Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 153 mal aufgerufen
 NHL & Minor Leagues
C-Gam Offline

Master of CereMONI 5. Reihe
Suche & Biete Mod


Beiträge: 8.888

01.11.2002 07:56
Ergebnisse vom 31.10. antworten

Anaheim - Boston 4-1 (0-0/3-1/1-0)
Atlanta - Toronto 3-3 (1-1/1-1/1-1/0-0)
Phoenix - Philadelphia 2-6 (0-1/2-2/0-3)
San Jose - Minnesota 1-2 OT (0-0/1-0/0-1/0-1)
Los Angeles - Chicago 1-2 OT (0-0/1-0/0-1/0-1)
Buffalo - Calgary 0-3 (0-2/0-1/0-0)
Colorado - Vancouver 5-1 (2-0/2-1/1-0)

Anaheim - Boston 4-1 (0-0/3-1/1-0)

Nur 9.491 Besucher kamen am 'Haloween-Abend' in das Fleet Center von Boston um die Partie zwischen den Mighty Ducks of Anaheim und den Bruins zu sehen. Es war die niedrigste Zuschauerzahl in Boston seit 1987, wobei beim damaligen Spieltag ein Schneesturm über die Stadt fegte.
Über das Eis wirbelte heute Nacht vor allem ein Akteur, Anaheims Teamkapitän Paul Kariya(27.pp/36./40.pp). Der flinke Außenstürmer zeichnete sich als Hauptverantwortlicher für die erste Niederlage der Bruins seit acht Spielen. Mit drei Toren und einer Vorlage bei Matt Cullens(33.) Treffer zum 2-1 Zwischenstand war er von den Defensivkräften der Hausherren nicht zu stoppen.
Den einzigen Lichtblick bei den Bruins produzierte nur 13 Sekunden nach Kariyas ersten Paukenschlag Jozef Stumpel(27.), als er den Spielstand egalisierte. Danach wirkten die Gastgeber saft-, kraft- und ideenlos.

Atlanta - Toronto 3-3 (1-1/1-1/1-1/0-0)

Zu ihrem erst zweiten Punktgewinn in dieser Saison kamen die Atlanta Thrashers bei ihrem Gastauftritt im Air Canada Center von Toronto. Die 18.727 Fans sahen die Punkteteilung gegen das Tabellenschlusslicht der Eastern Conference als eine Niederlage an und buhten ihr Team nach Atlantas Ausgleichstreffer durch Patrik Stefan(56.) 4 1/2 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit gnadenlos aus.
Zufrieden sein konnte Torontos Headcoach Pat Quinn nur mit der Powerplayquote seiner Mannschaft. Alle drei Tore der Leafs durch Mats Sundin(7.pp), Travis Green(32.pp) und Tie Domi(47.pp) fielen als sie mit einem Mann mehr auf dem Eis standen.
Doch auch die Gäste hatten bei Überzahl etwas zu bieten: Dany Heatley(18.pp) und Yannick Tremblay(24.pp) schossen die Thrashers sogar zwischenzeitlich mit 2-1 in Front. Thrashers Trainer Curt Fraser hatte auf die Dienste seines Topscorers Ilya Kovalchuk wegen mangelnder Arbeitseinstellung verzichtet.

Phoenix - Philadelphia 2-6 (0-1/2-2/0-3)

Für Philadelphias jungen Verteidiger Dennis Seidenberg(42.) war es eine besondere Nacht. Er markierte beim 6-2 Heimerfolg über die Phoenix Coyotes sein erstes NHL-Tor. Unmittelbar nach der zweiten Drittelpause hatte Mark Recchi(41.) auf 4-2 erhöht und nur 49 Sekunden später bekam der deutsche 'Blueliner' die Scheibe von Paul Ranheim zugespielt und schob sie an Ex-Flyer Brian Boucher vorbei ins Netz.
Die Flyers waren über die gesamte Spielzeit das bessere Team, kamen aber im ersten Drittel nach einem Tor von Eric Desjardins(3.pp) nicht üer eine 1-0 Führung hinaus und das hätte sich fast gerächt. Innerhalb von knapp zwei Spielminuten zu Beginn des Mittelabschnitts schossen Branko Radivojevic(24.) und Shane Doan(26.pp) die Gäste aus Arizona völlig überraschend mit 2-1 in Front.
Philadelphia in dieser Saison zuhause noch ungeschlagen, rissen sich aber zusammen und drehten noch einmal das Spiel. Kim Johnsson(31.), Michal Handzus(33.) und Jeremy Roenick(56.) waren ihre weiteren Torschützen bei dem auch in der Höhe verdienten Triumph.

San Jose - Minnesota 1-2 OT (0-0/1-0/0-1/0-1)

Verkehrte Welt in der Western Conference. Die mit viel Vorschusslorbeeren in die Saison gestarteten San Jose Sharks sind nach ihrer siebten Saisonniederlage im unteren Tabellendrittel zu finden und die Minnesota Wild, Tabellenschlusslicht der letzten Spielzeit, bauten ihre Spitzenposition weiter aus.
Sergei Zholtok(48./65.) schoss die seit sechs Spielen ungeschlagenen Wild 9,1 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung mit seinem zweiten Tor an diesem Abend zu ihrem achten Sieg. Dabei hatten die kalifornischen Gäste zu Beginn der Overtime, als Wes Walz noch auf der Strafbank saß, die Gelegenheit sich den Zusatzpunkt zu verdienen. Doch auch diese Überzahlsituation vergaben die Sharks kläglich.
Die Wild waren über die gesamte Spielzeit das optisch überlegene Team, wurden jedoch im Mittelabschnitt eiskalt erwischt, als Marco Sturm(31.) mit seinem vierten Saisontor die Gäste in Front brachte.

Los Angeles - Chicago 1-2 OT (0-0/1-0/0-1/0-1)

Als wohl keiner der 10.271 Besucher im United Center noch an ein Erfolgserlebnis ihrer Blackhawks glaubten, war es Tyler Arnason(60.), der 35 Sekunden vor dem Ertönen der Schlusssirene Gästeschlussmann Felix Potvin den Shutout verdarb und Chicago in die Verlängerung schoss.
Die mit fünf Minuten angesetzte Overtime dauerte nur 94 Sekunden. Kings' Andreas Lilja hatte sich eine dumme Strafe eingehandelt und NHL-Veteran Phil Housley(62.pp) nutzte die nummerische Überlegenheit, um Chicagos dritten Sieg in Folge perfekt zu machen.
Die kalifornischen Gäste, die ohne ihre verletzten Stürmer Adam Deadmarsh und Jason Allison die Reise angetreten hatten, waren vor allem in den ersten zwei Durchgängen den Blackhawks mehr als ebenbürdig. Nicht unverdient war so ihre 1-0 Führung durch Jaroslav Modry(28.pp).

Buffalo - Calgary 0-3 (0-2/0-1/0-0)

Im sechsten Anlauf haben es auch die Calgary Flames geschafft - ihren ersten Heimsieg in dieser Saison. Mit einem hervorragend aufgelegten Roman Turek im Tor, der bei 30 Torschüssen der Buffalo Sabres keinen Gegentreffer zuließ und sich damit seinen 21. NHL-Shutout redlich verdiente sowie ihrem stets gefährlichen Konterspiel kamen die Kanadier zu ihrem Erfolg.
Die Gäste aus dem Nordosten machten das Spiel, die Tore schossen jedoch die Flames. Jarome Iginla(1.) und Toni Lydman(11.) konnten im ersten Spielabschnitt jeweils einen Treffer und einen Assist für sich verbuchen.
Noch schlimmer kam es für die seit vier Spielen auf einen doppelten Punktgewinn wartenden Sabres im Mittelabschnitt, als bei Unterzahl Chris Drury(38.sh) den 3-0 Endstand herstellte.

Colorado - Vancouver 5-1 (2-0/2-1/1-0)

Als kein ernst zunehmender Gegner für die Colorado Avalanche erwiesen sich die Vancouver Canucks beim heutigen Aufeinandertreffen im GM Place von Vancouver. Die Canucks sind nach einer erneut schrecklichen Vorstellung, in den letzten sechs Heimpartien schafften es die Westkanadier nicht doppelt zu punkten, dabei, sich den Kredit bei ihren treuen Fans zu verspielen.
Den Avalanche genügte eine durchschnittliche Leistung, um den Hausherren ihre Grenzen aufzuzeigen. 'Avs' zweifacher Torschütze Teamkapitän Joe Sakic(1./44.) fühlte sich sichtlich wohl in der Nähe seiner Geburtsstadt und eröffnete den Torreigen bereits nach 32 Sekunden. Eine knappe Viertelstunde später legte Dan Hinote(16.) mit seinem ersten Saisontor den Grundstein für Colorados Auswärtserfolg.
Die Angriffsversuche der Hausherren, die immerhin letzte Spielzeit das offensivstärkste Team der Liga waren, blieben auch im zweiten Durchgang harmlos. Ganz anders die Avalanche, bei ihnen trafen selbst die Verteidiger: Adam Foote(26.), nach seinem Treffer musste Dan Cloutier seinen Kasten räumen und Rob Blake(30.pp), mit dem ersten Schuss auf Ersatzgoalie Peter Skudra, bauten den Vorsprung auf 4-0 aus.
Unter die Rubrik 'Schönheitsfehler' konnten die Avalanche den einzigen Gegentreffer durch Rookie Bryan Allen(36.) ablegen.


Ducks 4, BRUINS 1
-----------------------------------------
ANAHEIM 0 3 1 --4
BOSTON 0 1 0 --1
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: I Huml, Bos (tripping), 4:33; M Chouinard,
Ana (interference), 7:25; P Kariya, Ana (double minor hooking,
unsportsmanlike cond), 19:43.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
1, Anaheim, Paul Kariya 5 (power play) (Steve Rucchin, Jason Krog), 6:05.
2, Boston, Jozef Stumpel 4 (Michal Grosek, Ivan Huml), 6:28.
3, Anaheim, Matt Cullen 4 (Paul Kariya), 12:27.
4, Anaheim, Paul Kariya 6 (Keith Carney, Steve Rucchin), 15:24.

Strafzeiten: K Sauer, Ana (holding), 3:40; G Murray, Bos (holding),
5:52; N Havelid, Ana (tripping), 10:22; P Kariya, Ana (tripping), 17:39.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
5, Anaheim, Paul Kariya 7 (power play) (Chris O'Sullivan, Niclas Havelid), 19:57.

Strafzeiten: A Mcdonald, Ana
(holding), 1:43; S O'Donnell, Bos (tripping), 13:20; G Murray, Bos
(hooking), 14:54; S O'Donnell, Bos (cross checking), 18:48; P Stock,
Bos (roughing), 18:48.

Torschüsse:
----------------------------------------
ANAHEIM 6 9 8 --23
BOSTON 12 8 7 --27
----------------------------------------

Powerplay: ANA: 2-6, BOS: 0-7.
Torhüter:
Anaheim, Jean-Sebastien Giguere (27-26; W,2-5-2).
Boston, Steve Shields (23-19; L,3-1-2).
Zuschauer: 9,491.
Schiedsrichter: Bob Langdon, Paul Stewart.
Assistenten: Lyle Seitz, Pierre Champoux.
--------------------------------------------------------------------------------
Thrashers 3, MAPLE LEAFS 3
-----------------------------------------------
ATLANTA 1 1 1 0 --3
TORONTO 1 1 1 0 --3
-----------------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Toronto, Mats Sundin 6 (power play) (Mikael Renberg, Alexander Mogilny)6:12.
2, Atlanta, Dany Heatley 3 (power play) (Patrik Stefan, Lubos Bartecko)17:22.

Strafzeiten: Y Tremblay,
Atl (interference), 5:21; J Odgers, Atl (high sticking), 8:40; T Domi,
Tor (high sticking), 8:40; R Svehla, Tor (interference), 10:17; N
Antropov, Tor (hooking), 15:37.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
3, Atlanta, Yannick Tremblay 2 (power play) (Dany Heatley, Tony Hrkac)3:16.
4, Toronto, Travis Green 2 (power play) (Robert Svehla, Shayne Corson)11:06.

Strafzeiten: T Domi, Tor (double minor roughing), 2:11;
P Svartvadet, Atl (hooking), 7:30; M Weaver, Atl (high sticking), 9:29;
A Sutton, Atl (cross checking), 11:06; S Corson, Tor (goalie interference), 12:24;
A Sutton, Atl (major fighting), 16:48; T Domi, Tor (major fighting), 16:48.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
5, Toronto, Tie Domi 4 (power play) (Unassisted)6:33.
6, Atlanta, Patrik Stefan 4 (Frantisek Kaberle, Lubos Bartecko),15:26.

Strafzeiten: C Tamer, Atl (holding), 4:37; L
Bartecko, Atl (hooking), 9:08; A Berg, Tor (holding), 12:06; S
Mceachern, Atl (tripping), 12:43.

OVERTIME -- Tore: Keine.

Torschüsse:
---------------------------------------------
ATLANTA 7 6 6 1 --20
TORONTO 11 13 10 1 --35
---------------------------------------------

Powerplay: ATL: 2-6, TOR: 3-7.
Torhüter:
Atlanta, Pasi Nurminen (35-32; T,0-1-1).
Toronto, Ed Belfour (20-17; T,2-3-2).
Zuschauer: 18,727.
Schiedsrichter: Blaine Angus, Greg Kimmerly.
Assistenten: Scott Driscoll, Steve Miller.
--------------------------------------------------------------------------------
FLYERS 6, Coyotes 2
-----------------------------------------
PHOENIX 0 2 0 --2
PHILADELPHIA 1 2 3 --6
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Philadelphia, Eric Desjardins 1 (power play) (Jeremy Roenick, Kim Johnsson), 2:10.

Strafzeiten: O Vaananen,
Pho (interference), 1:15; Bench, Pho (unsportsmanlike cond served by L
Wilson), 1:15; Bench, Phi (too many men served by P Brendl), 4:57; L
Nagy, Pho (slashing), 7:46; T Amonte, Pho (tripping), 8:00; C Lemieux,
Pho (cross checking), 17:35; M Handzus, Phi (obstr hooking), 19:53.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
2, Phoenix, Branko Radivojevic 1 (Landon Wilson, Daymond Langkow), 3:15.
3, Phoenix, Shane Doan 4 (power play) (Deron Quint), 5:06.
4, Philadelphia, Kim Johnsson 1 (Donald Brashear, Michal Handzus), 10:49.
5, Philadelphia, Michal Handzus 6 (Eric Weinrich, Kim Johnsson), 12:54.

Strafzeiten: J Williams, Phi (closing
hand on puck), 4:32; D Langkow, Pho (hooking), 6:08; D Hordichuk, Pho
(unsportsmanlike cond served by B Savage misconduct, game misconduct),
10:49; M Recchi, Phi (charging), 16:07.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
6, Philadelphia, Mark Recchi 5 (Unassisted), 0:23.
7, Philadelphia, Dennis Seidenberg 1 (Paul Ranheim, John Leclair), 1:12.
8, Philadelphia, Jeremy Roenick 5 (Unassisted), 15:33.

Strafzeiten: O Vaananen, Pho (major fighting), 3:19; M Recchi, Phi
(major fighting), 3:19; D Brashear, Phi (high sticking), 9:27; A
Nazarov, Pho (major fighting), 16:49; D Brashear, Phi (major
fighting), 16:49; E Weinrich, Phi (roughing), 20:00; K Primeau, Phi
(roughing), 20:00; B Radivojevic, Pho (roughing), 20:00.

Torschüsse:
----------------------------------------
PHOENIX 4 9 7 --20
PHILADELPHIA 7 14 14 --35
----------------------------------------

Powerplay: PHO: 1-5, PHI: 1-7.
Torhüter:
Phoenix, Brian Boucher (35-29; L,3-5-0).
Philadelphia, Robert Esche (20-18; W,3-0-0).
Zuschauer: 19,021.
Schiedsrichter: Bill Mccreary, Mark Faucette.
Assistenten: Andy Mcelman, Tim Nowak.
--------------------------------------------------------------------------------
WILD 2, Sharks 1, OT
-----------------------------------------------
SAN JOSE 0 1 0 0 --1
MINNESOTA 0 0 1 1 --2
-----------------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: M Gaborik, Min (tripping), 4:02; O Nolan,
San (holding), 5:31; N Sundstrom, San (tripping), 17:30.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
1, San Jose, Marco Sturm 4 (Niklas Sundstrom), 10:31.

Strafzeiten: J Jakopin, San (roughing), 2:32; B Brown, Min
(charging), 2:32; V Damphousse, San (cross checking), 7:55; B
Marchment, San (hooking), 18:21.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
2, Minnesota, Sergei Zholtok 3 (Richard Park, Brad Bombardir),7:57.

Strafzeiten: O Nolan, San (hooking), 3:56; L
Sekeras, Min (high sticking), 4:05; O Nolan, San (unsportsmanlike
cond), 6:30; W Walz, Min (hooking), 6:30; V Damphousse, San
(slashing), 10:34; W Walz, Min (high sticking), 18:57.

OVERTIME -- Tore:
3, Minnesota, Sergei Zholtok 4 (Brad Bombardir, Willie Mitchell),4:50.

Torschüsse:
---------------------------------------------
SAN JOSE 3 7 8 2 --20
MINNESOTA 12 9 6 2 --29
---------------------------------------------

Powerplay: SAN: 0-3, MIN: 0-6.
Torhüter:
San Jose, Evgeni Nabokov (29-27; L,0-3-0).
Minnesota, Dwayne Roloson (20-19; W,2-1-2).
Zuschauer: 18,064.
Schiedsrichter: Brad Watson, Tim Peel.
Assistenten: Dan Schachte, Vaughan Rody.
--------------------------------------------------------------------------------
BLACKHAWKS 2, Kings 1, OT
-----------------------------------------------
LOS ANGELES 0 1 0 0 --1
CHICAGO 0 0 1 1 --2
-----------------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: P Housley, Chi (interference), 0:22; Z
Palffy, Los (interference), 4:47; M Norstrom, Los (interference), 19:02.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
1, Los Angeles, Jaroslav Modry 1 (power play) (Mathieu Schneider, Eric Belanger)7:07.

Strafzeiten: J Klemm, Chi
(tripping), 1:28; A Zhamnov, Chi (hooking), 5:54; A Lilja, Los
(roughing), 10:21; B Mironov, Chi (high sticking), 17:12; Bench, Los
(too many men served by J Bednar), 18:13.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
2, Chicago, Tyler Arnason 4 (Steve Sullivan, Nathan Dempsey),19:25.

Strafzeiten: C Mcalpine, Los (holding), 17:22.

OVERTIME -- Tore:
3, Chicago, Phil Housley 3 (power play) (Nathan Dempsey, Alexei Zhamnov)1:34.

Strafzeiten: A Lilja, Los (hooking), 0:28.

Torschüsse:
---------------------------------------------
LOS ANGELES 8 12 3 0 --23
CHICAGO 9 11 8 2 --30
---------------------------------------------

Powerplay: LOS: 1-4, CHI: 1-6.
Torhüter:
Los Angeles, Felix Potvin (30-28; L,4-2-2).
Chicago, Jocelyn Thibault (23-22; W,5-3-0).
Zuschauer: 10,271.
Schiedsrichter: Kevin Pollock, Mike Leggo.
Assistenten: Brad Kovachik, Thor Nelson.
--------------------------------------------------------------------------------
FLAMES 3, Sabres 0
-----------------------------------------
BUFFALO 0 0 0 --0
CALGARY 2 1 0 --3
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Calgary, Jarome Iginla 3 (Toni Lydman, Robyn Regehr), 0:27.
2, Calgary, Toni Lydman 2 (Martin Gelinas, Jarome Iginla), 10:56.

Strafzeiten: C Kobasew, Cgy (interference), 2:17; D
Gauthier, Cgy (holding), 13:18.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
3, Calgary, Chris Drury 4 (shorthanded) (Stephane Yelle), 17:23.

Strafzeiten: J Wright, Cgy (hooking), 1:06; C
Gratton, Buf (hooking), 2:21; J Dumont, Buf (tripping), 12:05; B
Boughner, Cgy (high sticking), 16:12.

DRITTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: A Mair, Buf (cross checking), 3:50; T
Lydman, Cgy (interference), 16:59; J Woolley, Buf (interference),
17:50.

Torschüsse:
----------------------------------------
BUFFALO 12 11 7 --30
CALGARY 5 6 6 --17
----------------------------------------

Powerplay: BUF: 0-5, CGY: 0-5.
Torhüter:
Buffalo, Martin Biron (17-14; L,3-4-2).
Calgary, Roman Turek (30-30; W,3-4-2).
Zuschauer: 14,822.
Schiedsrichter: Kelly Sutherland, Terry Gregson.
Assistenten: Darren Gibbs, Mike Cvik.
--------------------------------------------------------------------------------
Avalanche 5, CANUCKS 1
-----------------------------------------
COLORADO 2 2 1 --5
VANCOUVER 0 1 0 --1
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Colorado, Joe Sakic 6 (Milan Hejduk, Greg De Vries), 0:32.
2, Colorado, Dan Hinote 1 (Jeff Shantz, Vaclav Nedorost), 15:13.

Strafzeiten: J Sakic, Col (holding), 1:35; M Cooke,
Van (interference), 11:59; J Hlavac, Van (hooking), 19:41.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
3, Colorado, Adam Foote 2 (Alex Tanguay, Martin Skoula), 5:13.
4, Colorado, Rob Blake 1 (power play) (Radim Vrbata, Derek Morris), 9:38.
5, Vancouver, Bryan Allen 2 (Artem Chubarov), 16:39.

Strafzeiten: B Sopel, Van (hooking), 3:12; T Linden,
Van (high sticking), 9:27; D Smith, Col (roughing), 10:45; D Sedin,
Van (hooking), 10:45; P Roy, Col (interference served by S
Reinprecht), 11:57; M Cooke, Van (obstr hooking), 14:17; M Naslund,
Van (tripping), 17:21; M Ohlund, Van (roughing), 19:27.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
6, Colorado, Joe Sakic 7 (Milan Hejduk, Alex Tanguay), 3:41.

Strafzeiten: V Nedorost, Col (holding stick), 7:34; D
Smith, Col (roughing), 13:07; R Blake, Col (board check), 13:51; D
Smith, Col (cross checking), 19:18.

Torschüsse:
----------------------------------------
COLORADO 8 7 5 --20
VANCOUVER 6 7 11 --24
----------------------------------------

Powerplay: COL: 1-7, VAN: 0-6.
Torhüter:
Colorado, Patrick Roy (24-23; W,4-1-3).
Vancouver, Dan Cloutier (10-7; L,3-4-3),
Peter Skudra (6:11 of 2nd period, 10-8).
Zuschauer: 17,488.
Schiedsrichter: Dave Jackson, Dean Morton.
Assistenten: Mark Wheler, Randy Mitton.


C-Gam
------------------------------------------------------
@CereMONI Ya tyebya lyublyu


Klick to E-Mail --->

JürgenThe Lion Offline

Selbst-Zitierer


Beiträge: 5.839

01.11.2002 09:31
#2 RE:Ergebnisse vom 31.10. antworten

In Antwort auf:
Atlanta - Toronto 3-3 (1-1/1-1/1-1/0-0)


Isch fass es net!!!
--------------------------------------------------------
Welcome to the Jungle - TREVOR FOREVER !!
--------------------------------------------------------

Member of the Hardcore "The one and only"
Lenny "JETZT ERST RECHT" Support Circle

Long live THE GOOD OLD FUCKING TABLE HOCKEY

 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen