Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 270 mal aufgerufen
 NHL & Minor Leagues
C-Gam Offline

Master of CereMONI 5. Reihe
Suche & Biete Mod


Beiträge: 8.888

31.10.2002 07:50
Ergebnisse vom 30.10. antworten

Pittsburgh - Ottawa 4-1 (1-1/2-0/1-0)
Boston - Washington 7-2 (3-1/2-1/2-0)
N.Y. Islanders - Carolina 2-4 (2-0/0-3/0-1)
N.Y. Rangers - Tampa Bay 0-3 (0-1/0-0/0-2)
Nashville - St. Louis 0-7 (0-0/0-4/0-3)
Florida - Dallas 3-2 OT (1-0/1-1/0-1/1-0)

Pittsburgh - Ottawa 4-1 (1-1/2-0/1-0)

Mario Lemieux(43.pp) führte seine Pittsburgh Penguins in der Partie bei den Ottawa Senators mit einem Tor und zwei Vorlagen zu ihrem dritten doppelten Punktgewinn in Folge. Mit mittlerweile sechs Toren und 17 Assists in zehn Spielen ist Lemieux unangefochten die Nummer 1 unter den Topscorern der Liga.
Dabei hatte die Partie ganz im Sinne der 17.987 Besucher begonnen. Gleich die erste Überzahlsituation nutzte ihr Teamkapitän Daniel Alfredsson(3.pp) zur 1-0 Führung. Es sollte das einzige Highlight aus Sicht der Kanadier bleiben. Fortan kontrollierten die Penguins das Geschehen auf dem Eis und bewiesen ihre Treffsicherheit. Dick Tarnstrom(7.pp), Jan Hrdina(26.), Alexei Kovalev(33.) und Lemieux besiegelten Ottawas dritte Niederlage in Folge und veranlassten einen Großteil der frustrierten Zuschauer dazu, dass sie bereits weit vor Spielende das Corel Centre verließen.

Boston - Washington 7-2 (3-1/2-1/2-0)

Hochzufrieden mit der Arbeit die seine 'Jungs' auf dem Eis des MCI Centers von Washington verrichteten war Boston Headcoach Robbie Ftorek: "Wir haben zur Zeit einen Lauf, jeder weiß was er zu tun hat und macht im richtigen Moment genau das Richtige. Mehr kann ich nicht verlangen."
Mit einem 7-2 Kantersieg bauten die Boston Bruins ihre Erfolgsserie auf acht Spiele ohne Niederlage aus. Mit ihren schnell vorgeführten Angriffen brachten die Gäste immer wieder die seit vier Spielen sieglosen Capitals in Verlegenheit und ließen ihnen mit ihrer Konsequenz beim Abschluss nicht den Hauch einer Chance.
P.J. Axelsson(2.), Rob Zamuner(9.), Jozef Stumpel(18.), Brian Rolston(22.sh), Bryan Berard(30.), Joe Thornton(54.) und Glen Murray(60.pp) zeichneten sich als Schützen beim Torefestival aus. Mit Rookie Tim Thomas hatten die Bruins einen sicheren Rückhalt im Kasten stehen. In seiner erst zweiten NHL-Partie brachte es Thomas auf 33 Rettungstaten und musste sich nur zwei Mal bei den Anschlusstreffern von Kip Miller(11.pp) zum 1-2 und Steve Konowalchuk(32.) zum 2-5 bezwingen lassen.

N.Y. Islanders - Carolina 2-4 (2-0/0-3/0-1)

Leichtfertig vergaben die New York Islanders bei ihrem Gastauftritt im Raleigh Entertainment Center in den letzten 40 Spielminuten einen zuvor herausgeschossenen 2-Tore Vorsprung. Bis zur ersten Pause lief alles nach Plan für die Gäste. Zwei Powerplaytreffer von Shawn Bates(2.pp) und Justin Mapletoft(8.pp), es war sein erstes NHL-Tor, brachten sie mit 2-0 in Front.
Doch nach der Pause ließen sich die Mannen aus Long Island zu unnötigen Vergehen hinreißen und wurden dafür ebenfalls bitter bestraft. Sami Kapanen(25.pp) und Jeff O'Neill(29.pp) egalisierten binnen vier Minuten den Spielstand und noch im gleichen Spielabschnitt schoss Niclas Wallin(36.) die Hurricanes in Front.
Mit dem Treffer zum 4-2 Endstand 27 Sekunden vor Spielschluss krönte Rod Brind'Amour(60.), er war der auffälligste Akteur auf dem Eis, seine herausragende Vorstellung.

N.Y. Rangers - Tampa Bay 0-3 (0-1/0-0/0-2)

Die Tampa Bay Lightning haben mit sechs Siegen, zwei Unentschieden bei nur einer Niederlage den besten Saisonstart ihrer Franchisegeschichte hingelegt und konnten auch heute Nacht nicht von den New York Rangers auf ihrer Erfolgsfahrt gestoppt werden. Mit 3-0 Toren setzten sie ihre Siegesserie fort.
Neben den drei Torschützen, Tim Taylor(9.), Fredrik Modin(56.) und Vincent Lecavalier(59.en) war es vor allem Schlussmann Nikolai Khabibulin, der die Gäste aus Manhattan zur Verzweiflung brachte. Mit insgesamt 24 Saves, darunter einige Großtaten im Mitteldrittel beim Stande von 1-0, verdiente sich Khabibulin seinen 29. NHL-Shutout. Der letzte datiert vom 28. Januar und die Gegner damals waren ebenfalls die Rangers.
"Als wir zwischen dem zweiten und dritten Drittel in die Kabine kamen, war es das erste, dass wir uns bei Khabby bedankten. Er war einfach überragend", verriet Lecavalier nach der Partie.
Einmal, Ende des zweiten Durchgangs, als ein Schuss von Jamie Lundmark nur am Pfosten landete, hatte Khabibulin das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite.

Nashville - St. Louis 0-7 (0-0/0-4/0-3)

"Das war ein Spiel 'Jungen gegen Männer'." Nashvilles Verteidiger Bill Houlder ging mit sich und seinen Teamkollegen nach der 0-7 Auswärtspleite hart zu Gericht. Die Nashville Predators müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, dass sie in der heute gezeigten Form nicht konkurrenzfähig sind. Die St. Louis Blues erspielten sich in der letzten halben Stunde den Kantersieg, ihren sechsten doppelten Punktgewinn in Folge.
Auf einsamen Posten stand Gästeschlussmann Mike Dunham. Ihm alleine hatten es die Predators zu verdanken, dass sie fast 30 Minuten lang ein schmeichelhaftes Unentschieden halten konnten. Doch als mit drei Gegentreffern durch Reed Low(29.), Al Macinnis(29.) und Keith Tkachuk(31.pp) innerhalb von 101 Sekunden der Bann gebrochen war, ließen die Gäste ihren Goalie alleine und die 18,862 Besucher im Savvis Center feierten ein Schützenfest ihrer Mannschaft.
Pavol Demitra(36.), Petr Cajanek(52.sh), Shjon Podein(56.pp) und Dallas Drake(58.pp) konnten noch weitere vier Mal den bedauernswerten Dunham, der sogar noch einen Penalty von Cory Stillman vereiteln konnte, bezwingen.
Dunhams Gegenüber Fred Brathwaite im Tor der Blues hatte keine Mühe mit den 19 Schüssen der Predators und kam zu seinem 14. NHL-Shutout.

Florida - Dallas 3-2 OT (1-0/1-1/0-1/1-0)

Valeri Bure(64.) sorgte nach knapp 3 1/2 Minuten in der Verlängerung, es war nach über 24 Minuten der erste Torschuss der auf das Gehäuse von Marty Turco kam, für die erste Heimniederlage der Dallas Stars in dieser Saison.
Schon bei den Treffern von Kristian Huselius(4.) und Ivan Novoseltsev(34.) zur 2-0 Führung für die Panthers wurde Turco im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt erwischt. Dallas' Schlussmann hatte zuvor so gut wie nichts zu tun und wurde überrascht.
Die Hausherren waren über die gesamte Spielzeit den Panthers in allen Belangen, mit Ausnahme der Treffsicherheit, überlegen. 44-12 lautete das Torschussverhältnis in der regulären Spielzeit zu Gunsten der Stars. Doch auch sie konnten nur zwei Mal etwas Zählbares für sich verbuchen. Ulf Dahlen(37.pp) verkürzte aus einem Powerplay heraus den Spielstand auf 1-2 und Brenden Morrow(52.sh) gelang bei Unterzahl der 2-2 Gleichstand, der den Hausherren zumindest noch einen Ehrenpunkt bescherte.

Penguins 4, SENATORS 1
-----------------------------------------
PITTSBURGH 1 2 1 --4
OTTAWA 1 0 0 --1
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Ottawa, Daniel Alfredsson 5 (power play) (Petr Schastlivy, Brad Smyth), 2:07.
2, Pittsburgh, Dick Tarnstrom 2 (power play) (Aleksey Morozov, Mario Lemieux), 6:28.

Strafzeiten: V Nieminen, Pit (hooking), 0:40; B Smyth, Ott (hooking), 5:12; K
Manderville, Pit (holding stick), 18:35.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
3, Pittsburgh, Jan Hrdina 3 (Kris Beech, Alexandre Daigle), 5:51.
4, Pittsburgh, Alexei Kovalev 8 (Mario Lemieux), 12:11.

Strafzeiten: S Hnidy, Ott (holding stick), 9:00; J
Hrdina, Pit (hooking), 13:10; M Rozsival, Pit (hooking), 13:54; S Van
Allen, Ott (hooking), 17:34.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
5, Pittsburgh, Mario Lemieux 6 (power play) (Jan Hrdina, Dick Tarnstrom), 2:56.

Strafzeiten: M Fisher, Ott
(hooking), 2:31; M Arvedson, Ott (holding), 6:14; J Laukkanen, Pit
(interference), 16:01.

Torschüsse:
----------------------------------------
PITTSBURGH 4 12 3 --19
OTTAWA 10 6 6 --22
----------------------------------------

Powerplay: PIT: 2-5, OTT: 1-5.
Torhüter:
Pittsburgh, Johan Hedberg (22-21; W,5-1-2).
Ottawa, Patrick Lalime (19-15; L,3-4-1).
Zuschauer: 17,987.
Schiedsrichter: Bob Langdon, Mick Mcgeough.
Assistenten: Derek Nansen, Gerard Gauthier.
--------------------------------------------------------------------------------
Bruins 7, CAPITALS 2
-----------------------------------------
BOSTON 3 2 2 --7
WASHINGTON 1 1 0 --2
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Boston, P.J. Axelsson 2 (Mike Knuble, Sean O'Donnell), 1:31.
2, Boston, Rob Zamuner 1 (P.J. Stock, Marty Mcinnis), 8:03.
3, Washington, Kip Miller 2 (power play) (Jaromir Jagr, Peter Bondra), 10:38.
4, Boston, Jozef Stumpel 3 (Ivan Huml, P.J. Stock), 17:28.

Strafzeiten: B Rolston, Bos (holding stick), 5:19;
G Murray, Bos (interference), 8:39; M Grier, Was (interference),
13:10.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
5, Boston, Brian Rolston 5 (shorthanded) (Unassisted), 1:58.
6, Boston, Bryan Berard 2 (Brian Rolston, Mike Knuble), 9:54.
7, Washington, Steve Konowalchuk 2 (Robert Lang, Jaromir Jagr), 11:01.

Strafzeiten: H Gill, Bos (holding), 1:11; J
Thornton, Bos (tripping), 4:34; J Girard, Bos (slashing), 19:19; J
Thornton, Bos (hooking), 19:48.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
8, Boston, Joe Thornton 3 (Unassisted), 13:12.
9, Boston, Glen Murray 5 (power play) (Bryan Berard, Brian Rolston), 19:34.

Strafzeiten: G Metropolit, Was (obstr holding), 3:20; P Stock,
Bos (elbowing served by I Huml), 7:41; P Stock, Bos (major fighting),
7:41; S Peat, Was (major fighting), 7:41; I Huml, Bos (roughing),
10:52; A Salomonsson, Was (goalie interference), 18:47.

Torschüsse:
----------------------------------------
BOSTON 10 7 12 --29
WASHINGTON 9 15 11 --35
----------------------------------------

Powerplay: BOS: 1-3, WAS: 1-8.
Torhüter:
Boston, Tim Thomas (35-33; W,2-0-0).
Washington, Craig Billington (12-8; L,0-3-1),
Sebastien Charpentier (1:58 of 2nd period, 17-14).
Zuschauer: 14,634.
Schiedsrichter: Scott Zelkin, Stephen Walkom.
Assistenten: Pat Dapuzzo, Tim Nowak.
--------------------------------------------------------------------------------
HURRICANES 4, Islanders 2
-----------------------------------------
NY ISLANDERS 2 0 0 --2
CAROLINA 0 3 1 --4
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Ny Islanders, Shawn Bates 2 (power play) (Mark Parrish, Roman Hamrlik), 1:47.
2, Ny Islanders, Justin Mapletoft 1 (power play) (Adrian Aucoin, Kenny Jonsson), 7:03.

Strafzeiten: G Wesley, Car (slashing), 0:36; S Hill, Car (double minor high
sticking), 3:08; A Aucoin, Nyi (ob holding the stick), 3:47; A Asham,
Nyi (high sticking), 10:19.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
3, Carolina, Sami Kapanen 3 (power play) (Rod Brind'Amour, Bates Battaglia), 4:28.
4, Carolina, Jeff O'Neill 4 (power play) (Sami Kapanen, David Tanabe), 8:35.
5, Carolina, Niclas Wallin 1 (Rod Brind'Amour, David Tanabe), 15:46.

Strafzeiten: E Cole,
Car (interference), 1:09; S Bates, Nyi (roughing), 2:43; S Bates, Nyi
(slashing), 7:52; C Lapointe, Nyi (cross checking), 10:20; G Wesley,
Car (interference), 15:10; D Scatchard, Nyi (double minor tripping,
unsportsmanlike cond), 15:31; D Tanabe, Car (holding), 17:20.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
6, Carolina, Rod Brind'Amour 7 (Jeff O'Neill, Ron Francis), 19:33.

Strafzeiten: J Wiemer, Nyi (hooking), 2:50; M
Timander, Nyi (holding), 6:50; S Kapanen, Car (high sticking), 7:10; A
Yashin, Nyi (holding), 13:34; M Parrish, Nyi (cross checking), 19:13.

Torschüsse:
----------------------------------------
NY ISLANDERS 10 11 12 --33
CAROLINA 6 10 8 --24
----------------------------------------

Powerplay: NYI: 2-6, CAR: 3-10.
Torhüter:
Ny Islanders, Garth Snow (23-20; L,0-3-1).
Carolina, Kevin Weekes (33-31; W,5-2-1).
Zuschauer: 12,495.
Schiedsrichter: Chris Lee, Kerry Fraser.
Assistenten: Brian Murphy, Jonny Murray.
--------------------------------------------------------------------------------
LIGHTNING 3, Rangers 0
-----------------------------------------
NY RANGERS 0 0 0 --0
TAMPA BAY 1 0 2 --3
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Tampa Bay, Tim Taylor 3 (Fredrik Modin, Martin St. Louis), 8:55.

Strafzeiten: E Lindros, Nyr (cross checking),
0:04; P Nedved, Nyr (hooking), 4:20; D Purinton, Nyr (slashing), 6:19;
S Mccarthy, Nyr (major fighting), 9:51; A Roy, Tam (instigator,
fighting major, misconduct), 9:51; A Roy, Tam (holding), 9:51; Bench,
Nyr (too many men served by M Barnaby), 10:59.

ZWEITES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: R Petrovicky, Nyr (hooking), 0:35; R
Fedotenko, Tam (boarding), 6:41; D Kasparaitis, Nyr (tripping), 9:50;
P Kubina, Tam (high sticking), 12:48; R Fedotenko, Tam (roughing),
15:54; S Mccarthy, Nyr (high sticking), 18:07.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
2, Tampa Bay, Fredrik Modin 3 (Martin St. Louis, Brad Richards), 15:26.
3, Tampa Bay, Vincent Lecavalier 5 (empty net) (Tim Taylor), 18:18.

Strafzeiten: B Clymer, Tam
(obstruction tripping), 15:58; K Oliwa, Nyr (roughing, fighting
major), 19:48; D Kasparaitis, Nyr (unsportsmanlike cond), 19:48; C
Sarich, Tam (major fighting), 19:48; S Keefe, Tam (slashing), 19:48;
Bench, Tam (unsportsmanlike cond), 19:48.

Torschüsse:
----------------------------------------
NY RANGERS 11 9 4 --24
TAMPA BAY 5 4 13 --22
----------------------------------------

Powerplay: NYR: 0-6, TAM: 0-6.
Torhüter:
Ny Rangers, Mike Richter (21-19; L,4-5-1).
Tampa Bay, Nikolai Khabibulin (24-24; W,7-0-2).
Zuschauer: 17,512.
Schiedsrichter: Ian Walsh, Rob Shick.
Assistenten: Brian Mach, Greg Devorski.
--------------------------------------------------------------------------------
BLUES 7, Predators 0
-----------------------------------------
NASHVILLE 0 0 0 --0
ST LOUIS 0 4 3 --7
-----------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore: Keine.

Strafzeiten: S Mellanby, Stl (interference), 10:51; K
Skrastins, Nas (tripping), 14:56; S Mellanby, Stl (roughing), 15:31; B
Salvador, Stl (double minor high sticking), 17:29.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
1, St Louis, Reed Low 1 (Shjon Podein, Mike Eastwood), 8:22.
2, St Louis, Al Macinnis 3 (Cory Stillman, Doug Weight), 8:53.
3, St Louis, Keith Tkachuk 4 (power play) (Pavol Demitra, Doug Weight), 10:03.
4, St Louis, Pavol Demitra 1 (Keith Tkachuk, Tom Koivisto), 17:33.

Strafzeiten: K Timonen, Nas (tripping),
3:42; D Arkhipov, Nas (hooking), 9:17; A Delmore, Nas (cross
checking), 11:22; D Drake, Stl (obstr hooking), 14:54; J York, Nas
(interference), 18:52.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
5, St Louis, Petr Cajanek 2 (shorthanded) (Al Macinnis), 11:42.
7, St Louis, Shjon Podein 1 (power play) (Tom Koivisto, Mike Eastwood), 15:20.
8, St Louis, Dallas Drake 3 (power play) (Jamal Mayers, Alex Khavanov), 17:34.

Strafzeiten: A Khavanov,
Stl (holding), 1:17; B Gilchrist, Nas (interference), 7:37; P Cajanek,
Stl (holding stick), 9:35; B Salvador, Stl (roughing), 11:14; C Hulse,
Nas (high sticking), 14:05; D Pederson, Nas (major fighting), 14:05; B
Jackman, Stl (major fighting), 14:05; B Houlder, Nas (hooking), 16:48.

Torschüsse:
----------------------------------------
NASHVILLE 7 5 7 --19
ST LOUIS 10 18 10 --38
----------------------------------------

Vergebener Penalty: Cory Stillman, Stl, 14:05 third.
Powerplay: NAS: 0-8, STL: 3-8.
Torhüter:
Nashville, Mike Dunham (38-31; L,1-5-0).
St Louis, Fred Brathwaite (19-19; W,2-1-1).
Zuschauer: 18,862.
Schiedsrichter: Don Koharski, Eric Furlatt.
Assistenten: Dan Mccourt, Lonnie Cameron.
--------------------------------------------------------------------------------
PANTHERS 3, Stars 2, OT
-----------------------------------------------
FLORIDA 1 1 0 1 --3
DALLAS 0 1 1 0 --2
-----------------------------------------------

ERSTES DRITTEL -- Tore:
1, Florida, Kristian Huselius 4 (Valeri Bure), 3:42.

Strafzeiten: N Hagman, Fla (obstr hooking), 10:44; B Guerin, Dal
(hooking), 18:28.

ZWEITES DRITTEL -- Tore:
2, Florida, Ivan Novoseltsev 2 (Kristian Huselius, Stephen Weiss),13:22.
3, Dallas, Ulf Dahlen 4 (power play) (Darryl Sydor, Sergei Zubov)16:20.

Strafzeiten: J Arnott, Dal
(tripping), 2:39; R Matvichuk, Dal (holding stick), 7:12; B Ference,
Fla (tripping), 16:11.

DRITTES DRITTEL -- Tore:
4, Dallas, Brenden Morrow 4 (shorthanded) (Philippe Boucher), 11:08.

Strafzeiten: B Guerin, Dal (goalie
interference), 9:30; D Shvidki, Fla (hooking), 12:52; I Novoseltsev,
Fla (holding), 19:25.

OVERTIME -- Tore:
5, Florida, Valeri Bure 2 (Olli Jokinen), 3:21.

Torschüsse:
---------------------------------------------
FLORIDA 6 6 0 1 --13
DALLAS 13 13 13 5 --44
---------------------------------------------

Powerplay: FLA: 0-4, DAL: 1-4.
Torhüter:
Florida, Jani Hurme (44-42; W,1-0-0).
Dallas, Marty Turco (13-10; L,4-3-1).
Zuschauer: 18,532.
Schiedsrichter: Mike Hasenfratz, Shane Heyer.
Assistenten: Brad Kovachik, Wayne Bonney.


C-Gam
------------------------------------------------------
@CereMONI Ya tyebya lyublyu


Klick to E-Mail --->

JürgenThe Lion Offline

Selbst-Zitierer


Beiträge: 5.839

31.10.2002 09:14
#2 RE:Ergebnisse vom 30.10. antworten

@ALL

In Antwort auf:
Boston - Washington 7-2 (3-1/2-1/2-0)

Wie geil!!!!!!


In Antwort auf:
N.Y. Rangers - Tampa Bay 0-3 (0-1/0-0/0-2)

So was nennt man wohl Lauf !!!


Gruß

Jürgen
--------------------------------------------------------
Welcome to the Jungle - TREVOR FOREVER !!
--------------------------------------------------------

Member of the Hardcore "The one and only"
Lenny "JETZT ERST RECHT" Support Circle

Long live THE GOOD OLD FUCKING TABLE HOCKEY

Mainpirat Offline

O.A.L. Member


Beiträge: 1.810

31.10.2002 18:19
#3 RE:Ergebnisse vom 30.10. antworten

In Antwort auf:

N.Y. Rangers - Tampa Bay 0-3 (0-1/0-0/0-2)
So was nennt man wohl Lauf !!!

Stimmt Jürgen. Allerdings von beiden Teams!



Rock on,
and on, and on...

John LeClair breaks down the left wing all alone, moves into the circle and cranks a wicked slap shot with zero hesitation. The baffled goaltender is left with no answers, just questions as the First Union Center's horn blazes and the crowd booms.

Probie Offline

NHL-Legende


Beiträge: 4.010

31.10.2002 19:56
#4 RE:Ergebnisse vom 30.10. antworten

In Antwort auf:
P Stock, Bos (major fighting),
S Peat, Was (major fighting),

COOL ! War das nicht letzte Saison dieser obergeile Rock'em-Sock'em Fight mit dem krassen Fightcounter zwischen diesen beiden ? Glaub schon. Gabs wohl den Rückfight...

PJ STOCK CREW

UPDATE:
Geiiiiiiiil..... das sieht doch schon wieder ziemlich fett nach Rock'em Sock'em aus !!! Ganz grosser Sport, meine Herren !!

-------------------------------------------

"Brashear’s beating actually broke McCarthy’s helmet in half"

Probie Offline

NHL-Legende


Beiträge: 4.010

31.10.2002 20:37
#5 RE:Ergebnisse vom 30.10. antworten

HAHA, und genau so stell ich mir das vor : Auf der offiziellen Homepage von Stephen Peat gibt das Video zum Fight So muss das sein.
Der Fight war jetzt nicht soooo der Renner, fängt lahm an, aber entwickelt sich dann doch noch. Und am Ende grinsen beide um die Wette

Das Video gibts HIER


-------------------------------------------

"Brashear’s beating actually broke McCarthy’s helmet in half"

LB9 Offline

Harry Potter


Beiträge: 7.531

31.10.2002 20:59
#6 RE:Ergebnisse vom 30.10. antworten

Yeha
P.J.Stock @ his bestwork
P.J. rockz da Houz



Gruss
Alper

 Sprung  

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen