on Ice": Robert Francz, selbst kein Kind von Traurigkeit, bekam eine Schlägerkelle ins Gesicht und musste oberhalb der Nase genäht werden. Victor Gervais wurde krachend gegen das Torgehäuse gecheckt und zog sich eine blutende Kopfwunde zu. Allerdings besteht bei keinem der harten Burschen die Gefahr, dass er am kommenden Freitag ausfällt. Denn härter kann es gegen die Kölner Haie auch nicht kommen als in diesem Training. Sprichwörtlich mit dem Messer zwischen den Zähnen wurde um jeden Puck gefightet, so intensiv und hart war seit Saisonbeginn noch keine Einheit auf dem Eis.

Trainer Lance Nethery hatte daran keinen unerheblichen Anteil. Denn neben einigen Passübungen stand hauptsächlich das Thema "Zweikampf" auf dem Trainingsplan: eins gegen eins, zwei gegen zwei, drei gegen drei. Eine offensichtliche Strafe für Zurückziehen gab es zwar nicht, aber die Akteure gingen zur Sache, als ob ihr Leben davon abhinge. Reihenweise gingen Schläger vor Wut zu Bruch, und es schallten Flüche durch die Eishalle, die selbst einem Erwachsenen die Schamesröte ins Gesicht trieben. "In dieser Liga kannst du nur über den Kampf gewinnen, und das muss man schon im Training üben", sagte Nethery. Der Feind im eigenen Trikot - zumindest am gestrigen Dienstag war es so, und der Coach wirkte äußerst angetan.

Aber zufrieden war er noch lange nicht. Denn als ob der Kleinkrieg auf dem Eis noch nicht genug gewesen wäre, ordnete er zur Krönung auch noch Steigerungsläufe um den Eisring an. Jede Gruppe 3 x 15 Sekunden, dann 3 x 30 und schließlich 3 x 45 Sekunden: "Und bitte mit vollem Tempo, meine Herren." Da waren einige kurz davor, sich zu übergeben. Interessanter Aspekt am Rande: Die Ältesten gehörten zu den Fittesten. Marc Fortier (36) und Greg Adams (39) rannten bis zum Schluss vorneweg, während so mancher Youngster hinterherhechelte.

Und Lance Nethery entging keine Schwäche: "Hopp, hopp, was ist los, Du bist Letzter." Völlig ausgepumpt schleppten sich am Ende die Akteure vom Eis, aber keiner nörgelte offen. Im Gegenteil. Als Christoph Sandner, einer von denen mit offenkundiger Kondition, Atem und Sprache wiedergefunden hatte, sagte er grinsend: "Das muss so sein, wenn man vorher zweimal hintereinander verloren hat." Aber so aggressiv und so intensiv - auch viele Kiebitze waren sich sicher: "Das war die härteste Trainingseinheit der Saison."

Was wohl kein Zufall ist, denn auch das kommende Wochenende wird ganz hart für die Lions. Am Freitag zu Hause gegen Köln, Netherys Ex-Klub und nun mit Hans Zach hinter der Bande, am Sonntag in Krefeld bei den Pinguinen. Da sind leicht mal null Punkte drin, wenn nicht jeder einzelne Spieler 100 Prozent bringt. Doch im Kampf um die Play-off-Runde dürfen sich die Lions nur wenige Ausrutscher leisten. Jetzt müssen sie ihre Trainingsleidenschaft nur noch bis zum Freitag rüberretten. Fast schade, dass das Training am Dienstag kein Spiel war - denn da wären sie unschlagbar gewesen.

[ document info ]
Copyright © Frankfurter Rundschau 2002
Dokument erstellt am 16.10.2002 um 00:00:56 Uhr
Erscheinungsdatum 16.10.2002
Ich vertraue der Mannschaft, ohne sie bewerten zu wollen!

JürgenThe Lion Offline

Selbst-Zitierer


Beiträge: 5.839

16.10.2002 09:26
#2 RE:Presse 16.10. Antworten

Wie geil!!!

Sch.... wo war ich gestern nur?????

Gruß

Jürgen
-------------------------------------
TREVOR FOREVER !!
-------------------------------------

Member of the Hardcore Lenny "JETZT ERST RECHT" Support Circle

Long life the THE GOOD OLD FUCKING TABLE HOCKEY

Babold Offline

DEL-Spieler

Beiträge: 228

16.10.2002 09:27
#3 RE:Presse 16.10. Antworten

So sieht ein hartes Training aus?! Ja was machen die denn sonst? Munteres Puck-hin-und-her-Geschiebe??? Klar muessen sie mehr Taktik als Kondition machen, nach harten Spieltagen eher Regeneration und Technik, aber war dies das erste echte Konditionstraining? Oder wie sieht sonst das Konditionstraining eines Eishockeyspielers aus?!? Für ein Konditionstraining finde ich das ja fast Minimum, was kann noch weniger sein...

Wird Zeit, dass die Jungs aus dem Quark kommen!

Babold

Heartbeat Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 187

16.10.2002 09:32
#4 RE:Presse 16.10. Antworten

In Antwort auf:
Sch.... wo war ich gestern nur?????

Daaaaaaaaas, hätte ich auch gerne gesehen.

Ein Herz für die Cheerleaders !

Brett Favre Offline

Goalie 5. Reihe


Beiträge: 6.034

16.10.2002 10:20
#5 RE:Presse 16.10. Antworten

In Antwort auf:
Resultat der "Riots on Ice":

Kittmann herrscht !!!



Projekt 04/06

... i'm just a Dreamer...

Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

16.10.2002 10:22
#6 RE:Presse 16.10. Antworten

Na klar,


erwar(ist) ja auch einer von uns !!!


Habe noch die Kopie des Leserbriefes der ihm wohl zu dem Job bei der FR verholfen hat!



Watching hockey with my girl - Could life get any better???

MatsSundin#13 Offline

Formationstanzexperte


Beiträge: 3.409

16.10.2002 10:47
#7 RE:Presse 16.10. Antworten

Tja, das hört man gern!

Mats



Stewart Malgunas; immer volle Pulle!

AC/DC rules!

Aeppler Offline

Right Defender 5.Reihe


Beiträge: 4.646

16.10.2002 11:19
#8 RE:Presse 16.10. Antworten

War der Doc Scheiterhaufen denn net beim Training??



Ciao Aepp(ner)
Bekennender Taurinsverweigerer

Stimmung kann man nicht herbeidiskutieren, sie muss einfach entstehen!

Mr.Met Offline

NHL-Legende


Beiträge: 6.662

16.10.2002 11:19
#9 RE:Presse 16.10. Antworten

Doch er wollte hin aber er war wohl so beigeistert das ihm jetzt die Worte fehlen um das gesehen zu beschreiben



Watching hockey with my girl - Could life get any better???

Bine Offline

Spam Mod
Stammtisch-Mod


Beiträge: 8.717

16.10.2002 12:23
#10 RE:Presse 16.10. Antworten

Oder er stand zu nah dabei, wurde gleich mit gecheckt und muß sich jetzt auskurieren!

Schon verdächtig, dass er sich seit gestern nicht mehr gerührt und einen Bericht abgeggeben hat!


Gruß Bine

La la lala la lala lala lala - BUSCH !!!!
Ü30???......Find ich gut!!!

UUUUUUIIIIIIII Offline

Häusle Bauer


Beiträge: 5.489

16.10.2002 12:42
#11 RE:Presse 16.10. Antworten

aha..da haben sie also 2 on 2 und 3 on 3 trainiert.....schoen mit koerpereinstz....coole sache..wenn wir keine schiris haetten!!!! wenn sie diese intesitaet aus dem training mit aufs spielfeld nehmen..gerade gegen KÖLN,dann spielen wir die ersten 30 min in unterzahl.......ist ja net,das sie sich im training jetzt schon die koepfe einschlagen..aber wie waere es mal mit technik fuer die bauernburschen??? Oder denkt er,das er mit kanadischen methoden weit kommt???? toller bericht....waerend andere POWERPLAY und UNTERZAHL trainieren üben unsere "wie komm ich am schnellsten unter die dusche" tolle wurst...klingt sehr profesionell....mit so ner methode schaffen wir die play offs......
____________________________________________
UUUUUUIIIIIIII
--------------------------------------------

.....wie gesagt, ist mir scheiß egal wie sie gespielt haben, solange es nicht in der
Saison so ist!! Vorbereitung ist da um zu lernen, um auszuprobieren, etc., und nicht um zu glänzen!!



der schon das leere Tor vor sich hatte, aber sein Jubel zerbrach am Reflex von Lions-Goalie Dominic Roussel, der aus dem Nichts auftauchte und mit dem Fuß abwehrte.

Brett Favre Offline

Goalie 5. Reihe


Beiträge: 6.034

16.10.2002 12:44
#12 RE:Presse 16.10. Antworten

Hätte mich gewundert, wenn Du nichts zu mosern gehabt hättest @ Ui.




Projekt 04/06

... i'm just a Dreamer...

LIONHEART69 Offline

Nougat-Ei Verteiler


Beiträge: 806

16.10.2002 12:47
#13 RE:Presse 16.10. Antworten

@uiuiujiuiuiuiuiui:

1. Kampf ist nicht gleich Strafe.
2. Körpereinsatz ist erlaubt.
3. Scheiß Kommentar, da keine Grundlage:
Unser Trainer hat bekannterweise
etwas gegen Strafzeiten, die aus
Unüberlegtheiten resultieren.

***#11 was the best***#9 will be the best***
*** PLAY OFF 2003 - YOU GOTTA BELIEVE ***

*** 5. Reihe saugt - REF-CLUB herrscht ***

MatsSundin#13 Offline

Formationstanzexperte


Beiträge: 3.409

16.10.2002 12:49
#14 RE:Presse 16.10. Antworten

In Antwort auf:
Hätte mich gewundert, wenn Du nichts zu mosern gehabt hättest @ Ui.

So ist es eben! Lieber Brett.
Das sind genau die Moserer, die jetzt auch meinen Greg Adams sei eine Null, nur weil Ihm beim ultimativen Skaten durch des gegeners Reihen, keine Blitze aus dem Arsch zucken und er nicht jeden Schuß im locker grinsend im Winkel versenkt!

Keine Ahnung, aber ständig die Futterlade offen!

So ist es eben! Lieber Brett!

Mats



Stewart Malgunas; immer volle Pulle!

AC/DC rules!

UUUUUUIIIIIIII Offline

Häusle Bauer


Beiträge: 5.489

16.10.2002 12:50
#15 RE:Presse 16.10. Antworten

In Antwort auf:
1. Kampf ist nicht gleich Strafe.
2. Körpereinsatz ist erlaubt.
3. Scheiß Kommentar, da keine Grundlage:
Unser Trainer hat bekannterweise
etwas gegen Strafzeiten, die aus
Unüberlegtheiten resultieren

zu 1. wenn wir KÄMPFEN pfeift der schiri strafe....schon gemerkt???ne oder?
zu 2. selbe wie 1.
zu 3. du musst es ja wissen

Und das gelaber,das man unnoetige strafen verhindern sollen:entweder sind die LÖWEN zu BLÖD das umzusetzen im spiel,oder sie werden einfach nur benachteiligt...<heul>.....

____________________________________________
UUUUUUIIIIIIII
--------------------------------------------

.....wie gesagt, ist mir scheiß egal wie sie gespielt haben, solange es nicht in der
Saison so ist!! Vorbereitung ist da um zu lernen, um auszuprobieren, etc., und nicht um zu glänzen!!



der schon das leere Tor vor sich hatte, aber sein Jubel zerbrach am Reflex von Lions-Goalie Dominic Roussel, der aus dem Nichts auftauchte und mit dem Fuß abwehrte.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz