Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 784 mal aufgerufen
 Frankfurt Lions
Seiten 1 | 2
#20-Fan Offline

NHL-Star

Beiträge: 879

03.11.2002 22:42
Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt

Trotz der unglücklichen Niederlage in Nürnberg zeigten die Kassel Huskies im Prestigeduell gegen die Frankfurt Lions endlich wieder mehr Selbstvertrauen. Selbst der Rückstand konnte sie heute nicht aus der Bahn werfen und mit wiedergewonnenem Einsatzwillen und mehr Laufbereitschaft konnte der erarbeitete Sieg im Hessenderby gefeiert werden.

Gut drei Minuten dauerte es, bevor die zunächst verhalten agierenden Huskies das erste Mal Frankfurts Torhüter Roussel auf die Probe stellten. In Überzahl zog S. Retzer ab, Roussel hielt aber ohne Probleme. Weitere Chancen ergaben sich im schwachen Powerplay danach nicht mehr. Dafür gelang den dezimierten Lions, die wegen Verletzungen nur mit drei Reihen antreten konnten, mit dem ersten nennenswerten Angriff und Schuss aufs Tor durch Marc Fortier das 0:1 (7.). Im Gegensatz zu den letzten Auftritten, schien diesmal das Führungstor der Gäste die Kasseler allerdings nicht zu lähmen. Sie wirkten geradezu wachgerüttelt und schon 70 Sekunden nach Fortiers Treffer schaffte Tobias Abstreiter den 1:1 Ausgleich. Wie wichtig die schnelle Antwort war, bewies sich anschließend. Entschlossener und bissiger in den Zweikämpfen traten die Nordhessen nun auf, was sich auch auszahlte. In der 10. Minute erzielte wiederum Tobias Abstreiter im Nachschuss das 2:1 für Kassel. Jetzt wurde aus der mäßig beginnenden Partie annähernd das erhoffte Hessenderby. Beide Teams wurden aggressiver und damit das Geschehen interessanter. Bei einem erneuten Powerplay der Huskies stand dann Roussel im Mittelpunkt, der zwei Wright-Kracher sowie einen Peterson- Schlenzer mit der Maske entschärfte. Fast mit der Pausensirene hatte auf Seiten der Südhessen noch Dylla eine Möglichkeit, die aber bei Münster im Kasseler Kasten endete. Zu Anfang des Mitteldrittels musste Münster dann gegen Snell retten, der in Überzahl als Lindmark auf der Bank saß, zum Schuss kam. In der Folge waren die Huskies die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch bei guten Einschussmöglichkeiten von Mikesch, Abstreiter und Serikow den Spielstand zu verändern. Die Frankfurter wirkten in dieser Phase müde und hatten lediglich durch Penney nach Solo eine Chance (33.). Als gegen Ende des Abschnittes Kassels Serikow seine Strafe absaß wurde es für die Hausherren gefährlich. Plötzlich witterten die Lions Morgenluft, doch mit vereinten Kräften und Münster konnten die Schüsse von Snell und Penney abgeblockt werden (38.). Nach der zweiten Pause knüpften zunächst die Gäste an ihre vorhergehende Vorstellung an und drängten die Fuldastädter mit enormen Druck in deren eigenes Drittel. Münster als sicherer Rückhalt und eine gute Defensivarbeit der Huskies ließen den Ausgleich aber nicht zu. Die größten Chancen besaßen Francz für Frankfurt (49.) und Serikow (52.), die beide an den hervorragend reagierenden Torleuten scheiterten. Der auffallende Penney hatte in der 58. Minute eine weitere Großchance, verzog seinen Heber aber über das weitgehend leere Tor. Die letzte Spielminute versuchten die Lions ohne Torhüter und somit einem Spieler mehr noch wenigstens einen Punkt zu gewinnen, das Glück des Tüchtigen in Form von drei Punkten blieb heute jedoch bei den Kassel Huskies.

Kassel Huskies - Frankfurt Lions 2:1 ( 2:1/0:0/0:0)

Tor: 0:1 (6:10) Fortier (Penney), 1:1 (7:20) Abstreiter (Teljukin, Daffner), 2:1 (9:36) Abstreiter (Teljukin)
Strafzeiten: Kassel 10 - Frankfurt 16 + 10 (Snell)
Schiedsrichter: Awizus (Berlin)
Zuschauer: 5.458


Heike Wiegand
Pressesprecherin Kassel Huskies

--- Signatur ---
1. offizieller #20-Fan
1. offizieller Collin Danielsmeier-Fan

trevor27 Offline

NHL-Legende


Beiträge: 3.530

03.11.2002 23:49
#2 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

In Antwort auf:
das Glück des Tüchtigen in Form von drei Punkten blieb heute jedoch bei den Kassel Huskies
Ein Satz der alles aussagt. Wir hatten kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu. Münster hatte mindestens 3 außerirdische Saves, dazu noch der Pfostentreffer von Penney (von wegen Heber über das Tor, oder so). Heute war mindestens 1 Punkt drin, letztlich entschied die schlechte Phase Mitte des 1. Drittels.
Sei´s drum, Kassel hat sehr glücklich, aber nicht unverdient gewonnen. Ich will jedoch echt nicht wissen, wieviel Kasseler Spieler und Fans sich vor Angst wir könnten doch noch ausgleichen, sich in den letzten 10 Sekunden in die Hose geschissen haben. Ich bin dann lieber schnell zum Auto, weil den Gestank hätt ich echt nicht ausgehalten...

"Eishockey ist doch ganz einfach, man muss sich nur den Puck schnappen und ins Tor schießen." (Brian Sutter, Head-Coach und Ex-Spieler der Chicago Blackhawks)

Oliver Senzig Offline

Lord of the Board
Administrator

Beiträge: 5.270

04.11.2002 01:31
#3 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

sehr sehr ärgerlich, da war definitiv mehr drin, wenn wir Stürmer hätten. Wie sagte Mats so schön beim BK, alleine in den letzten 4 Minuten hätten wir sieben Tor schiessen müssen!!!
------------

Ben Larry Offline

Trash Talker


Beiträge: 1.859

04.11.2002 02:09
#4 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

In Antwort auf:
Gut drei Minuten dauerte es, bevor die zunächst verhalten agierenden Huskies das erste Mal Frankfurts Torhüter Roussel auf die Probe stellten

Sorry die Schüsse die Kassel gestern abgegeben hat waren keine Proben!!!!

In Antwort auf:
der zwei Wright-Kracher sowie einen Peterson- Schlenzer mit der Maske entschärfte

Kracher??? Rohrkreppierer!!! Ich hab keine Kracher gesehen, die er hätte entschärfen müßen und schon gar nicht mit seiner Maske??? Sag mal zulange auf nem Maskenball gewesen was??


In Antwort auf:
das Glück des Tüchtigen in Form von drei Punkten blieb heute jedoch bei den Kassel Huskies

Glück, ja, aber Tüchtig?? Es hatte halt ein schwache Kasseler Mannschaft glück, das eine passable Frankfurter Mannschaft in ihrer dezimierten Form reihenweise Großchancen ausließen, nicht mehr und nicht weniger. Dieses Glück werden die Kassler aber nicht jedes Spiel haben, und somit die Playoffs auch kaum erreichen. Das war eine der schwächsten Kassler Mannschaften, die ich in den letzten Jahren gesehen habe.
______________________________________________________________________________________

Hockey -
for the few
for the proud
for the INSANE!!!!!!!!!!!!!!!

Mainhattanhusky Offline

DEL-Spieler


Beiträge: 222

04.11.2002 09:20
#5 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

In Antwort auf:
Wie sagte Mats so schön beim BK, alleine in den letzten 4 Minuten hätten wir sieben Tor schiessen müssen!!!


Wahrscheinlich hat der Mats so den Mund voll gehabt, dass Du ihn nicht richtig verstanden hast oder er hat was schlechtes gegessen, der Arme.

Gruß Robert

@Mats: Gute Besserung



*** Hans Zach find ich gut ***
***Ich fahre nur 10 Km zu den Auswärtsderbies***
***Alle Online-Fans der Huskies sind gleich, nur einige sind gleicher als andere***





Tommy Hartogs


***Mainhattanhusky-Family on Tour: Frankfurt>Kassel>Frankfurt***

Penalty 99 Offline

DEL-Spieler

Beiträge: 201

04.11.2002 09:40
#6 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten


Diese Niederlage haette zumindest ein 2 Ounkte Spiel sein muessen.

Die Oldies sollten mit mehr Konzentration an die Sache gehen, dann klappts auch mit dem Torschiesen und Tore verhindern am Beispiel Augsburg.


Aber egal kaufe eh wieder die Dauerkatt fuer die naechst Saison

Ex-Exil-Lion Offline

Tim Thaler


Beiträge: 1.972

04.11.2002 13:09
#7 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

Das Spiel erinnerte ein bisschen an die ersten Matches der Saison... Vergebene Chance en masse, und wenn die üblichen "Verdächtigen" nicht scoren, dann bleiben wir ohne Punkte.

Ich habe von unserer Seite gutes Engagemnet und Körperspiel gesehen, bei den Huskies jedoch mehr Leidenschaft. Spielerisch haben wir mehr Glanzpunkte gesetzt, aber das ist nach der knappen Niederlage doch nur Makulatur. Kassel spiele "mit dem Rücken zur Wand" und hatte schlicht und einfach auch das notwendige Glück.

Adams hätte gestern ein "go-to-guy" sein können, leider musste er passen. Auf wen, ist die alles bewegende Frage?



Andy#9, notorischer Bernie-Boy und Pro-Doyler

Das Warten auf Mr.Right hat bald ein Ende


judydeluxe Offline

Laufschüler

Beiträge: 3

04.11.2002 15:10
#8 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

Schüsse auf's Tor
1. Drittel 2. Drittel 3. Drittel Gesamt
Kassel Huskies 13 6 15 34
Frankfurt Lions 7 8 10 25

Das sind die DEL-Stats
Ich frag' mich da dann doch n bissl, wo einige von euch die Unmengen mehr an Chancen der Lions gesehen haben WOLLEN.
Für ungenutzte Chancen sind immernoch die Huskies zuständig! 6,38% Schusseffizienz spricht Bände
Die letzten Sekunden waren eng für uns, ok. Aber da hatte Münster halt seine gloreiche Phase. Auch ein Goalie trägt zu Sieg oder Niederlage bei und in diesem Falle war es eben der Sieg :-)

LG, judy

Brett Favre Offline

Goalie 5. Reihe


Beiträge: 6.034

04.11.2002 15:14
#9 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

In Antwort auf:
Ich frag' mich da dann doch n bissl, wo einige von euch die Unmengen mehr an Chancen der Lions gesehen haben WOLLEN.

Hm, ich war zwar nicht in Kassel, aber ein Schuss in der Statistik aufs Tor ist noch lange keine Chance... Bei DEL.org ist wahrscheinlich ein Hammer von Jackson ins Netz überm Tor auch ein Torschuss...



Projekt 04/06

... i'm just a Dreamer...

Oliver Senzig Offline

Lord of the Board
Administrator

Beiträge: 5.270

04.11.2002 15:44
#10 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

In Antwort auf:
Ich frag' mich da dann doch n bissl, wo einige von euch die Unmengen mehr an Chancen der Lions gesehen haben WOLLEN.

auf dem Eis wo sonst, Statistik sind halt Schall und Rauch, Roussel hat sich bei den Huskies Schüsschen doch kaputt gelacht, wobei Münster mehrmals Glanzparaden auspacken musste bzw. unsere Stürmer wie immer zu blöd waren den Puck einfach mal zu versenken.
------------

JürgenThe Lion Offline

Selbst-Zitierer


Beiträge: 5.839

04.11.2002 16:18
#11 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

@Mainhattanhusky

In Antwort auf:
oder er hat was schlechtes gegessen, der Arme.


Du meinst bestimmt ein Stück Kassler !!

Gruß

Jürgen
--------------------------------------------------------
Welcome to the Jungle - TREVOR FOREVER !!
--------------------------------------------------------

Member of the Hardcore "The one and only"
Lenny "JETZT ERST RECHT" Support Circle

Long live THE GOOD OLD FUCKING TABLE HOCKEY

Ex-Exil-Lion Offline

Tim Thaler


Beiträge: 1.972

04.11.2002 16:24
#12 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

In Antwort auf:
Das sind die DEL-Stats
Ich frag' mich da dann doch n bissl, wo einige von euch die Unmengen mehr an Chancen der Lions gesehen haben WOLLEN

Die Stats sagen nichts über die Qualität der Chancen aus. Wie viele Chancen der Marke Penney (Latte, break-away) oder Francz (1 m vor dem Tor auf Zuspiel von Girard) hattet ihr denn?


Andy#9, notorischer Bernie-Boy und Pro-Doyler

[b]Das Warten auf Mr.Right hat bald ein Ende [b]


judydeluxe Offline

Laufschüler

Beiträge: 3

04.11.2002 18:07
#13 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

In Antwort auf:
Die Stats sagen nichts über die Qualität der Chancen aus
Ach, was du nicht sagst! Hab ich irgendwo ne Aussage über die QUALITÄT der Chancen und Torschüsse gemacht?
In Antwort auf:
Roussel hat sich bei den Huskies Schüsschen doch kaputt gelacht
Tja, hätte er das Lachen lieber stecken lassen und 2 Glanzparaden hinlegen sollen, dann hätte er die beiden "Abstreiter-Eier" auch ned gefressen...

Ben Larry Offline

Trash Talker


Beiträge: 1.859

04.11.2002 18:30
#14 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

In Antwort auf:
Tja, hätte er das Lachen lieber stecken lassen und 2 Glanzparaden hinlegen sollen, dann hätte er die beiden "Abstreiter-Eier" auch ned gefressen...

Wie Du schon sagst EIER, da kann der beste Golie der Welt nix machen. Roussel war überragend!!!!
______________________________________________________________________________________

Hockey -
for the few
for the proud
for the INSANE!!!!!!!!!!!!!!!

toelzerhuskie Offline

NHL-Star

Beiträge: 983

04.11.2002 18:37
#15 RE:Arbeitssieg der Huskies im Derby gegen Frankfurt antworten

Und mit diesem Sieg steht es in der Hessenmeisterschaft

1:1 nach Siegen.

Also wieder alle Chancen für die Huskies zur Erlangung dieses unbedeutenden Titels!!!!

Servus

Tölzer

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen