Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.252 mal aufgerufen
 DEL & DEB
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Marco1985 Offline

Ruhestörer


Beiträge: 767

30.10.2003 10:42
#46 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

ich erwarte erst einmal zwei Niederlagen am WE und dann ist ja Pause...
und de Billy geht am Sonntag zurück nach Kanada und ist arbeitslos!!
----------------------------------

Peter_Silie. Offline

Laufschüler

Beiträge: 11

30.10.2003 10:53
#47 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

@Marco
Von mir aus.

Horst Karthreit Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 202

30.10.2003 11:06
#48 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

In Antwort auf:
ich erwarte erst einmal zwei Niederlagen am WE und dann ist ja Pause...
und de Billy geht am Sonntag zurück nach Kanada und ist arbeitslos!!


Damit würden sich die SAP-Hopps endgültig unglaubwürdig machen- halt, das sind sie ja sowieso schon, wenn man die Fantasiepreise für ihren Software-Schmodder sieht!
Ich befürchte, dass die in Mannem jetzt gnadenlos am Kreislauf-Bill festhalten werden.
Oder die beiden Spieler bleiben noch ein wenig im Vertragsverhältnis, bis dann Stewart & Rossi Andrea Bocelli auf SAP-Diskette überreicht wird & sich alle wieder lieb haben (unter neuen Trainern).
Ansonsten heißt's vier Abfindungen zahlen- na ja, die Hopps haben's ja...

mick Offline

Alteuropäer


Beiträge: 1.783

30.10.2003 11:09
#49 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

KOMMENTAR

Hopp und Ex

VON REINHARD SOGL

Eishockey in Mannheim hat Tradition. Tradition hat dort auch, nennen wir es flexibler zu handeln als andernorts. Ob weiland die schnellstmögliche Reaktion auf das Bosman-Urteil, die Gründung eines Eishockey-Internats, oder auch Provokationen aller Art - in Mannheim haben sie meistens ihre eigene Linie verfolgt. So wie auch jetzt wieder, da das Eishockey-Unternehmen der schwer reichen Familie Hopp wegen der enttäuschenden Leistungen der teuersten DEL-Mannschaft nicht zum vermeintlichen Allheilmittel Trainerentlassung griff, sondern statt Bill Stewart die Spieler Stefan Ustorf und Yves Racine vor die Tür setzte - den Kapitän und dessen Stellvertreter. Das verdient zumindest Respekt.

Beide liefen ihrer Form hinterher. Doch lässt sich damit wohl kaum eine solch drakonische Maßnahme begründen, zumal das gesamte Team bei der 0:2-Heimniederlage gegen Ingolstadt am Sonntag eine an Arbeitsverweigerung grenzende Vorstellung gegeben hatte. Es muss also schon Gravierendes vorgefallen sein hinter den Kabinentüren. Spekulationen gehen von Mobbing gegen den ob seiner Methoden gleichermaßen geschätzten wie gefürchteten Trainer aus. Vielleicht ist auch noch nicht vergessen, dass sich Ustorf unlängst auf der Reeperbahn am Vorabend des Spiels gegen die Hamburg Freezers ein Bier gegönnt hatte. Hopp und Ex nach ex und hopp?

Warum auch immer, die Adler haben Zeichen gesetzt. Zeichen, die sich die Konkurrenz schon aus finanziellen Gründen kaum leisten kann - Ustorf steht noch bis Ende April mit einem Jahresgehalt von geschätzten 220 000 Euro auf der Payroll. Zeichen, wie sie am Friedrichspark schon früher ähnlich ins Eis gefräst worden waren, als nicht der damals in die Kritik geratene Trainer Lance Nethery gehen musste, sondern spielendes Personal. Später wurde Mannheim Meister.

Auf einen solchen Hallo-Wach-Effekt setzen wohl Adler-Mitgesellschafter Daniel Hopp und Manager Marcus Kuhl erneut. Aber es ist ein gewagtes Spiel. Die Ausländerplätze sind vergeben und Qualität aus deutschen Landen ist im Winter rar. Hopp- und Kuhl-Golfpartner Stewart hat jetzt ein echtes Handicap. Er muss es kompensieren, weil sich am Kader keine weiteren Exempel statuieren lassen.

quelle
gruß, mick

Peter_Silie. Offline

Laufschüler

Beiträge: 11

30.10.2003 11:24
#50 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

@Horst Karthreit

Der Vertrag von Stewart läuft zum Saisonende aus und ich gehe mal nicht davon aus, dass er nochmals verlängert wird.

Horst Karthreit Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 202

30.10.2003 11:33
#51 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

In Antwort auf:
Der Vertrag von Stewart läuft zum Saisonende aus und ich gehe mal nicht davon aus, dass er nochmals verlängert wird.

Das hoffe ich auch- seit dem Kreislauf-Kollaps-Fake habe ich für den "lieben Onkel Bill" kein Verständnis übrig.
Aber selbst wenn die Adler nicht in die Play-Offs kommen sollten- die Saison ist noch lang...

holypalooza Offline

O.A.L. Member


Beiträge: 11.626

30.10.2003 12:26
#52 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

In Antwort auf:
Ustorf steht noch bis Ende April mit einem Jahresgehalt von geschätzten 220 000 Euro auf der Payroll.

Aber Buffalo Bill find ich irgendwie cool . Wer im Viertelfinale mit dem Trainer des Gegners ein fighting-major hat der ist einfach cool, besonders sein linkes Auge !!


Méschda Hoschbess holy

-->

Brawls. Blood. Mayhem. Philly style. You want it - we got it!

"We drink all their beer, win the game, beat them up and no one go to jail. Good times, eh?"


mick Offline

Alteuropäer


Beiträge: 1.783

30.10.2003 14:42
#53 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

Die halbe Liga pokert um Ustorf - Verhaltenes Eisbären-Interesse=

Berlin (dpa) - Die halbe Deutsche Eishockey-Liga pokert um die
Dienste von Stefan Ustorf, dessen Vertrag als Kapitän der Mannheimer
Adler zusammen mit dem Kontrakt seines Assistenten Yves Racine in den
nächsten Tagen aufgelöst werden soll. Auch die Berliner Eisbären, die
im DEL-Spitzenspiel des Freitag im Wellblechpalast als Tabellen-
Zweiter auf den Drittplatzierten aus Nürnberg treffen, wären an den
Diensten des 29-jährigen Stürmers durchaus interessiert. „Allerdings
ist er erst suspendiert. Sein Vertrag wurde noch nicht aufgelöst. Die
Sache wäre für uns erst dann ein Thema, wenn er frei ist“, sagte
Eisbären-Manager Peter John Lee am Donnerstag.
Man könne den Nationalspieler „schon gebrauchen“, allerdings sei
alles eine Frage des Preises. Auf jeden Fall bestünde Interesse an
einer Verpflichtung als kontingentfreier Deutscher für den nächsten
Winter. Die Tatsache, dass die Eisbären-Spieler Mark Beaufait und
Steve Walker denselben persönlichen Manager wie Ustorf haben,
verleiht den Berlinern dabei eine günstige Startposition. Allerdings
müssten die Eisbären tief in die Tasche greifen. Das geschätzte
Jahresgehalt Ustorfs in Mannheim soll 170000 Euro netto ohne Extras
betragen.
Ustorf selbst, der sein Geld einst mit Vater Peter für ein Jahr
bei den Berlin Capitals verdiente, hat rechtliche Schritte gegen die
Mannheimer Vorgehensweise angekündigt. Er müsse sich schon im
Interesse der Nationalmannschaft schnell einen neuen Verein suchen.
Nationaltrainer Hans Zach, der mit dem deutschen Team vom 7. bis 9.
November beim Deutschlandcup in Hannover auf Team Canada, die USA und
die Schweiz trifft, bescheinigt seinem Schützling ein tadelloses
Verhalten. Er habe noch nie Probleme mit ihm gehabt, betonte Zach.
Auch in Mannheim ist die Entscheidung des Managements, nach drei
Niederlagen in den letzten fünf Spielen und nur Platz 7 in der
Tabelle den Kapitän und dessen Assistenz als Sündenböcke zu
suspendieren, auf wenig Verständnis gestoßen. In einem gemeinsamen
Statement kritisieren die Spieler die Entlassung ihrer Kollegen, für
die die Vereinsführung auch am Donnerstag keine offizielle Begründung
lieferte.
„Die Mannschaft ist schockiert und schwer getroffen. Wir sind
empört, dass das Management es ablehnt, die Entlassung der beiden
Spieler zu begründen“, schrieb die Mannschaft. Ustorf und Racine
würden im Team sehr geschätzt und hätten eine solche Behandlung nicht
verdient. „Für uns Spieler ist es so, als würden wir zwei
Familienmitglieder verlieren. Es ist beschämend, dass die Karrieren
zweier Spieler sowie deren Familien und Ruf auf diese Weise kaputt
gemacht werden. Wir müssen als Mannschaft besser spielen. Dieser
Wechsel ist nicht die Antwort“, hieß es in dem Statement weiter.


gruß, mick

Horst Karthreit Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 202

30.10.2003 15:04
#54 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

In Antwort auf:
Ustorf selbst, der sein Geld einst mit Vater Peter für ein Jahr
bei den Berlin Capitals verdiente, hat rechtliche Schritte gegen die
Mannheimer Vorgehensweise angekündigt.

Höchst interessant. Das wird wohl nichts werden mit der schnellen Vertragsauflösung...

In Antwort auf:
Er müsse sich schon im
Interesse der Nationalmannschaft schnell einen neuen Verein suchen.


...oder vielleicht doch?

Was haben die Hopps gegen Ustorf in der Hand? Nichts rechtlich relevantes, sonst wäre er sicherlich fristlos geflogen. Sie werden jetzt irgendeine Zahl nennen und um sein Autogramm bitten.
"I had about four or five goals in about 15 games and no penalty minutes and my coach [Dave King] said, 'You're going about this all wrong.' He told me to just go run this guy named Gretzky and you'll have a fight. It worked."

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

30.10.2003 18:41
#55 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

Horst wie hötten sie die beiden denn fristlos kündigen können


Komisch übrigens das man einen RAcine rauswirft der letzte Saison die meiste und auch diese Saison wieder mit die meiste Eiszeit hatte...

Horst Karthreit Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 202

30.10.2003 20:11
#56 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

@Bigfoot:
Falls Ustorf & Racine beispielsweise die restliche Mannschaft gegen den Trainer "aufgehetzt" hätten (stelle ich mir bei Kreislauf-Bill nicht besonders schwierig vor). Dafür benötigt man als Arbeitgeber natürlich Beweise, sprich Spieler, die gegen die beiden aussagen. Das könnte man dann als vereinsschädigendes Verhalten bezeichnen & "'raus mit dem Gesindel!"

Oder bei mehrmaligen Verstößen gegen irgendwelche Anordnungen des Trainers (siehe Reeperbahn), verbunden mit nachfolgenden Abmahnungen. Ist bei der Eintracht auch mit Montero so gelaufen, soweit ich mich recht erinnere. Egal wie: fristlos ist möglich, sollte aber rechtlich wasserdicht sein.
"I had about four or five goals in about 15 games and no penalty minutes and my coach [Dave King] said, 'You're going about this all wrong.' He told me to just go run this guy named Gretzky and you'll have a fight. It worked."

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

30.10.2003 20:39
#57 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

Hm ok...danke. War nämlich am grübeln...

Weil wir hatten das ja schon mal hier in Essen überlegt. Aber versuch mal nen Spieler zu kündigen wegen Arbeitsverweigerung in mehrfachen fällen... Glaub nicht das das vorm Amtsgericht durchgeht

Horst Karthreit Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 202

30.10.2003 23:08
#58 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

@Bigfoot:
Auch das geht mit der Arbeitsverweigerung, muß man ihm nur objektiv nachweisen können. Ist natürlich ziemlich schwierig, wenn der nur einfach halblang macht, ansonsten aber nichts a la "Null Bock" und so von sich gibt, und das muss man dokumentieren können. Das geht dann schon in Richtung Bespitzelung & so.
Ganz einfach ist natürlich die Nummer "Was? Unterzahl? Sowas spiel' ich nicht!"
Für dieses Statement einen standfesten Zeugen & tschüss...
Genau genommen kann man jemand auch dann fristlos rauswerfen, wenn er mehrfach ohne wichtigen Grund zu spät zum Training kommt & dafür auch nachweislich (also möglichst schriftlich) abgemahnt worden ist.

Was mach' ich hier eigentlich, kostenlose Rechtsberatung für SAP & andere schräge Arbeitgeber? Rüber mit der Kohle, ihr Ausbeuter!


"I had about four or five goals in about 15 games and no penalty minutes and my coach [Dave King] said, 'You're going about this all wrong.' He told me to just go run this guy named Gretzky and you'll have a fight. It worked."

Sven# Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 215

31.10.2003 09:41
#59 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

@Peter Silie

In Antwort auf:
Tiefstes Niveau ist wirklich nicht untertrieben. Da war teilweise kein System zu erkennen. Sinnloses Puck-ins-Drittel-Gedresche ohne die Aussicht jemals an den Puck zu kommen. Kein Kampf, keine Emotionen, keine Lust.


Das hört sich für mich schwer nach Trainer Problem an !!!

Übrigens:
Der Frankfurter Aufstieg hat meiner Meinung nach ne Menge mit unserem jetzigen Trainer zu tun.
Wenn man zum Beispiel bedenkt daß der Etat dieses Jahr unter dem von letztem Jahr liegt !!!!


____________________________________________________________________________________________________
wenn dir das leben eine zitrone schenkt , mache limonade draus !

bigfoot49 Offline

Titel gesucht
Co-Admin

Beiträge: 11.081

31.10.2003 17:32
#60 RE:Adler entlassen Ustorf und Racine Antworten

Naja, der Spieler steht auf dem Eis...der Spieler geht auf das Eis.
Aber was ist angemessene Leistung?
Glaub nicht das man ihn feuern könnte wenn er nur auf dem Eis steht, Kringel dreht, ab und zu Fehler macht...denke da heißt es dann "sowas kann vorkommen"...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz