Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 223 mal aufgerufen
 NHL & Minor Leagues
C-Gam Offline

Master of CereMONI 5. Reihe
Suche & Biete Mod


Beiträge: 8.888

06.11.2002 08:06
Ergebnisse vom 5.11. antworten

Edmonton - N.Y. Rangers 2-5 (0-2/1-3/1-0)
Philadelphia - Carolina 2-1 OT (0-0/1-1/0-0/1-0)
Washington - Columbus 4-3 OT (2-1/0-2/1-0/1-0)
Tampa Bay - Toronto 3-4 (0-0/2-1/1-3)
St. Louis - Montreal 5-2 (0-1/3-1/2-0)
Calgary - New Jersey 3-2 (0-1/2-1/1-0)
Chicago - Detroit 2-0 (0-0/1-0/1-0)
Los Angeles - San Jose 2-5 (1-2/0-0/1-3)

Edmonton - N.Y. Rangers 2-5 (0-2/1-3/1-0)

Die Edmonton Oilers hatten bei ihrem ersten Gastauftritt im Madison Square Garden seit November 2000 einen rabenschwarzen Tag erwischt. Sie unterlagen den mit drei Niederlagen in Folge angetretenen New York Rangers deutlich mit 5-2 Toren.
Die Hausherren begannen druckvoll und kamen auch schnell zu Torerfolge durch Petr Nedved(4.) und Radek Dvorak(9.). Einige Schlüsselszenen ereigneten sich kurz darauf, als die Gäste aus dem Westen Kanadas für ganze zwei Minuten eine 5 gegen 3 Überzahlsituation hatten, aber immer wieder an New Yorks Schlussmann Mike Richter, er beendete die Partie mit insgesamt 39 Rettungstaten, scheiterten.
Die zuletzt arg in Kritik geratenen Abwehrreihen der Rangers arbeiteten heute Nacht solide und die Offensivreihen nutzten konsequent ihre Einschussmöglichkeiten. Im zweiten Durchgang sorgten Mark Messier(25.pp), Mikael Samuelsson(37.) und Rem Murray(40.) mit ihren Toren zum 5-1 Zwischenstand, Mike Comrie(34.pp) war der Gegentreffer gelungen, für die Vorentscheidung.
Gästetorwart Tommy Salo konnte nur 11 Rettungstaten für sich verbuchen und musste im letzten Drittel seinen Kasten zu Gunsten von Jussi Markannen räumen. Die Oilers waren in diesem Spielabschnitt das offensivere Team und konnten durch Todd Marchant(56.) noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Philadelphia - Carolina 2-1 OT (0-0/1-1/0-0/1-0)

John LeClair(62.) beendete seine Torflaute aus den letzten sechs Spielen und sorgte mit seinem Treffer nach 116 Sekunden in der Verlängerung, es war sein 300. NHL-Tor, dafür, dass die Philadelphia Flyers auch in Raleigh gegen die Carolina Hurricanes ihre Erfolgsserie von nun fünf Siegen in Folge fortsetzen konnten.
Die Gäste aus Philadelphia machten von der ersten Spielminute an das Spiel, rannten sich aber auch immer wieder an den kompakt stehenden Abwehrreihen der Hurricanes fest und sollten sie einmal gefährlich vor dem Gehäuse der Hurricanes auftauchen, dann war deren Schlussmann Kevin Weekes auf dem Posten.
Zu Beginn des zweiten Durchgangs beim Schuss von Justin Williams(23.), er war gerade von der Strafbank gekommen, gab es aber auch für Weekes nichts zu halten. Den Spielverlauf auf den Kopf stellte nur drei Minuten später Rod Brind'Amour(26.pp) mit seinem Powerplaytreffer zum 1-1 Zwischenstand, der bis zum Ende der regulären Spielzeit Bestand hatte.

Washington - Columbus 4-3 OT (2-1/0-2/1-0/1-0)

3,3 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung bescherte Peter Bondra(12.pp/65.) mit seinem zweiten Tor in der Partie gegen die Columbus Blue Jackets den Washington Capitals einen 4-3 Auswärtserfolg. Völlig freistehend hatte Bondra wenig Mühe den Pass von Michael Nylander anzunehmen und Marc Denis im Tor der Hausherren zu bezwingen.
Die Blue Jackets waren bis dato ein durchaus ebenbürdiger Gegner gewesen. Sie ließen sich auch von einem 0-2 Rückstand herausgeschossen durch Bondra und Jeff Halpern(15.sh) bei Unterzahl, nicht aus der Ruhe bringen.
Ihre Chancen sollten bei drei folgenden Powerplaysituationen kommen. Geoff Sanderson(19.pp), noch im ersten Drittel sowie Tyler Wright(26.pp) und Ray Whitney(31.pp) brachten Columbus mit drei Überzahltoren in Front.
Gedanklich wohl noch in der Pause wurden die Blue Jackets im dritten Durchgang eiskalt erwischt. Es waren erst 17 Sekunden absolviert als Mike Grier(41.) mit seinem ersten Saisontor den Spielstand erneut egalisierte.

Tampa Bay - Toronto 3-4 (0-0/2-1/1-3)

Eine kurzweilige NHL-Partie zwischen ihren Toronto Maple Leafs und den Tampa Bay Lightning sahen die 18.981 Besucher im Air Canada Center von Toronto. Zum Held des Abends avancierte dabei Torontos Außenstürmer Alexander Mogilny(37./43./58.) mit drei Treffern. Als zweiter Torschütze der Kanadier zeichnete sich Darcy Tucker(55.) aus.
Die Gäste aus Florida untermauerten mit ihrer kultivierten Spielweise ihre Spitzenstellung in der Eastern Conference. Drei Mal, durch Tore von Sheldon Keefe(29.), Andre Roy(38.) und Brad Richards(49.) konnten sich die Lightning eine Führung herausschießen, wurden aber auch bitter dafür bestraft, dass sie jeweils danach einen Gang zurückschalteten und die Leafs zurück ins Spiel kommen ließen. Zum ersten Mal in dieser Saison verlor Tampa Bay eine Partie, bei der sie mit einem Vorsprung in den Schlussabschnitt gegangen waren.

St. Louis - Montreal 5-2 (0-1/3-1/2-0)

"Besser kann es nicht laufen." St. Louis' Flügelstürmer Eric Boguniecki(23./54.) brachte es auf den Punkt. Der 27-Jährige Newcomer markierte seine Saisontreffer fünf und sechs, sammelte einen weiteren Scorerpunkt beim Tor von Doug Weight(59.) und die St. Louis Blues setzten ihren Höhenflug mit dem neunten Sieg in Folge auch im Bell Centre von Montreal fort.
In allen Belangen ihren frankokanadischen Gastgebern überlegen kamen die Blues zu einem auch in der Höhe verdienten 5-2 Auswärtserfolg. Martin Rucinsky(29.pp) und Pavol Demitra(36.pp) waren die weiteren Torschützen der Gäste, die sich auch von einem Rückstand zur ersten Pause nicht beeindrucken ließen.
36 zu 15 lautete nach 60 Minuten in der einseitigen Partie das Torschussverhältnis zu Gunsten der Blues. Die beiden Tore der auf der ganzen Linie überforderten Canadiens erzielten Jan Bulis(19.) und Teamkapitän Saku Koivu(25.).

Calgary - New Jersey 3-2 (0-1/2-1/1-0)

'Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.' Dies mussten auch heute Nacht die New Jersey Devils in ihrer Heimpartie gegen die Calgary Flames feststellen. Die Devils ruhten sich nach dem 1-0 Führungstreffer von Mike Danton(12.) auf ihren Lorbeeren aus und ließen die Calgary Flames zurück ins Spiel kommen.
Im Mittelabschnitt waren die Westkanadier das deutlich aktivere Team und bis sich auch ein zählbarer Erfolg einstellt war nur eine Frage der Zeit. Mathias Johansson(29.) und Stephane Yelle(36.) schossen die Gäste mit 2-1 in Front. Erst jetzt erwachten wieder die Devils und es dauerte nur 50 Sekunden bis Colin White(37.) von einem Fehlpass profitierte und Jamie McLennan im Tor der Gäste mit einem Distanzschuss überraschte.
Verhalten gingen die Hausherren auch das Schlussdrittel an und Chris Drury(44.) bedankte sich hierfür im Namen der Flames mit seinem sechsten Saisontor zum 3-2. In der letzten Viertelstunde machte New Jersey Dauerdruck auf das Gehäuse der Westkanadier und schoss aus allen Lagen. Doch mit viel Glück und Geschick retteten die Flames ihren doppelten Punktgewinn über die Zeit.

Chicago - Detroit 2-0 (0-0/1-0/1-0)

Für die meisten teams ist es ein Alptraum in der Joe Louis Arena von Detroit anzutreten. Für die Chicago Blackhawks ist es immer wieder ein Highlight. Seit dem 2. April 1999, in neun Auswärtspartien gegen die Red Wings mussten sich die Blackhawks nicht mehr geschlagen geben - heute Nacht landeten sie mit 2-0 Toren ihren sechsten Sieg.
Maßgeblichen Anteil daran hatte Chicagos Schlussmann Jocelyn Thibault, der die heute versagenden namhaften Stürmer des amtierenden Stanley Cup Champions in Schach hielt und sich mit 18 Saves seinen 29. Shutout verdiente.
Die letzte Heimpartie in der die Red Wings kein Tor erzielen konnten, fand am 17. Dezember 2001 statt und auch damals war es Thibault an dem sie scheiterten.
Aus einer kompakten Abwehr heraus erspielten sich die Blackhawks die qualitativ besseren Torchancen als ihre Gastgeber. Steve Sullivan(22.) und Andrei Nikolishin(59.) konnten dabei zwei Mal Detroits Ersatztorhüter Manny Legace bezwingen.

Los Angeles - San Jose 2-5 (1-2/0-0/1-3)

So langsam kommen die vor Saisonbeginn hochgelobten San Jose Sharks in Fahrt. Heute Morgen bezwangen sie auf eigenem Eis die Los Angeles Kings mit 5-2 Toren und konnten damit ihren zweiten Heimsieg feiern.
Dabei hatte die Partie gar nicht gut für die Hausherren begonnen: Bereits nach 3 1/2 Minuten lagen sie durch einen Gegentreffer von Jaroslav Modry(4.) im Hintertreffen. Erstmals richtig auf sich aufmerksam, machte San Joses Rookie Lynn Loyns(11./15.) nur Minuten später. Mit einem Doppelschlag, es waren seine ersten NHL-Tore, schoss er die Sharks auf die Siegerstraße.
Von diesem Gegenschlag konnten sich die Gäste nicht mehr erholen. Die Sharks kontrollierten fortan das Spielgeschehen und konnten in den letzten zehn Spielminuten bis auf 5-1 davonziehen, so dass der zweite Gegentreffer durch Derek Armstrong(59.) unter die Kategorie 'Schönheitsfehler' abgelegt werden konnte.
Beim furiosen Schlussspurt der Hausherren zeichneten sich Mike Rathje(50./58.pp) und Todd Harvey(57.) als Torschützen aus.

RANGERS 5, Oilers 2
-----------------------------------------
EDMONTON 0 1 1 --2
NY RANGERS 2 3 0 --5
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Ny Rangers, Petr Nedved 5 (Ronald Petrovicky, Radek Dvorak), 3:04.
2, Ny Rangers, Radek Dvorak 1 (Dale Purinton), 8:13.

Strafzeiten: P Nedved, Nyr (illegal stick), 10:57; R
Petrovicky, Nyr (tripping), 10:57; S Staios, Edm (roughing), 20:00.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
3, Ny Rangers, Mark Messier 7 (power play) (Eric Lindros, Tom Poti), 4:47.
4, Edmonton, Mike Comrie 5 (power play) (Mike York, Anson Carter), 13:44.
5, Ny Rangers, Mikael Samuelsson 4 (Ronald Petrovicky, Tom Poti), 16:49.
6, Ny Rangers, Rem Murray 3 (Radek Dvorak, Mark Messier), 19:58.

Strafzeiten: T Marchant,
Edm (hooking), 3:29; R Smyth, Edm (slashing), 5:40; S Mccarthy, Nyr
(interference), 11:38; T Poti, Nyr (tripping), 13:04.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
7, Edmonton, Todd Marchant 1 (Shawn Horcoff, Daniel Cleary), 15:47.

Strafzeiten: R Dvorak, Nyr (holding), 3:36; J
Smith, Edm (tripping), 9:41; S Staios, Edm (double minor roughing),
16:13; M Samuelsson, Nyr (roughing), 16:13; E Lindros, Nyr (holding),
16:13.

Torschüsse:
----------------------------------------
EDMONTON 14 9 18 --41
NY RANGERS 8 7 8 --23
----------------------------------------

Powerplay: EDM: 1-5, NYR: 1-4.
Torhüter:
Edmonton, Tommy Salo (16-11; L,2-4-3),
Jussi Markkanen (start of 3rd period, 7-7).
Ny Rangers, Mike Richter (41-39; W,5-6-1).
Zuschauer: 18,086.
Schiedsrichter: Kerry Fraser, Marc Joannette.
Assistenten: Anthony Sericolo, Kevin Collins.
--------------------------------------------------------------------------------
Flyers 2, HURRICANES 1, OT
-----------------------------------------------
PHILADELPHIA 0 1 0 1 --2
CAROLINA 0 1 0 0 --1
-----------------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: J Boulerice, Car (hooking), 6:07; E Cole,
Car (goalie interference), 9:13; P Ranheim, Phi (holding stick),
13:34.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
1, Philadelphia, Justin Williams 3 (Keith Primeau, Simon Gagne),2:46.
2, Carolina, Rod Brind'Amour 8 (power play) (Erik Cole, Sami Kapanen)5:29.

Strafzeiten: J Williams, Phi
(tripping), 0:37; K Primeau, Phi (interference), 3:59; B Hedican, Car
(holding), 7:04; D Seidenberg, Phi (holding stick), 9:47; A Ward, Car
(tripping), 12:12; E Weinrich, Phi (holding), 15:00.

DRITTES DRITTEL -- Tore: Keine.

OVERTIME -- Tore:
3, Philadelphia, John Leclair 8 (Justin Williams, Dan Mcgillis),1:56.

Torschüsse:
---------------------------------------------
PHILADELPHIA 11 9 7 4 --31
CAROLINA 3 10 4 1 --18
---------------------------------------------

Powerplay: PHI: 0-4, CAR: 1-5.
Torhüter:
Philadelphia, Roman Cechmanek (18-17; W,5-3-2).
Carolina, Kevin Weekes (31-29; L,6-1-2).
Zuschauer: 15,501.
Schiedsrichter: Dan Marouelli, Stephane Auger.
Assistenten: Dan Mccourt, Thor Nelson.
--------------------------------------------------------------------------------
Capitals 4, BLUE JACKETS 3, OT
-----------------------------------------------
WASHINGTON 2 0 1 1 --4
COLUMBUS 1 2 0 0 --3
-----------------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Washington, Peter Bondra 6 (power play) (Sergei Gonchar, Robert Lang)11:43.
2, Washington, Jeff Halpern 3 (shorthanded) (Steve Konowalchuk), 14:48.
3, Columbus, Geoff Sanderson 5 (power play) (Grant Marshall, Ray Whitney)18:41.

Strafzeiten: G Sanderson, Cob (obstr hooking), 7:02; S Peat, Was (unsportsmanlike
cond), 10:18; J Shelley, Cob (roughing), 10:18; D Vyborny, Cob (delay
of game), 10:18; S Peat, Was (major fighting), 12:25; J Shelley, Cob
(major fighting), 12:25; R Berry, Was (roughing), 13:38; M Nylander,
Was (high sticking), 17:36.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
4, Columbus, Tyler Wright 6 (power play) (Hannes Hyvonen, Sean Pronger)5:10.
5, Columbus, Ray Whitney 4 (power play) (Geoff Sanderson, Andrew Cassels)10:41.

Strafzeiten: J Fortin,
Was (closing hand on puck), 3:15; R Berry, Was (unsportsmanlike cond),
10:00; J Jagr, Was (cross checking), 10:00; T Wright, Cob (cross
checking), 10:00; B Witt, Was (interference), 11:16; T Wright, Cob
(holding), 15:55.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
6, Washington, Mike Grier 1 (Ken Klee, Jeff Halpern),0:17.

Strafzeiten: A Salomonsson, Was (interference), 2:28; P
Bondra, Was (tripping), 19:44.

OVERTIME -- Tore:
7, Washington, Peter Bondra 7 (Michael Nylander, Kip Miller),4:56.

Torschüsse:
---------------------------------------------
WASHINGTON 15 11 8 3 --37
COLUMBUS 10 10 7 2 --29
---------------------------------------------

Powerplay: WAS: 1-3, COB: 3-7.
Torhüter:
Washington, Sebastien Charpentier (29-26; W,2-1-0).
Columbus, Marc Denis (37-33; L,5-6-1).
Zuschauer: 16,532.
Schiedsrichter: Greg Kimmerly, Stephen Walkom.
Assistenten: Ryan Galloway, Vaughan Rody.
--------------------------------------------------------------------------------
MAPLE LEAFS 4, Lightning 3
-----------------------------------------
TAMPA BAY 0 2 1 --3
TORONTO 0 1 3 --4
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: V Prospal, Tam (slashing), 8:41.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
1, Tampa Bay, Sheldon Keefe 1 (Vaclav Prospal, Brad Lukowich), 8:40.
2, Toronto, Alexander Mogilny 6 (Nikolai Antropov, Tie Domi), 16:01.
3, Tampa Bay, Andre Roy 1 (Brad Richards, Martin St. Louis), 17:37.

Strafzeiten: P Kubina, Tam (holding), 0:43; B
Mccabe, Tor (slashing), 3:11; M Renberg, Tor (interference), 9:06; N
Antropov, Tor (obstr hooking), 13:31.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
4, Toronto, Alexander Mogilny 7 (Tomas Kaberle, Robert Reichel), 2:25.
5, Tampa Bay, Brad Richards 2 (Martin St. Louis, Andre Roy), 8:13.
6, Toronto, Darcy Tucker 4 (Shayne Corson, Robert Svehla), 14:46.
7, Toronto, Alexander Mogilny 8 (Tie Domi, Karel Pilar), 17:38.

Torschüsse:
----------------------------------------
TAMPA BAY 9 18 10 --37
TORONTO 13 8 11 --32
----------------------------------------

Powerplay: TAM: 0-3, TOR: 0-2.
Torhüter:
Tampa Bay, Nikolai Khabibulin (32-28; L,7-3-2).
Toronto, Ed Belfour (37-34; W,3-4-2).
Zuschauer: 18,981.
Schiedsrichter: Dennis Larue, Terry Gregson.
Assistenten: Brad Kovachik, David Brisebois.
--------------------------------------------------------------------------------
Blues 5, CANADIENS 2
-----------------------------------------
ST LOUIS 0 3 2 --5
MONTREAL 1 1 0 --2
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Montreal, Jan Bulis 2 (Andreas Dackell, Joe Juneau), 18:48.

Strafzeiten: A Markov, Mon (holding stick), 7:04; R
Zednik, Mon (high sticking), 10:48.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
2, St Louis, Eric Boguniecki 5 (Pavol Demitra, Martin Rucinsky), 2:58.
3, Montreal, Saku Koivu 4 (Mariusz Czerkawski), 4:57.
4, St Louis, Martin Rucinsky 3 (power play) (Pavol Demitra, Scott Mellanby), 8:26.
5, St Louis, Pavol Demitra 2 (power play) (Scott Mellanby, Doug Weight), 15:37.

Strafzeiten: C Rivet, Mon
(roughing), 0:38; Y Perreault, Mon (tripping), 7:54; R Mckay, Mon
(goalie interference), 14:36; C Stillman, Stl (tripping), 18:43; R
Zednik, Mon (hooking), 20:00.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
6, St Louis, Eric Boguniecki 6 (Unassisted), 13:06.
7, St Louis, Doug Weight 5 (Eric Boguniecki, Cory Stillman), 18:08.

Strafzeiten: M Eastwood, Stl (interference), 4:18;: Bench, Mon
(too many men served by D Gilmour), 8:22.

Torschüsse:
----------------------------------------
ST LOUIS 12 9 15 --36
MONTREAL 4 6 5 --15
----------------------------------------

Powerplay: STL: 2-7, MON: 0-2.
Torhüter:
St Louis, Fred Brathwaite (15-13; W,5-1-1).
Montreal, Jose Theodore (36-31; L,1-4-2).
Zuschauer: 18,700.
Schiedsrichter: Bill Mccreary, Scott Zelkin.
Assistenten: Derek Nansen, Pierre Champoux.
--------------------------------------------------------------------------------
Flames 3, DEVILS 2
-----------------------------------------
CALGARY 0 2 1 --3
NEW JERSEY 1 1 0 --2
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, New Jersey, Mike Danton 2 (Jim Mckenzie, Turner Stevenson), 11:29.

Strafzeiten: R Niedermayer, Cgy (slashing), 12:56.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
2, Calgary, Mathias Johansson 2 (Jordan Leopold, Craig Berube), 8:13.
3, Calgary, Stephane Yelle 2 (Blake Sloan, Chris Clark), 15:51.
4, New Jersey, Colin White 2 (Unassisted), 16:41.

Strafzeiten: J Friesen, Njd (hooking), 1:54; B Rafalski, Njd
(interference), 12:39; B Gionta, Njd (hooking), 17:52.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
5, Calgary, Chris Drury 6 (Jarome Iginla, Rob Niedermayer), 3:21.

Strafzeiten: R Niedermayer, Cgy (interference),
5:07; K Daneyko, Njd (holding stick), 12:43.

Torschüsse:
----------------------------------------
CALGARY 4 12 5 --21
NEW JERSEY 5 8 19 --32
----------------------------------------

Powerplay: CGY: 0-4, NJD: 0-2.
Torhüter:
Calgary, Jamie McLennan (32-30; W,2-1-1).
New Jersey, Martin Brodeur (21-18; L,7-3-0).
Zuschauer: 12,315.
Schiedsrichter: Brad Watson, Mike Leggo.
Assistenten: Jean Morin, Tim Nowak.
--------------------------------------------------------------------------------
Blackhawks 2, RED WINGS 0
-----------------------------------------
CHICAGO 0 1 1 --2
DETROIT 0 0 0 --0
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: A Zhamnov, Chi (hooking), 3:26; S Poapst,
Chi (interference), 9:08; B Mironov, Chi (tripping), 11:40; D Mccarty,
Det (interference), 14:24; C Chelios, Det (holding), 19:15.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
1, Chicago, Steve Sullivan 3 (Alexei Zhamnov, Phil Housley), 1:16.

Strafzeiten: S Poapst, Chi (tripping), 2:22; I
Korolev, Chi (high sticking), 11:45; K Draper, Det (tripping), 18:11.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
2, Chicago, Andrei Nikolishin 1 (Steve Thomas, Steve Sullivan), 18:52.

Strafzeiten: L Odelein, Chi (interference),
7:44; N Lidstrom, Det (high sticking), 9:09; A Nikolishin, Chi
(roughing), 10:12; C Chelios, Det (roughing), 10:12; K Draper, Det
(slashing), 16:52; A Nikolishin, Chi (roughing), 18:52; C Chelios, Det
(double minor cross checking, roughing), 18:52.

Torschüsse:
----------------------------------------
CHICAGO 7 10 6 --23
DETROIT 5 9 4 --18
----------------------------------------

Powerplay: CHI: 0-6, DET: 0-6.
Torhüter:
Chicago, Jocelyn Thibault (18-18; W,6-4-0).
Detroit, Manny Legace (23-21; L,2-1-0).
Zuschauer: 20,058.
Schiedsrichter: Dean Warren, Rob Shick.
Assistenten: Lonnie Cameron, Stephane Provost.
--------------------------------------------------------------------------------
SHARKS 5, Kings 2
-----------------------------------------
LOS ANGELES 1 0 1 --2
SAN JOSE 2 0 3 --5
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Los Angeles, Jaroslav Modry 5 (Bryan Smolinski, Alexander Frolov), 3:29.
2, San Jose, Lynn Loyns 1 (Vincent Damphousse), 10:42.
3, San Jose, Lynn Loyns 2 (Matt Bradley, Mike Ricci), 14:27.

Strafzeiten: B Norton, Los (roughing), 5:27; E Belanger,
Los (high sticking), 16:21.

ZWEITES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: D Armstrong, Los (board check), 7:46; B
Norton, Los (roughing), 10:47; V Damphousse, San (tripping), 13:19; T
Harvey, San (holding stick), 19:55; C Mcalpine, Los (tripping), 19:55.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
4, San Jose, Mike Rathje 2 (Owen Nolan), 9:39.
5, San Jose, Todd Harvey 1 (Adam Graves), 16:17.
6, San Jose, Mike Rathje 3 (power play) (Patrick Marleau), 17:27.
7, Los Angeles, Derek Armstrong 3 (Unassisted), 18:21.

Strafzeiten: S Hannan, San (hooking),
1:26; P Marleau, San (tripping), 7:54; M Schneider, Los
(interference), 8:31; B Marchment, San (major fighting), 15:28; I
Laperriere, Los (major fighting), 15:28; M Norstrom, Los (tripping),
17:23; L Loyns, San (interference), 19:36.

Torschüsse:
----------------------------------------
LOS ANGELES 6 7 16 --29
SAN JOSE 11 11 10 --32
----------------------------------------

Powerplay: LOS: 0-4, SAN: 1-6.
Torhüter:
Los Angeles, Felix Potvin (32-27; L,5-3-2).
San Jose, Evgeni Nabokov (29-27; W,2-3-0).
Zuschauer: 17,496.
Schiedsrichter: Brad Meier, Don Van Massenhoven.
Assistenten: Darren Gibbs, Mike Cvik.

C-Gam
------------------------------------------------------
@CereMONI Ya tyebya lyublyu


Klick to E-Mail --->

Bine Offline

Spam Mod
Stammtisch-Mod


Beiträge: 8.717

06.11.2002 08:23
#2 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

In Antwort auf:
Tampa Bay - Toronto 3-4 (0-0/2-1/1-3)

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Es geht doch noch (mühsam nährt sich das Eichhörnchen)


Gruß Bine

La la lala la lala lala lala - BUSCH !!!!
Ü30???......Find ich gut!!!
....und die Hoffnung stirbt zuletzt

Stoner Offline

Forums Stevie Wonder


Beiträge: 5.577

06.11.2002 10:12
#3 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

In Antwort auf:
Chicago - Detroit 2-0 (0-0/1-0/1-0)

So ein Mist Und ich habe mir das auch noch angeschaut
--------------------------------------
Grüße
Stoner

JürgenThe Lion Offline

Selbst-Zitierer


Beiträge: 5.839

06.11.2002 10:22
#4 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

In Antwort auf:
Tampa Bay - Toronto 3-4 (0-0/2-1/1-3)


Es geht ja doch noch !!!
Welcome to the Jungle - TREVOR FOREVER !!Member of the Hardcore "The one and only"
Lenny "JETZT ERST RECHT" Support Circle
Long live THE GOOD OLD FUCKING TABLE HOCKEY

Bine Offline

Spam Mod
Stammtisch-Mod


Beiträge: 8.717

06.11.2002 10:25
#5 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

@ Jürgen

Du Satzklauer und Verdreher! Dann mach doch gleich copy & paste!


Gruß Bine

La la lala la lala lala lala - BUSCH !!!!
Ü30???......Find ich gut!!!
....und die Hoffnung stirbt zuletzt

Nachtfalke Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 200

06.11.2002 12:26
#6 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Chicago - Detroit 2-0 (0-0/1-0/1-0)
--------------------------------------------------------------------------------


So ein Mist Und ich habe mir das auch noch angeschaut
--------------------------------------
Grüße
Stoner


Also ich fand das Spiel richtig gut , auch das Ergebnis...
Nur was mittlerweile auch in der NHL alles abgepfiffen wird

fröhlich grüssend
Nachtfalke

Do you like Rock & Fun ? http://www.thebeamers.de

Stoner Offline

Forums Stevie Wonder


Beiträge: 5.577

06.11.2002 12:54
#7 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

Das Spiel war ja auch net schlecht, nur leider mit dem falschen Sieger
Die Hawks bleiben halt der Angstgegner der Wings...
--------------------------------------
Grüße
Stoner

LB9 Offline

Harry Potter


Beiträge: 7.531

06.11.2002 14:38
#8 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

yeha sharks kommen in fahrt



Gruss
Alper

Probie Offline

NHL-Legende


Beiträge: 4.010

06.11.2002 21:59
#9 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

In Antwort auf:
Also ich fand das Spiel richtig gut , auch das Ergebnis...

Ich fands net so toll... Weder das Spiel, noch das Ergebnis !

In Antwort auf:
Nur was mittlerweile auch in der NHL alles abgepfiffen wird

Erschreckend, stimmt...


-------------------------------------------
Offizielle Werbung für das Heimspiel der Houston Aeros gegen die Milwaukee Admirals (AHL):
"If there is not a single five-minute fighting major given to a player, every fan in attendance will receive a free ticket to the following home game."

Probie Offline

NHL-Legende


Beiträge: 4.010

07.11.2002 12:10
#10 RE:Ergebnisse vom 5.11. antworten

In Antwort auf:
Chicago - Detroit 2-0 (0-0/1-0/1-0)

Hui ! In dem Spiel hat man gesehen, dass man Schüsse von Brett Hull besser nicht blocken sollte....

Karpovtsev hats trotzdem gemacht...

....und darf jetzt mit nem gebrochenen Sprunggelenk 6 Wochen zugucken.

Autsch, das hat wirklich beim Zugucken schon weh getan...


-------------------------------------------
Offizielle Werbung für das Heimspiel der Houston Aeros gegen die Milwaukee Admirals (AHL):
"If there is not a single five-minute fighting major given to a player, every fan in attendance will receive a free ticket to the following home game."

 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen