Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 155 mal aufgerufen
 NHL & Minor Leagues
C-Gam Offline

Master of CereMONI 5. Reihe
Suche & Biete Mod


Beiträge: 8.888

11.11.2002 07:58
Ergebnisse vom 10.11. antworten

Dallas - N.Y. Islanders 2-3 (1-1/0-1/1-1)
Minnesota - Anaheim 0-1 (0-1/0-0/0-0)
Nashville - Colorado 4-3 (1-0/2-2/1-1)

Dallas - N.Y. Islanders 2-3 (1-1/0-1/1-1)

Islanders Nachwuchsspieler Eric Manlow(39.pp) mit einem Treffer, seinen ersten in der NHL, und einem Assist beim Siegtreffer durch Jason Blake(48.), sowie Torhüter Chris Osgood, der insgesamt 38 Schüsse der anstürmenden Dallas Stars abwehrte, waren die Matchwinner für die New York Islanders beim 3-2 Erfolg über die in dieser Saison erst drei Mal unterlegenen Texaner.
Von Beginn an entwickelte sich ein optisches Übergewicht an Chancen der Mannen aus der Pacific Division. Doch die Islanders verstanden es immer wieder geschickt sich aus der Umklammerung zu lösen und sich selbst Möglichkeiten zu erarbeiten. In Front gingen aber dann doch die Stars in der 13. Minute, als Jere Lehtinen(13.pp) auf Vorarbeit von Mike Modano und Pierre Turgeon das zweite Überzahlspiel nutzen konnte. Ein weitere Strafzeit gegen die Gastgeber brachte dann das 1-1. Der pfeilschnelle Shawn Bates(17.sh) fing in Unterzahl einen Pass ab, zog allein auf Marty Turco los und ließ ihm keine Abwehrchance.
Dallas ließ sich von diesem Rückschlag nicht beirren und drückte weiter auf das Tempo, aber die Endstation war stets Osgood, der einen hervorragenden Tag erwischte. Der Titelträger von 1999 brachte sich selbst in die Bredouille, als nach Philippe Boucher auch Richard Matvichuk in die Kühlbox wanderte und den Islanders eine 5 gegen 3 Überzahl bescherte, die Manlow in der 39. Minute zur 2-1 Führung nutzen konnte. Jere Lehtinen(46.) konnte mit seinem zweiten Erfolgserlebnis des Nachmittags den Rückstand zwar erneut ausgleichen, doch Blake stellte im Nachschuss nicht einmal zwei Minuten später den 3-2 Endstand her.
Bei den Islanders kam erstmals Verteidiger Neuzugang Sven Butenschön an der Seite von Adrain Aucoin zum Einsatz und lieferte eine solide Partie ab.

Minnesota - Anaheim 0-1 (0-1/0-0/0-0)

Dank ihres Rookies Stanislav Chistov(7.), der nach bereits 6 1/2 Minuten das 'Goldene Tor' des Abends erzielt hatte und Schlussmann Jean-Sebastien Giguere, der in seiner 100. Partie mit den Ducks den Kasten sauber hielt, konnten die Mighty Ducks of Anaheim ihren dritten Sieg in Folge einfahren.
Petr Sykora hatte in den Torraum gepasst, Minnesotas Goalie Manny Fernandez spielte die Scheibe heraus und genau vor die Füße von Chistov, der sich die Ecke aussuchen konnte.
Die Gäste aus Minnesota taten sich sehr schwer gegen die diszipliniert auftretenden Ducks, die bei schnellen Kontern mehrmals die Gelegenheit hatten ihre Führung auszubauen.
Es hatten jedoch auch die Wild ihre Chancen. Vor allem im Mitteldrittel lag der Ausgleich in der Luft, doch sowohl Richard Park, Nick Schultz und Rookie Pierre Marc-Bouchard scheiterten in aussichtsreichen Positionen an Giguere, der zu seinem neunten NHL-Shutout mit 26 Rettungstaten kam.

Nashville - Colorado 4-3 (1-0/2-2/1-1)

Fünf Niederlagen sowie drei Unentschieden lautet die magere Heimbilanz der Colorado Avalanche nach der Partie heute Nacht gegen die Nashville Predators. Dies ist der schlechteste Saisonstart der Franchise auf eigenem Eis seit 24 Jahren.
Für die seit 13 Spielen, zurückgehend bis in die letzte Saison, auswärts sieglosen Predators schoss Vladimir Orszagh(56.) vier Minuten vor Spielende den Siegtreffer. Orszagh reagierte aus einer unübersichtlichen Szene heraus vor dem Tor der 'Avs' am Schnellsten und bugsierte den Puck an Patrick Roy, der nach einer Verletzungspause von drei Spielen wieder im Kasten stand, vorbei ins Netz.
Das Tabellenschlusslicht der Western Conference hatte einen Traumstart erwischt: Bereits nach 74 Sekunden war Wyatt Smith(2.) die 1-0 Führung gelungen. Den knappen Vorsprung konnten die Predators in die erste Drittelpause retten.
Im zweiten Durchgang sah es zunächst danach aus als könnten die Avalanche ihre Heimmisere beenden. Alex Tanguay(27.) und Mike Keane(33.) brachten sie in Front. Die Führung währte jedoch nur 71 Sekunden, dann war es zunächst Jason York(34.pp) aus einem Powerplay heraus und fünf Minuten später David Legwand(39.sh), die mit ihren Toren die Gäste wieder nach vorne brachten.
Colorados Teamkapitän Joe Sakic(49.pp) weckte mit seinem Überzahltor im Schlussdrittel noch einmal Hoffnung bei den 18.007 Fans auf zumindest einen Punkt, diese machte jedoch Orszagh zunichte.


ISLANDERS 3, Stars 2
-----------------------------------------
DALLAS 1 0 1 --2
NY ISLANDERS 1 1 1 --3
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Dallas, Jere Lehtinen 6 (pp) (Mike Modano, Pierre Turgeon), 12:02.
2, Ny Islanders, Shawn Bates 4 (shorthanded) (Unassisted), 16:51.

Strafzeiten: S Webb, Nyi (cross checking), 7:41; R Martinek, Nyi (roughing),
10:24; S Helenius, Dal (holding), 13:55; D Scatchard, Nyi (high sticking),
15:22; P Turgeon, Dal (tripping), 19:24.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
3, Ny Islanders, Eric Manlow 1 (pp) (Alexei Yashin, Roman Hamrlik), 18:06.

Strafzeiten: S Helenius, Dal (slashing), 2:28; R Hamrlik, Nyi (holding stick),
5:34; C Lapointe, Nyi (holding), 9:48; P Boucher, Dal (holding), 16:22;
R Matvichuk, Dal (high sticking), 17:56.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
4, Dallas, Jere Lehtinen 7 (Scott Young, Mike Modano), 5:51.
5, Ny Islanders, Jason Blake 2 (Eric Manlow), 7:43.

Torschüsse:
----------------------------------------
DALLAS 13 16 11 --40
NY ISLANDERS 6 10 9 --25
----------------------------------------

Powerplay: DAL: 1-5, NYI: 1-5.
Torhüter:
Dallas, Marty Turco (25-22; L,6-4-2).
Ny Islanders, Chris Osgood (40-38; W,5-5-0).
Zuschauer: 14.378.
Schiedsrichter: Mark Faucette, Rob Shick.
Assistenten: Pierre Racicot, Ray Scapinello.
--------------------------------------------------------------------------------
Predators 4, AVALANCHE 3
-----------------------------------------
NASHVILLE 1 2 1 --4
COLORADO 0 2 1 --3
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Nashville, Wyatt Smith 1 (Brent Gilchrist), 1:14.

Strafzeiten: C Hulse, Nas (interference), 2:40; S Parker, Col
(tripping), 14:46; B Houlder, Nas (obstr hooking), 18:03.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
2, Colorado, Alex Tanguay 3 (Milan Hejduk, Adam Foote), 6:03.
3, Colorado, Mike Keane 2 (Eric Messier, Dan Hinote), 12:23.
4, Nashville, Jason York 1 (power play) (Andreas Johansson, Mark Eaton), 13:34.
5, Nashville, David Legwand 5 (shorthanded) (Unassisted), 18:42.

Strafzeiten: D Legwand, Nas
(tripping), 0:48; M Skoula, Col (hooking), 12:47; V Orszagh, Nas
(tripping), 15:19; B Gilchrist, Nas (tripping), 17:20.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
6, Colorado, Joe Sakic 10 (power play) (Peter Forsberg, Radim Vrbata), 8:15.
7, Nashville, Vladimir Orszagh 4 (Denis Arkhipov, Martin Erat), 15:55.

Strafzeiten: E Messier, Col (board
check), 2:56; C Hulse, Nas (holding), 6:41; C Hulse, Nas (holding
stick), 10:36; C Hulse, Nas (major fighting), 12:53; G De Vries, Col
(major fighting), 12:53; M Erat, Nas (high sticking), 13:23; M Skoula,
Col (roughing), 13:23.

Torschüsse:
----------------------------------------
NASHVILLE 13 8 7 --28
COLORADO 12 13 11 --36
----------------------------------------

Powerplay: NAS: 1-3, COL: 1-7.
Torhüter:
Nashville, Tomas Vokoun (36-33; W,1-4-1).
Colorado, Patrick Roy (28-24; L,4-2-4).
Zuschauer: 18,007.
Schiedsrichter: Dave Jackson, Paul Devorski.
Assistenten: Brad Kovachik, Greg Devorski.
--------------------------------------------------------------------------------
DUCKS 1, Wild 0
-----------------------------------------
MINNESOTA 0 0 0 --0
ANAHEIM 1 0 0 --1
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Anaheim, Stanislav Chistov 4 (Petr Sykora), 6:35.

Strafzeiten: Bench, Min (too many men served by A Brunette),
10:04; M Leclerc, Ana (tripping), 12:00; P Dupuis, Min (charging),
15:38.

ZWEITES DRITTEL -- Tore: Keine.

DRITTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: P Kariya, Ana (slashing), 0:19; R Salei,
Ana (holding), 3:36.

Torschüsse:
----------------------------------------
MINNESOTA 8 11 7 --26
ANAHEIM 10 13 14 --37
----------------------------------------

Powerplay: MIN: 0-3, ANA: 0-2.
Torhüter:
Minnesota, Manny Fernandez (37-36; L,6-3-0).
Anaheim, Jean-Sebastien Giguere (26-26; W,5-5-2).
Zuschauer: 14,070.
Schiedsrichter: Brad Meier, Rob Martell.
Assistenten: Pat Dapuzzo, Steve Miller.

C-Gam
------------------------------------------------------
@CereMONI Ya tyebya lyublyu


Klick to E-Mail --->

mick Offline

Alteuropäer


Beiträge: 1.783

11.11.2002 11:08
#2 RE:Ergebnisse vom 10.11. antworten

EASTERN CONFERENCE

Atlantic Division

g. v. u. Pkt. Tore

Philadelphia 9 3 2 20 45:28
Pittsburgh 7 5 2 17 46:44
New Jersey 8 4 0 16 30:23
N.Y. Rangers 6 9 2 14 41:55
N.Y. Islanders 5 9 1 9 36:54

Northeast Division

Boston 8 3 2 19 45:32
Montreal 6 4 4 16 39:41
Ottawa 5 6 1 11 29:32
Toronto 4 9 2 10 45:50
Buffalo 3 8 3 9 30:36

Southeast Division

Tampa Bay 8 5 2 19 53:40
Carolina 7 6 2 18 34:34
Washington 8 6 1 17 35:38
Florida 6 8 1 15 35:45
Atlanta 2 10 1 6 36:52

WESTERN CONFERENCE

Central Division

St. Louis 10 2 1 21 54:28
Chicago 8 5 1 17 35:30
Detroit 7 5 2 16 44:36
Columbus 7 6 1 16 45:40
Nashville 2 10 2 10 31:44

Northwest Division

Minnesota 10 4 2 22 50:35
Vancouver 6 5 4 16 40:40
Calgary 5 7 3 16 38:42
Colorado 4 7 4 15 40:40
Edmonton 4 7 3 12 37:41

Pacific Division

Dallas 8 5 3 20 48:36
Los Angeles 7 6 2 17 43:43
Anaheim 6 6 3 15 37:40
Phoenix 6 9 0 13 34:48
San Jose 5 8 1 12 38:46
sid pc aap


gruß, mick

Rookie race »»
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen